1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Jugendliches Duo sprengte mehrere Briefkästen auf

Medieninformation: 2/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.01.2017, 10:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Fahrradwerkstatt

Zeit:     31.12.2016, 16.00 Uhr bis 01.01.2017, 12.20 Uhr
Ort:      Dresden-Radeberger Vorstadt

Unbekannte hebelten ein Fenster zu einer Fahrradwerkstatt an der Fischhausstraße auf. Zunächst durchsuchten sie das Büro und stahlen 100 Euro Bargeld, ein Kartenlesegerät sowie einen Paketscanner. Anschließend stahlen sie insgesamt fünf hochwertige Fahrräder im Gesamtwert von rund 16.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. (ju)

Wohnungseinbrüche

Zeit:     31.12.2016, 23.10 Uhr bis 01.01.2017, 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

An der Priessnitzstraße brachen Unbekannte eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf. Sie durchsuchten die Räume und stahlen zwei Laptops, ein Tablet, ein iPod, ein Handy, Schmuck und einen Koffer. Der Wert des Diebesguts summiert sich auf rund 1.600 Euro.

Zeit:     31.12.2016, 13.30 Uhr bis 01.01.2017, 16.15 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Ein Handy und eine Uhr stahlen Einbrecher aus einer Wohnung an der Schwepnitzer Straße. Die Unbekannten hatten die Tür zur Wohnung aufgedrückt und die Räume durchsucht. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Zeit:     31.12.2016, 17.45 Uhr bis 01.01.2017, 15.00 Uhr
Ort:      Dresden-Weißer Hirsch

Am Lahmannring waren Unbekannte über ein Fenster in eine Erdgeschosswohnung gelangt. Nachdem sie alle Zimmer durchsucht hatten, stahlen sie rund 200 Euro Bargeld. Abschließende Schadensangaben stehen noch aus. (ju)


Portmonee geraubt

Zeit:     01.01.2017, gegen 22.00 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Sonntagabend lief ein 63-Jähriger durch einen kleinen Park an der Gamigstraße. Dabei waren ihm zwei Unbekannte gefolgt. Sie schlugen ihn anschließend unvermittelt ins Gesicht und raubten sein Portmonee mit Geldkarte und rund 150 Euro Bargeld. Der
63-Jährige wurde leicht verletzt. Eine Täterbeschreibung liegt bislang nicht vor. (ju)

Landkreis Meißen

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     31.12.2016 bis 01.01.2017, 03.40 Uhr
Ort:      Coswig

Über ein Fenster verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Einfamilienhaus an der Oststraße. Sie durchsuchten die Räume und das Mobiliar und stahlen nach einer ersten Einschätzung einen Laptop. Dessen Wert wurde noch nicht beziffert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (ju)

Jugendliches Duo sprengte mehrere Briefkästen auf

Zeit:     31.12.2016, 17.30 Uhr
Ort:      Riesa

Zwei Riesaer im Alter von 16 und 17 Jahren müssen sich wegen Sachbeschädigung verantworten. Sie haben an der Breite Straße insgesamt sieben Briefkästen eines Mehrfamilienhauses aufgesprengt.

Anwohner hatten die beiden Jungen gesehen und anschließend die Polizei informiert. Die Beamten stellten die Gesuchten schließlich bei einer Party in der Nachbarschaft fest. Beide räumten den Vorwurf ein. (tg)

Kleidercontainer in Brand gesetzt

Zeit:     31.12.2016, 23.00 Uhr
Ort:      Strehla

An der Ernst-Thälmann-Straße setzten Unbekannte einen Kleidercontainer in Brand. Der Sachschaden beträgt ca. 250 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (tg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

30-Jähriger skandierte Hitlergruß

Zeit:     01.01.2017, 02.30 Uhr
Ort:      Pirna, OT Copitz

Einsatzkräfte wurden in der Silvesternacht zu einem Lokal an der Lohmener Straße gerufen. Vier Gäste wurden in der Folge der Gaststätte verwiesen. Einer der Männer, ein 30-jähriger Pirnaer, hob daraufhin gegenüber den Beamten den Arm und skandierte den Hitlergruß. Er muss sich nun wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. (ju)

Gartenlaube abgebrannt

Zeit:     01.01.2017, 20.00 Uhr
Ort:      Heidenau

Unbekannte haben gestern Abend ein Gartenhäuschen an der Naumannstraße in Brand gesetzt. Die Laube wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (ir)

Zwei Verletzte bei Unfall

Zeit:     30.12.2016, 15.15 Uhr
Ort:      Glashütte, OT Schlottwitz

Ein 78-Jähriger war am Freitagnachmittag mit seinem Kia auf der Cunnersdorfer Straße zwischen Cunnersdorf und Schlottwitz unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam er in Höhe der alten Mülldeponie mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Stein. Der Mann sowie seine Beifahrerin (82) erlitten leichte Verletzungen. Am Kia entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. (ir)

Alkolisiert am Steuer

Zeit:     31.12.2016, 09.55 Uhr
Ort:      Sebnitz

Der 53-jährige Fahrer eines VW wurde am Vormittag des Silvestertages auf der Schandauer Straße kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein in Verwahrung genommen. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281