1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Mutmaßlicher Räuber ermittelt

Medieninformation: 4/2017
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 02.01.2017, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Mutmaßlicher Räuber ermittelt

Plauen – (ow) Der Unbekannte, welcher am Mittwoch, gegen 11 Uhr im Netto-Markt an der Pausaer Straße nach einem mutmaßlichen Ladendiebstahl während seiner Flucht eine 23-jährige Frau verletzt hatte (siehe Medieninformation 765/2016 vom 29. Dezember 2016), ist ermittelt. Es handelt sich um einen 20-Jährigen. Nach ihm wird nach wie vor gesucht. Gegen ihn wird Haftbefehl beantragt werden.
Die 23-Jährige hatte den mutmaßlichen Räuber, welcher bereits polizeibekannt ist, im Rahmen einer polizeilichen Lichtbildvorlage und bei eigenen Recherchen in Sozialen Medien wiedererkannt.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebstahl eines Pkw

Plauen – (nt) Auf der Tischerstraße wurde in der Nacht zum Montag ein schwarzer Skoda Octavia (Baujahr 2014), mit den amtlichen Kennzeichen SON-MU 14, im Wert von etwa 17.000 Euro, entwendet.
Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Kellereinbruch

Plauen – (nt) Am Wochenende verschafften sich Unbekannte Zutritt in ein Mehrfamilienhaus auf der Moritzstraße und brachen gewaltsam einen Keller auf. Aus einem Schrank wurden Lokomotiven, Waggons und Gleise einer Modelleisenbahn der Marke „Piko“, im Gesamtwert von etwa 300 Euro, entwendet. Es entstand ein geringer Sachschaden in Höhe von etwa fünf Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Einbruch in Abstellraum

Plauen – (nt) Auf der Rähnisstraße haben Unbekannte zwischen Sonnabend, 11 Uhr und Sonntag, 17 Uhr die Tür eines Abstellraumes in einem Mehrfamilienhaus geöffnet und daraus eine hochwertige Regenjacke, eine Festplatte und Leergut im Wert von etwa 400 Euro entwendet. Es entstand kein Sachschaden.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen – (nt) Der Geschädigte parkte seinen BMW am Sonnabend, gegen 18:30 Uhr auf dem Anwohnerparkplatz der Reusaer Straße und stellte am Sonntag, gegen 14 Uhr Lackkratzer auf der rechten Fahrzeugseite fest. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Wohnungseinbruch

Plauen – (nt) Auf der Nobelstraße haben Unbekannte zwischen Freitag, gegen 14 Uhr und Sonntag, gegen 16:40 Uhr die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses aufgebrochen und danach eine Wohnungseingangstür. Aus den Räumen wurden nach ersten Erkenntnissen ein Laptop „Medion“, ein Tablet von „Asus“ und eine Spiegelreflexkamera „Canon“ entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 1.100 Euro. An den beiden Türen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Einbruch

Plauen – (nt) In der Silvesternacht, zwischen 0:30 Uhr und 9 Uhr, drangen Unbekannte gewaltsam in ein Wohn- und Geschäftshaus an der Feldstraße ein. Aus den Räumen eines Geschäftes wurde u. a. ein Tablet gestohlen. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Fahrraddiebstahl

Plauen, OT Haselbrunn – (nt) Unbekannte verschafften sich zwischen Donnerstag, gegen 16 Uhr und Sonntag, gegen 9 Uhr Zugang in ein Mehrfamilienhaus auf der Lange Straße. Die Täter brachen in einen Keller ein und entwendeten daraus ein 27,5 Zoll großes Mountainbike „Giant“ in den Farben Schwarz, Grau und Blau. Das Bike hat einen Wert von etwa 450 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Münzfernsprecher gesprengt

Netzschkau – (nt) Unbekannte haben am Sonntagmorgen mittels Feuerwerkskörper den Münzfernsprecher in einer Telefonzelle auf der Bahnhofstraße gesprengt. Dieser wurde dabei komplett zerstört, Schaden etwa 1.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Wildunfall

Lengenfeld, OT Irfersgrün – (nt) Am Montagmorgen, gegen 8:15 Uhr ereignete sich auf der Lengenfelder Straße ein Verkehrsunfall. Ein Audi-Fahrer (45) fuhr in Richtung Pechtelsgrün, als etwa 100 Meter vor dem Abzweig Pechtelsgrün ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Das Tier verendete an der Unfallstelle.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Sexuelle Belästigung

Zwickau – (am) Geistesgegenwärtig und mutig verhielten sich am Samstag, gegen 22 Uhr eine Jugendliche und deren Freunde, als das zur Gruppe gehörende Mädchen in der Straßenbahn in Höhe der Haltestelle Neumarkt von einem Mann lybischer Herkunft bedrängt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Tatverdächtige versucht haben das Mädchen zu küssen, wobei ihn die Jugendliche wegstieß und den Ort des Geschehens verließ. Durch sofortige Vorsprache der Betroffenen im Polizeirevier und die unmittelbar anschließende Suche der Polizisten nach dem Tatverdächtigen konnte dieser unweit vom Dr.-Friedrichs-Ring festgestellt und identifiziert werden. Die Jugendliche(n) hatten sich nicht nur die Beschreibung des Mannes gemerkt, sondern auch, wohin er gegangen war. Eine Anzeige wegen sexueller Belästigung gegen den 55-jährigen Tatverdächtigen wurde aufgenommen.

Einbrecher unterwegs

Zwickau – (am) In Vereinsräume an der Bahnhofstraße brachen Unbekannte in der Zeit von Samstag, 13 Uhr bis Sonntag, 12:15 Uhr ein. Es wurden die Zimmer samt Schränken durchwühlt sowie diverses Werkzeug gestohlen. Stehlschaden: ca. 200 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Zwickau – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Sonntag, 17 Uhr bis Montag, 6:45 Uhr in einer Bildungseinrichtung an der Bahnhofstraße zugange. Sie brachen Türen auf, durchwühlten die Räume und entwendeten Bargeld. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 2.000 Euro, der Stehlschaden auf insgesamt ca. 250 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Nissan macht sich selbstständig

Crimmitschau – (am) Ein Nissan Primera machte sich am Neujahrstag, gegen 17:30 Uhr auf der Lutherstraße selbstständig und rollte gegen einen BMW, welcher hinter dem Nissan parkte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Radfahrer unter erheblichem Alkoholeinfluss

Fraureuth – (am) Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle stellten Beamte des Polizeireviers Werdau am Sonntagnachmittag einen betrunkenen Radfahrer fest. Auf der Werdauer Straße wurde der 53-Jährige mit einem Atemalkoholwert von 2,10 Promille gestoppt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige erstattet. 


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Reifen zerstochen

Lichtenstein – (am) In der Zeit von Samstag, 14 Uhr bis Sonntagvormittag wurden an einem Skoda Fabia, der auf der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße parkte, beide linke Reifen zerstochen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 428 4480.

Diebstahl

Glauchau – (am) Unbekannte drangen in der Zeit vom 15. Dezember bis Freitag in einen Wohnwagen, der auf einem Grundstück an der Zimmerstraße abgestellt war, ein. Gestohlen wurden aus dem Innenraum Heimelektronik und ein Feuerlöscher. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Sachbeschädigungen an Bushaltestellen

Meerane – (am) Am Freitagabend wurden an der Bushaltestelle Remser Weg alle Glasscheiben zerstört. In der weiteren Folge haben Unbekannte auch eine Bushaltestelle auf der Chemnitzer Straße beschädigt. Der Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.