1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher entwendeten Auto

Medieninformation: 4/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 03.01.2017

In eigener Sache:


Die Pressestelle der PD Chemnitz ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

Direktionsbereich

(22) Im Zuständigkeitsbereich der PD Chemnitz ereigneten sich von Montag, 4.30 Uhr, bis Dienstag, 4.30 Uhr, 116 Verkehrsunfälle, wobei es fast ausschließlich zu Blechschäden kam. Diese waren zum überwiegenden Teil dem geschuldet, dass sich Fahrzeugführer nicht genügend auf die winterlichen Straßenverhältnisse eingestellt hatten. Bei sieben Unfällen gab es zumindest Leichtverletzte. Auf die Revierbereiche verteilen sich die Unfälle folgendermaßen:

Annaberg: 11
Aue: 18
Chemnitz: 30
Döbeln: 6
Freiberg: 15
Marienberg: 7
Mittweida: 3
Rochlitz 7
Stollberg: 12
Autobahn: 7

Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, sich am zweiten Tag des augenscheinlichen Winters auf veränderte Straßenverhältnisse einzustellen. Das heißt: Fuß vom Gas, auf längere Bremswege einstellen, ausreichend Abstand zum Vorausfahrenden einhalten. Wir wollen, dass Sie unbeschadet durch den winterlichen Fahrverkehr kommen. Sie auch?

Chemnitz

OT Altchemnitz – Einbrecher entwendeten Auto

(23) In der Zeit zwischen vergangenem Donnerstag und Montagmorgen drangen Unbekannte durch ein aufgebrochenes Fenster in eine Firma in der Paul-Gruner-Straße ein. Die Täter durchwühlten einige Büros und stießen dabei auf die Fahrzeugschlüssel eines VW Caddy, welcher vor dem Gebäude abgestellt war. Mit dem 1997 erstmals zugelassenen Auto und einigen Dokumenten verließen die Einbrecher den Tatort unerkannt. Angaben zum Sach- und Stehlschaden liegen gegenwärtig nicht vor. (Ry)

Stadtzentrum – Zigarettenautomat gesprengt

(24) Am Montagabend, gegen 22.30 Uhr, wurden Polizeibeamte zur Apollostraße gerufen. Dort hatten Unbekannte in der Zeit zwischen
17 Uhr und der Alarmierung der Polizei einen aufgestellten Zigarettenautomaten offenbar mit Pyrotechnik zerstört. Einige Teile des Automaten fanden die Beamten im Umkreis von rund 15 Metern verstreut. Zur Höhe des entstandenen Sach- und Stehlschaden liegen derzeit keine Angaben vor. (Ry)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Volltrunken mit Schrittgeschwindigkeit durch die Stadt

(25) Am Dienstag, kurz vor Mitternacht, weckte ein auf der Straße Am Sportplatz fahrender Pkw das Interesse einer Streifenwagenbesatzung. Die äußerst verhaltene Fahrweise ließ die Beamten stutzen. Sie stoppten das Auto in der Heinrich-Heine-Straße. Ein beim 64-jährigen Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab nicht weniger als 2,56 Promillie. Seinen Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel zogen die Beamten vor Ort ein und fuhren den 64-Jährigen zur Blutentnahme. (Ry)

Landkreis Zwickau

Meerane (Bundesautobahn 4) – Mit Schutzplanke kollidiert

(26) Ein Verletzter sowie etwa 17.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Montagnachmittag auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden. Am Kilometer 102,4 kam ein Pkw im linken Fahrstreifen nach rechts ab und schleuderte über die gesamte Fahrbahn. Auf der rechten Seite beschädigte das Fahrzeug 20 Felder der Schutzplanke, bevor es im Seitengraben zum Stehen kam. Das Auto musste abgeschleppt werden. Nähere Angaben zu diesem Unfall liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Ki)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020