1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Autoeinbrecher gestellt

Medieninformation: 6/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.01.2017, 13:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Autoeinbrecher gestellt

Zeit:       02.01.2017, gegen 10.00 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Gestern Vormittag nahmen Dresdner Polizeibeamte einen Autoeinbrecher (26) vorläufig fest.

Der junge Mann war gemeinsam mit einem Komplizen in einen Mazda 6 auf dem Bischofsweg eingedrungen und hatte aus dem Fahrzeug unter anderem ein Fernglas, einen Rucksack sowie etwas Bargeld gestohlen. Der Besitzer des Wagens überraschte die beiden Einbrecher, welche sofort flüchteten. Zwei Fußgänger waren auf den Vorfall aufmerksam geworden und konnten einen der Männer festhalten.

Gegen den 26-jährigen Libyer wird nun wegen Diebstahls ermittelt. Die Fahndung nach seinem Komplizen läuft. (ml)

Parkscheinautomaten ins Visier geraten

Zeit:       30.12.2016 bis 02.01.2017
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

Unbekannte haben sich an sieben Parkscheinautomaten in der Pirnaischen Vorstadt zu schaffen gemacht.

Fünf Geräte an der Lingnerallee, der Lindengasse, der Ziegelstraße sowie der Lothringer Straße wurden aufgehebelt.
Zwei weitere Geräte an der Blüherstraße sowie Ziegelstraße wurden gesprengt.

Ob Geldboxen aus den Automaten gestohlen wurden, ist nicht bekannt. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Landkreis Meißen

Unfallflucht

Zeit:       02.01.2017, 23.55 Uhr
Ort:        Coswig

Kurz vor Mitternacht war der Fahrer eines 5er BMW auf der Weinböhlaer Straße unterwegs und kam kurz nach der Auerstraße nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge prallte das Fahrzeug gegen einen Zaun sowie das Schild einer Bushaltestelle. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.

Zeugen sahen den Fahrer sowie einen Insassen von der Unfallstelle flüchten. Die Polizei ermittelt. (ml)

Lkw rutscht in Mauer

Zeit:       02.01.2017, 10.50 Uhr
Ort:        Moritzburg

Montagvormittag befuhr ein Lkw Mercedes die Radeburger Straße aus Richtung Berbisdorf. Dabei verlor der Fahrer (51) auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, kam ins Schleudern und kollidierte mit einer Grundstücksmauer sowie einem Leitpfosten. Der Schaden summiert sich insgesamt auf rund 12.000 Euro. (ju)

Traktor stieß mit Bus zusammen

Zeit:       02.01.2017, 09.20 Uhr
Ort:        Diera-Zehren, OT Golk

Gestern Morgen befuhr ein 35-Jähriger mit einem Traktor die Straße Am Gosebach in Richtung Nieschütz. In einer Rechtskurve kam er zu weit nach links und stieß mit einem entgegenkommenden Linienbus (Fahrer 50) zusammen. Verletzt wurde niemand. Am Mercedes-Bus entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. (ju)
 
Glätteunfall

Zeit:       02.01.2017, 05.30 Uhr
Ort:        Riesa, OT Canitz

Gestern früh war der Fahrer (42) eines Kia auf der Oschatzer Straße (S 28) in Richtung Stadtzentrum unterwegs. In Höhe der Zaußwitzer Straße kam er von der winterglatten Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun. An Auto und Zaun entstand ein Schaden von insgesamt rund 1.500 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Stromkabel von Baustelle gestohlen


Zeit:       29.12.2016, 12.00 Uhr bis 02.01.2017, 06.00 Uhr
Ort:        Freital, OT Wurgwitz

Über den Jahreswechsel verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer im Umbau befindlichen Schule an der Straße Zur Quäne. Auf der Baustelle brachen sie sechs Stromverteilerkästen auf und durchtrennten die Anschlusskabel. Letztlich stahlen sie diverse Meter Stromkabel. Abschließende konkrete Schadensangaben stehen noch aus. (ju)

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Zeit:       02.01.2017, 10.25 Uhr
Ort:        Sebnitz

Die Fahrerin (73) eines Opel Corsa war auf der S 165 zwischen Sebnitz und Saupsdorf unterwegs, als sie in einer Linkskurve auf der winterglatten Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen verlor. In der Folge stieß sie mit einem entgegenkommenden VW Passat (Fahrer 52) zusammen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 9.000 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281