1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

600 Kilo Kupferdraht gestohlen

Medieninformation: 8/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 04.01.2017, 09:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wandtresor aufgebrochen

Zeit:       02.01.2017, 18.00 Uhr bis 03.01.2017, 06.50 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Unbekannte hebelten die Türen zu fünf Büros eines Gebäudes an der Schandauer Straße auf. In der Folge brachen sie einen Wandtresor auf und stahlen aus diesem knapp 2.000 Euro Bargeld. (tg)

600 Kilo Kupferdraht gestohlen

Zeit:       02.01.2017, 17.00 Uhr bis 03.01.2017, 06.00 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Über das Dach drangen Unbekannte gewaltsam in eine Lagerhalle an der Tharandter Straße ein. Die Einbrecher hatten es auf Kupferkabel abgesehen. Sie stahlen letztlich 600 Kilogramm im Wert von ca. 2.500 Euro. (tg)

Opel Astra aufgebrochen

Zeit:       03.01.2017, 16.00 Uhr bis 20.15 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

An der Reitbahnstraße schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines Opel Astra ein. Aus dem Innenraum stahlen die Diebe eine Sporttasche mit Bekleidung, Portmonee und Handy im Wert von ca. 150 Euro. (tg)

Landkreis Meißen

Briefmarken für 5.000 Euro gestohlen

Zeit:       02.01.2017, 17.30 Uhr bis 03.01.2017, 06.45 Uhr
Ort:        Stauchitz

Unbekannte hebelten die Eingangstür eines Geschäftes an der Güterbahnhofstraße ein. In der Folge stahlen sie einen Tresor mit Briefmarken und Bargeld im Wert von ca. 5.000 Euro. (tg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radlader gestohlen

Zeit:       27.12.2016, 14.00 Uhr bis 03.01.2017, 13.00 Uhr
Ort:        Bannewitz

Von einer Straßenbaustelle an der Boderitzer Straße stahlen Unbekannte einen gelben Radlader der Marke Volvo. Der Wert der 17 Jahre alten Baumaschine beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. (tg)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281