1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Beim Entladen bestohlen

Medieninformation: 21/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 12.01.2017, 09:15 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Direktionsbereich

(127) Zwischen 15 Uhr und Mitternacht wurden am Mittwoch insgesamt 38 Verkehrsunfälle im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz registriert, nach dem bisherigen Erkenntnisstand alle ohne Personenschaden. Mit dem gestern einsetzenden Schneefall kam es erneut zu liegengebliebenen Fahrzeugen, insbesondere Lkw, aufgrund von Schneeverwehungen und glatten Straßen. Betroffen war unter anderem die B 95, Harthauer Berg. Dort erfolgte ab etwa 18 Uhr die Vollsperrung der B 95, zwischen der Klaffenbacher Straße und der Eibenberger Allee. Die Vollsperrung konnte gegen 0.30 Uhr am heutigen Donnerstag wieder aufgehoben werden. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Bei Auffahrunfall verletzt

(128) Die Leipziger Straße in Richtung Königsfeld befuhr am Mittwochnachmittag, gegen 14.55 Uhr, die 33-jährige Fahrerin eines Pkw Renault. Dabei fuhr sie auf einen an einer Grundstückszufahrt verkehrsbedingt haltenden Pkw Audi (Fahrer: 27). Der Beifahrer (27) des Audi erlitt leichte Verletzungen. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Beim Entladen bestohlen

(129) In der Buchholzer Straße nutzten am Mittwoch Langfinger eine günstige Gelegenheit, um zuzugreifen. Während am Nachmittag ein Pkw entladen wurde, hatten Unbekannte aus dem unverschlossenen Auto eine Handtasche sowie drei Tablets gestohlen. In der Handtasche befanden sich Bargeld, Geldkarten und Personaldokumente. Den Stehlschaden schätzt man auf mehrere hundert Euro.
Die Polizei rät, auch bei nur kurzzeitigem Verlassen Geldbörsen und Wertsachen mitzunehmen und das Fahrzeug zu verschließen, um Dieben keine Gelegenheit zu bieten. (SR)

Revierbereich Stollberg

Stollberg/Erzgeb. – Hakenkreuze gesprüht/Zeugen gesucht

(130) Wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt die Polizei in Stollberg. Zwischen Montag, dem 9. Januar 2017, und Mittwoch, dem 11. Januar 2017, hatten unbekannte Täter eine Brücke im Tunnelweg mit Hakenkreuzen, Schriftzügen und einer Zahlenkombination in den Farben weiß, orange, blau sowie lila beschmiert. Insgesamt stellte man sechs Hakenkreuze (ca. 40 x 40 Zentimeter) fest. Die Größe der Schriftzüge beträgt ca. 9,50 Meter x 2,50 Meter. Schadensangaben liegen noch nicht vor.
Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Straftat in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zu dem oder den Tätern geben? Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Stollberg unter Telefon 037296 90-0. (SR)

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Wer stieß gegen Verkehrszeichen?/Zeugen gesucht

(131) Zwischen dem 6. Januar 2017, 21 Uhr, und dem 7. Januar 2017, 6 Uhr, stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“, welches an der Ausfahrt der Shell-Tankstelle in der Grünthaler Straße steht. Das Verkehrszeichen wurde aus der Verankerung gerissen und danach einfach in den Schnee gesteckt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 300 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03735 606-0 werden Hinweise im Polizeirevier Marienberg entgegengenommen. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020