1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Gestohlene Elektrorollstühle gefunden

Medieninformation: 24/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 12.01.2017, 14:00 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Räuberischer Ladendiebstahl

Plauen – (nt) Im einem Einkaufsmarkt auf der Karlstraße versuchte am Mittwoch, gegen 15:50 Uhr ein unbekannter Täter E-Zigaretten im Wert von etwa 15 Euro zu entwenden. Dies wurde durch Auslösung der Diebstahlsensoren nach der Kasse bemerkt. Als die Verkäuferin (53) den Dieb mit in das Büro zur Datenaufnahme nahm, flüchtete er und verletzte die Geschädigte, die ihn festhalten wollte, am Arm.
Der Dieb wird wie folgt beschrieben:
-  ca. 165 Zentimeter groß, schlanke Gestalt
- deutschsprachig
- bekleidet mit blauer Jeans, brauner Kapuzenjacke, schwarzen Turnschuhen und einem braunen Cap
- der Mann trug einen beigen Rucksack bei sich und fuhr mit einem blauen Fahrrad davon.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Diebstahl eines Feuerlöschers

Plauen – (nt) Unbekannte entwendeten am Dienstag, zwischen 20:30 Uhr und 21 Uhr, aus dem Zugang eines Discounters auf der Moorstraße einen Feuerlöscher. Dieser wurde im Bereich der Trögertreppe gefunden und war geleert. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Fahrraddiebstahl

Oelsnitz – (nt) Auf der Grabenstraße haben Unbekannte aus einem Mehrfamilienhaus ein neuwertiges Fahrrad „Cube AIM SL 29“, in den Farben Anthrazit/Rot mit einem Aufkleber „ProBike“ entwendet. Stehlschaden: etwa 600 Euro. Der Geschädigte stellte den Diebstahl am Dienstag fest.
Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Geschwindigkeitskontrollen

Oelsnitz – (nt) Auf der Voigtsberger Straße in Richtung Tirpersdorf wurden am Mittwoch, zwischen 7:30 Uhr und 12:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während dieser Zeit durchliefen 379 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 21 Fahrzeugführer bei erlaubten 50 km/h zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Skoda, der mit 76 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 95 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Ins Schleudern geraten - Omnibus gesteift

Klingenthal – (nt) Am Mittwoch, gegen 14:45 Uhr befuhr eine 20-Jährige mit ihrem VW die Goethestraße in Richtung Grenzstraße. Sie bemerkte einen entgegenkommenden Omnibus zu spät und bremste abrupt. Dadurch kam der Pkw ins Rutschen und streifte den Bus. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro.

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Reichenbach, OT Mylau – (nt) Donnerstagnacht, gegen 2 Uhr wurde ein 23-Jähriger mit einem Dacia auf der Ernst-Schneller-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass er unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Test verlief positiv auf Cannabis. Außerdem besitzt der Mann keine Fahrerlaubnis. Gegen ihn wurden Anzeigen erstattet.

Unfallflucht

Netzschkau – (nt) Am Mittwoch, gegen 11:15 Uhr wurde auf der Elisabethstraße, in Höhe Hausgrundstück 6, ein parkender Fiat Fiorino durch einen unbekannten Lkw am linken Außenspiegel beschädigt. Der Fahrzeugführer des Lkw setzte seine Fahrt fort ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Gestohlene Elektrorollstühle gefunden (Medieninformation 19/2017)

Zwickau – (am) Im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Brunnenstraße wurden am Mittwochnachmittag die beiden in der Nacht zum Montag gestohlenen Elektrorollstühle gefunden. Die Polizei war Zeugenhinweisen nachgegangen. Die mehrere tausend Euro teuren Rollstühle waren aus einem Haus an der Robert-Müller-Straße entwendet worden. Des Weiteren stellten die Polizisten am Auffindeort zwei gestohlene Fahrräder fest. Das gesamte Diebesgut wurde sichergestellt. Die Ermittlungen zu tatverdächtigen Personen dauern an.
Weitere Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Polizei ermittelt wegen Körperverletzung bei Bürgerversammlung

Zwickau – (am) Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am Mittwoch, gegen 18 Uhr zwischen Bediensteten des Ordnungsamtes und einem 48-Jährigen. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden dabei der 48-Jährige und ein 34-jähriger Mitarbeiter des Ordnungsamtes verletzt und ambulant behandelt. Der 48-Jährige hatte gegen die auf die Hausordnung beruhenden Anweisungen gehandelt, in dem er trotz Aufforderung gegen das Filmverbot verstieß. In diesem Zusammenhang kam es, nach jetzigem Ermittlungsstand, zu körperlichen Übergriffen durch den 48-Jährigen auf die Kräfte des Ordnungsamtes.

BSD Gartenlaube

Zwickau, OT Marienthal – (am) Einbrecher waren in der Nacht zum Mittwoch in einer Gartenanlage an der Julius-Seifert-Straße zugange. Sie brachen in einem Garten den Schuppen auf und stahlen diverse Werkzeuge. Der Stehlschaden ist derzeit noch unbekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 20 Euro.
Weitere Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Staubsaugerautomaten aufgebrochen

Crimmitschau – (am) Unbekannte haben am Mittwoch, in der Zeit von 16 Uhr bis 19 Uhr, die Staubsaugerautomaten an einer Tankstelle an der Werdauer Straße aufgebrochen. Der Stehlschaden ist unbekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 150 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Unfall auf winterlicher Fahrbahn

Hirschfeld, OT Voigtsgrün – (am) Zu einem Verkehrsunfall bei winterlichen Straßenverhältnissen kam es auf der S 282 am Mittwoch, gegen 15 Uhr. Etwa 200 Meter nach der Rottmannsdorfer Straße geriet eine 18-Jährige mit ihrem Renault Clio ins Schleudern, fuhr auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden BMW eines 50-Jährigen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro. Verletzt wurde niemand.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Tür aufgebrochen und geflüchtet

Meerane – (am) Unbekannte haben am Mittwoch, in der Zeit von 13 Uhr bis 14 Uhr, den verschlossenen Seitenflügel des Kirchenschiffes am Kirchplatz aufgebrochen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Da die Unbekannten durch anwesende Arbeiter gestört wurden, flüchteten sie. Gestohlen wurde nichts.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Glauchau – (am) Zu einer Unfallflucht kam es am Dienstagnachmittag auf der „Alte Jerisauer Straße“ gegenüber der dortigen Gärtnerei. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den Zaun, eine Zaunsäule und die Hecke. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 150 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Auffahrunfall

Lichtenstein – (am) Vier Fahrzeuge befuhren am Mittwochnachmittag die Rümpfstraße in Richtung Bahnhofstraße und wurden an der Ampelkreuzung zur Bahnhofstraße in einen Auffahrunfall verwickelt. Eine Mazda-Fahrerin (20) kam an der roten Ampel nicht rechtzeitig zum Stehen, fuhr auf den vor ihr befindlichen Ford und dieser wiederum auf den Renault vor ihm, welcher dadurch auf einen Audi geschoben wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf knapp 10.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.