1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schulbuskontrolle

Medieninformation: 22/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 12.01.2017, 14:10 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Ohne Gurt und alkoholisiert unterwegs

(132) In der Muldenstraße stoppten Polizisten am Donnerstagvormittag einen Pkw Citroën, weil der Fahrer augenscheinlich keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. Der Mann musste zur Blutentnahme, seinen Führerschein stellte man sicher. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (SR)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Thermalbad Wiesenbad – Mit Entgegenkommenden kollidiert

(133) Die Freiberger Straße (B 101) in Richtung Kreisverkehr B 101/S 262 befuhr am Donnerstag früh, gegen 6.15 Uhr, der 24-jährige Fahrer eines Pkw Audi. Eingangs einer Rechtskurve kam der Audi nach links von der winterglatten Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw Mercedes (Fahrer: 71). Dabei erlitt der Audi-Fahrer leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro. (Kg)

Revierbereich Stollberg

Thalheim – Schulbuskontrolle

(134) Im Rahmen der Überwachung der Sicherheit der Kinder bei der Schülerbeförderung führten Beamte der Verkehrspolizei Chemnitz am Donnerstag, zwischen 6.30 Uhr und 9 Uhr, an der Grundschule Thalheim eine Schulbuskontrolle durch.
Während dieser Zeit wurden sieben Fahrzeuge im Schülerverkehr kontrolliert (ein Bus, fünf Kleinbusse und ein Pkw). Die Beamten stellten verschiedene Verstöße im Verwarn- und Bußgeldbereich fest, so unter anderem Verstöße gegen die Kennzeichnungspflicht mit Schulbusschildern, eine fehlende Rückhalteeinrichtung, fehlende Winterausrüstung (Schneeketten, Spaten, Hacke, Abschleppseil oder –stange) und eine defekte Beleuchtungseinrichtung. Insgesamt wurden neun Verstöße im Bußgeldbereich und fünf Verstöße im Verwarngeldbereich festgestellt. (Kg)

Niederdorf (Bundesautobahn 72) – Zeit- und ortsgleich zwei Unfälle

(135) Am Donnerstag früh befuhr gegen 7.10 Uhr der 29-jährige Fahrer eines Pkw Skoda die A 72 in Richtung Leipzig. Etwa 1,5 Kilometer nach der Anschlussstelle Stollberg-Nord fuhr er auf einen abbremsenden Pkw BMW (Fahrer: 58). Die dem Skoda nachfolgende Fahrerin (26) eines anderen Pkw Skoda wich den verunfallten Autos aus und kam zum Stillstand. Der nun folgende Fahrer (27) eines Pkw Honda fuhr auf den stehenden Skoda der 26-Jährigen und kollidierte danach noch mit dem bereits verunfallten Skoda des 29-Jährigen. Die Skoda-Fahrerin erlitt bei diesem Unfall schwere Verletzungen. Der an den vier Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 14.000 Euro.
Fast zeitgleich fuhr an gleicher Stelle der 20-jährige Fahrer eines Pkw Ford auf einen verkehrsbedingt bremsenden Mercedes-Transporter (Fahrer: 37). Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020