1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gefährdung des Straßenverkehrs

Medieninformation: 31/2017
Verantwortlich: Wolfgang Hall
Stand: 16.01.2017, 01:20 Uhr

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Trunkenheit im Verkehr

Kirchberg - (wh) Eine Polizeistreife kontrollierte Sonntagabend auf der Lengenfelder Straße einen PKW Mitsubishi. Bei der Kontrolle wurde beim Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Das Ergebnis des Alkoholtestes ergab 1,12 Promille. Vom Fahrer wurde zur Beweissicherung eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt.


Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Crimmitschau – (wh) Ein 23-Jähriger fuhr Sonntagabend mit seinem PKW Renault auf der Pleißenaue in Richtung Leipziger Straße. Auf der schneebedeckten Pleißenbrücke geriet der PKW auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Nach der Brücke kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und rollte einen Abhang herunter. Unten prallte er gegen einen parkenden PKW Skoda und der Renault kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus Werdau gebracht. Am PKW entstand Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden beträgt 15.500 Euro.

 
BAB 72

Gefährdung des Straßenverkehrs mit Verkehrsunfall

Wildenfels –(wh) Sonntagnachmittag raste ein 33-Jähriger mit seinem PKW VW auf der Autobahn 72 in Fahrtrichtung Hof. Zwischen den Anschlussstellen Hartenstein und Zwickau-Ost geriet der PKW ins Schleudern, drehte sich und prallte gegen die rechte Schutzplanke. Der Nachfolgeverkehr musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem VW zu vermeiden. Der PKW setzte nach dem Vorfall die Fahrt mit hoher Geschwindigkeit fort, konnte aber wenig später durch die Polizei gestellt werden. Beim Fahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt, einen Atemalkoholtest verweigerte er. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein sichergestellt und es wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrerflucht ermittelt. Zum Unfallschaden gibt es noch keine Angabe.


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand