1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zigarettenautomat gesprengt

Medieninformation: 33/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 18.01.2017, 10:30 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

OT Sonnenberg – Zigarettenautomat gesprengt

(187) Am Dienstag, wenige Minuten vor Mitternacht, wurde die Polizei von einem Anwohner zur Ecke Fürstenstraße/Zietenstraße gerufen, da unbekannte Täter kurz zuvor offenbar einen Zigarettenautomaten zerstört hatten. Vor Ort bestätigte sich die Vermutung des Zeugen für die eingesetzten Beamten. Teile des Zigarettenautomaten, die Ware und der Geldeinschub lagen verstreut im näheren Umfeld. Die Täter hatten den Automaten vermutlich mit Pyrotechnik aufgesprengt, allerdings nach ersten Erkenntnissen nichts stehlen können. Schadensangaben liegen bislang noch nicht vor. (Ry)

OT Altendorf – Fünf auf einen Streich

(188) In der Zeit von Montagabend bis Dienstagnachmittag haben unbekannte Einbrecher eine Gartenanlage im Bereich der Straße Am Feldschlößchen/Kappelbachgasse heimgesucht. Die Täter drangen gewaltsam nach gegenwärtigem Kenntnisstand in fünf Gartenlauben ein und durchsuchten die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch unklar. Der einbruchsbedingte Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 1 500 Euro. (Ry)

OT Grüna – Vorfahrtsfehler?

(189) Von der Pleißaer Straße nach links auf die bevorrechtigte Chemnitzer Straße fuhr am Dienstagmittag, gegen 12 Uhr, die 30-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Dabei kollidierte der VW mit einem von links kommenden Pkw Skoda (Fahrerin: 27). Durch den Anstoß kam der Skoda nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen haltenden Transporter (Fahrer: 29). Der Transporter-Fahrer und ein im Skoda mitfahrendes Kind wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 13.000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Beim Bremsen gerutscht/Zeugen gesucht

(190) Der 44-jährige Fahrer eines VW Passat befuhr am 13. Januar 2017, gegen 17 Uhr, die Dammstraße stadtauswärts, als ihm ein bisher unbekanntes Taxi entgegenkam. Der VW-Fahrer bremste verkehrsbedingt, um nicht mit diesem zu kollidieren, rutschte dabei in eine Schneewehe und gegen einen parkenden Skoda Octavia. Es entstand Sachschaden am VW und dem Skoda in derzeit unbekannter Höhe. Verletzt wurde niemand. Welches Taxi war am 13. Januar 2017, gegen 17 Uhr, auf der Dammstraße stadteinwärts unterwegs? Dessen Fahrer/in wird gebeten, sich unter Telefon 03731 70-0 im Polizeirevier Freiberg zu melden. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

Zwönitz – Lkw stieß gegen parkenden Opel/Zeugen gesucht

(191) Ein bisher unbekannter Lkw befuhr am 16. Januar 2017, zwischen 13.15 Uhr und 13.45 Uhr, die Niederzwönitzer Straße in Richtung Dorfchemnitz. In Höhe des Hausgrundstücks 18 kollidierte dieser Lkw mit einem am rechten Fahrbahnrand parkenden Opel Combo und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 5 000 Euro. Der unbekannte Lkw, der eine Tankauflage haben soll, entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 037296 90-0 werden Hinweise im Polizeirevier Stollberg entgegengenommen. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020