1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Vandalen gingen leer aus

Medieninformation: 42/2017
Verantwortlich: Hella Schuchardt
Stand: 21.01.2017, 12:00 Uhr

 

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen


Vandalen gingen leer aus

Plauen – (hs) 40.000 Euro Sachschaden, aber keine Beute, ist die Bilanz von unbekannten Vandalen. Sie hatten in der Nacht vom Freitag zum Samstag einen Fahrkartenautomaten im Rotdornweg gesprengt. Durch die Explosion eines Böllers wurde zwar der Automat völlig zerstört,  an die Geldkassetten gelangten sie dennoch nicht.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Straftat geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.


Fette Beute

Plauen – (hs) Unbekannte Diebe nutzten die Nacht vom Freitag zum Samstag, um an schnelles Geld zu gelangen. Nachdem sie die Automaten von zwei Waschboxen in der Alleestraße geknackt hatten, dürfte die Enttäuschung groß gewesen sein. Während sie einen Schaden in Höhe von  2.000 Euro hinterließen, war ihre Ausbeute mit zehn Euro Bargeld doch sehr übersichtlich.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Drei auf einen Streich

Falkenstein – (hs) Samstagnacht sollte auf der August-Bebel-Straße ein Kleinkraftrad durch die Polizei kontrolliert werden. Nach einer kurzen Flucht konnte der 28-jährige Fahrer in der Gartenstraße gestellt werden. Heraus stellte sich, dass er weder im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, das Versicherungskennzeichen die Gültigkeit verloren hatte und der junge Mann unter Einfluss von Drogen unterwegs war.

 


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.