1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brandstiftung

Medieninformation: 45/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.01.2017

Landeshauptstadt Dresden

Trickdiebstahl

Zeit: 20.01.2017, 14.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Ort: Dresden-Innere Neustadt

Ein 79-jähriger Rentner wurde vor seiner Wohnung in der Albertstraße durch eine unbekannte Frau angesprochen. Diese stellte sich ihm gegenüber als Versicherungsvertreterin vor und gab vor etwas klären zu müssen. Daraufhin nahm er die Unbekannte mit in seine Wohnung. Nachdem die Frau sich von ihm verabschiedet hatte und die Wohnung verließ, stellte er das Fehlen von 400,- Euro Bargeld und seines Handys fest.

Toyota gestohlen

Zeit: 20.01.2017, 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Ort: Dresden-Striesen-Süd

Unbekannte stahlen von der Wallotstraße einen gesichert abgestellten weißen Pkw Toyota Prius. Der Wert des vier Jahre alten Fahrzeuges beträgt ca. 28.000,- Euro.

Brandstiftung

Zeit: 21.01.2017, 03:00 Uhr
Ort: Dresden-Zschertnitz

Unbekannte Täter setzten einen gesichert abgestellten Motorroller „Kwang Yang“ in Brand. Dadurch wurde das Fahrzeug komplett zerstört und ein Pkw Honda beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 3.000,- Euro.

Ladungsdiebstahl

Zeit: 20.01.2017, 17:00 Uhr bis 21.01.2017, 04:00 Uhr
Ort: Dresden-Übigau

Unbekannte Täter schlitzten die Planen zweier gesichert abgestellter Lkw auf und entwendeten Textilien in bisher unbekannter Menge. Der Sachschaden beträgt ca. 210,- Euro.

Brandstiftung

Zeit: 21.01.2017, 05:10 Uhr
Ort: Dresden-Friedrichstadt

Aus bislang unbekannter Ursache kam es zum Brand im Führerhaus eines Betonlasters „Daimler Chrysler“ welcher in einer Lagerhalle abgestellt war. Durch die übergreifenden Flammen wurde ein daneben stehender Betonlaster „MAN“ stark beschädigt und weitere fünf Fahrzeuge verrußt. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nicht bekannt.

Einbruch in Bäckerei

Zeit: 21.01.2017, 05:30 Uhr bis 07:11 Uhr
Ort: Dresden-Striesen-Süd

Ein unbekannter Täter brach das Seitenfenster einer Bäckerei auf und durchsuchte sämtliche Räume. Er entwendete eine Spendenbox mit ca. 20,- Euro Bargeld. Da er vermutlich durch den Lieferanten gestört wurde, flüchtete er. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Einbruch in Gaststätte

Zeit: 21.01.2017, 22:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Ort: Dresden-Striesen-Süd

Unbekannte Täter traten die Eingangstür einer Gaststätte auf und durchsuchten sämtliche Räume. Sie entwendeten eine Geldkassette mit ca. 290,- Euro Bargeld sowie Wertchips im Gegenwert von ca. 300,- Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Landkreis Meißen

Versuchter Pkw-Diebstahl

Zeit: 19.01.2017 bis 20.01.2017, 09.17 Uhr
Ort: Klipphausen-Weistropp

Unbekannte zerstörten die Seitenscheibe eines gesichert abgestellten Kleintransporter Mercedes Benz. Anschließend versuchten sie das Fahrzeug zu starten. Dies gelang ihnen nicht, da die Batterie nicht geladen war. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 300,- Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Bankschließfach

Zeit: 20.01.2017 bis 21.01.2017, 05:10 Uhr
Ort: Tharandt

Unbekannte Täter betraten den frei zugänglichen Bereich einer Sparkassenfiliale, drehten die dort installierte Kamera zu Seite und hebelten ein Schließfach oberhalb des Nachtresors auf. Danach entwendeten sie den bisher unbekannten Inhalt.

Versuchter Einbruch in Bäckerei

Zeit: 20.01.2017, 19:30 Uhr bis 21.01.2017, 06:25 Uhr
Ort: Freital-Deuben

Ein unbekannter Täter hebelte das Seitenfenster einer Bäckerei auf. Dabei wurde er vermutlich von einem vorbeifahrenden Bus gestört und flüchtete. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen bisher nicht vor.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 22.01.2017 im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Dresden insgesamt 46 Verkehrsunfälle mit drei verletzten Personen.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281