1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz an Schule

Medieninformation: 44/2017
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 24.01.2017, 09:30 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

OT Altendorf – Polizeieinsatz an Schule

(246) Einen Polizeieinsatz gab es heute Morgen an einer Schule im Ortsteil Altendorf. Die Schulleitung war bei Facebook auf einen Post gestoßen, in dem mit einer Bombe im Schulhaus gedroht wurde. Die Schule informierte daraufhin gegen 5.30 Uhr die Polizei. Im Zuge der ersten Ermittlungen konnte der Verfasser des Posts ermittelt und bereits von der Polizei vernommen werden. Der 18-Jährige gab in seiner Vernehmung an, dass die Drohung nicht ernstgemeint, sondern eine Mutprobe unter Freunden gewesen sei. Der Schulbetrieb soll gegen 9.30 Uhr aufgenommen werden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten dauern an. (Ki)

OT Helbersdorf – Aufgerutscht

(247) Kurz vor der Ampelkreuzung Südring/Helbersdorfer Straße/Wladimir-Sagorski-Straße hielt am Montag, gegen 8.25 Uhr, die 53-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes auf dem Südring verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Fahrer (49) eines Pkw Audi bremste, rutschte jedoch auf der glatten Fahrbahn gegen den Mercedes. Dabei erlitt die Mercedes-Fahrerin leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro. (Kg)

OT Grüna (Bundesautobahn 4) – Kollision beim Linksabbiegen

(248) An der Anschlussstelle Wüstenbrand bog am Montag, gegen 10.15 Uhr, der 50-jährige Fahrer eines VW-Transporters von der S 242 nach links in die Auffahrt zur BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden ab. Dabei kollidierte der Transporter mit einem aus Richtung Pleißa entgegenkommenden Pkw VW (Fahrer: 50). Beide Fahrer erlitten bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro. (Kg)

OT Harthau – In Kurve mit Entgegenkommendem kollidiert

(249) Die Annaberger Straße (B 95) in Richtung Annaberg-Buchholz befuhr am Montagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, der 43-jährige Fahrer eines Pkw BMW. Etwa 400 Meter nach dem Ortsausgang Chemnitz kam der BMW in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Toyota (Fahrer: 65). Bei dem Unfall wurde der BMW-Fahrer schwer verletzt, der Toyota-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der an den beiden Autos entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 60.000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Haftbefehl gegen Tatverdächtigen erlassen

(250) In der Medieninformation Nr. 41 vom 22. Januar 2017 (Meldung 230) berichtete die PD Chemnitz über einen 23-Jährigen, der in der Nacht zu Sonntag zwei Männer (22, 25) mit einem spitzen Gegenstand schwer beziehungsweise leicht verletzt hat. Auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Chemnitz erließ ein Ermittlungsrichter am gestrigen Tag Haftbefehl gegen den 23-jährigen Mann. Er befindet sich nunmehr in einer Justizvollzugsanstalt. (Ry)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

Zwönitz/OT Brünlos – Lkw ging in Flammen auf

(251) Zur Alten Stollberger Straße mussten Feuerwehr und Polizei am Montagabend ausrücken. Zeugen hatten kurz nach 23 Uhr einen brennenden Lkw MAN gemeldet. Die Kameraden der Feuerwehr löschten den Fahrzeugbrand, bei dem niemand verletzt wurde. Offenbar war das Feuer im Führerhaus des abgestellten Lkw ausgebrochen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 30.000 Euro. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020