1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reichenbach: Räuberische Erpressung in Spielhalle

Medieninformation: 50/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 25.01.2017, 13:45 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Räuberische Erpressung in Spielhalle

Reichenbach – (am) Zwei Unbekannte überfielen am Dienstag, gegen 13:20 Uhr eine Spielhalle an der Burgstraße. Sie erpressten von einer Mitarbeiterin, unter vorgehaltener Pistole, Bargeld und flüchteten.
Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

1. Tatverdächtiger:
- ca. 190 Zentimeter groß
- schwarz-braune Maske
- deutschsprachig, hiesiger Dialekt
- bekleidet mit einer sogenannten Tarnjacke (olivfarben) und einer dunkelgrünen Hose (Muster ähnlich der Jacke) sowie hellblauen Stoffturnschuhen
- Alter: ca. 30 bis 40 Jahre

2. Tatverdächtiger:
- ca. 170-175 Zentimeter groß
- schwarz-braune Maske
- dunkelbraune Stoffjacke.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

BMW gestohlen

Plauen – (nt) In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte einen weißen BMW 325d, Baujahr 2014 (amtliches Kennzeichen: V-PI 2000), aus einem Carport an der Schurigstraße gestohlen. Stehlschaden: ca. 35.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebstahl aus Keller - Täterbeschreibungen

Plauen – (am) In ein Mehrfamilienhaus auf der Moritzstraße verschafften sich Unbekannte am Dienstagabend, gegen 22:10 Uhr Zugang und entwendeten aus einem Keller eine Kettensäge der Marke „Stihl sowie einen Winkelschleifer „Metabo“. Stehlschaden: ca. 800 Euro. Es entstand kein Sachschaden. Die Diebe wurden durch den Geschädigten beobachtet und verfolgt, konnten aber letztlich flüchten.
Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

1. Tatverdächtiger:
- ca. 170 Zentimeter groß, schlanke Gestalt
- deutschsprachig mit vogtländischem Dialekt
- scheinbares Alter: ca. 20 Jahre
- dunkle, kurze Haare
- bekleidet mit dunkler Hose, dunkler Jacke und dunklem Kapuzenshirt
(trug die Kapuze halb auf Kopf)
- der Unbekannte hatte die vom Geschädigten entwendete blaue Ikea-Tüte bei sich

2. Tatverdächtiger:
- ca. 175 Zentimeter groß, schlanke Statur
- deutschsprachig mit vogtländischem Dialekt
- scheinbares Alter: ca. 20 Jahre
- dunkle kurze Haare
- bekleidet mit dunkler Hose (dunkelblau bis schwarz) und dunkler Jacke
- der zweite Unbekannte hatte einen olivgrünen Rucksack (einfarbig) bei sich.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Etwa sieben Prozent zu schnell

Mühlenthal, OT Willitzgrün – (nt) Auf der Schönecker Straße, in Richtung Oelsnitz, wurden am Dienstag, zwischen 15:30 Uhr und 20:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 489 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren, bei erlaubten 50 km/h, 37 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellster“ war ein Audi, welcher mit 79 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 140 Euro zahlen, erhält zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Oelsnitz – (nt) Auf der Hohen Straße wurde am Dienstag, zwischen 12:30 Uhr und 13:15 Uhr, durch ein unbekanntes Fahrzeug die Umzäunung einer Firma beschädigt. Der Maschendrahtzaun wurde auf einer Länge von etwa fünf Metern eingedrückt und zwei Zaunsäulen beschädigt. Der Fahrzeugführer verließ unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro. Beim Unfallverursacher könnte es sich um einen Lkw handeln, welcher an der Unfallstelle wendete.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbruch in leer stehendes Haus

Klingenthal – (nt) In der Nacht vom Montag zum Dienstag brachen Unbekannte in ein leer stehendes Wohnhaus am Glaßentrempel ein. Sie drückten Türen auf und durchsuchten das Haus. Die Täter entwendeten ein zwölfteiliges Silberbesteck. Der entstandene Sach- und Diebstahlschaden beträgt insgesamt etwa 600 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Versuchter Einbruch

Rodewisch – (am) Einbrecher versuchten in der Zeit von Montag, 19 Uhr bis Dienstag, gegen 8 Uhr in einen Getränkemarkt an der Lengenfelder Straße zu gelangen. Sie hinterließen dabei Sachschaden an der Eingangstür in Höhe von ca. 2.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Schmierfink erwischt

Zwickau, OT Marienthal – (am) An der Mauer der Stadtverwaltung (Kopernikusstraße) machten sich in der Nacht zum Mittwoch, gegen 1 Uhr drei Personen zu schaffen, in dem sie ein Graffiti in einer Größe von mehreren Metern anbrachten. Die Tatverdächtigen, im Alter von 19 bis 20 Jahren, wurden beobachtet und die Polizei verständigt. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro.

Kleinkraftrad gestohlen

Zwickau – (am) Diebe nahmen in der Nacht zum Mittwoch ein Kleinkraftrad Simson S50, welches in Höhe Stiftstraße 15 parkte, mit. Das braune S50 hat einen weißen Tank, weiße Felgen und trug das Versicherungskennzeichen HGU 162.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Fahrräder gestohlen

Zwickau – (am) Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Römerstraße wurden in der Zeit von Freitagabend bis Mittwochvormittag zwei Fahrräder, im Wert von ca. 2.000 Euro, gestohlen. Dabei handelt es sich zum einen um ein Mountainbike „Cube“ in den Farben Blau, Rot und Weiß sowie um ein „Giant“ in den Farben Blau und Grün. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Versuchter Einbruch

Zwickau – (am) Einbrecher versuchten in ein Geschäft in der Inneren Plauenschen Straße einzubrechen. Die Unbekannten scheiterten jedoch an der Tür. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Keller aufgebrochen

Zwickau – (am) In einem Mehrfamilienhaus an der Hauptstraße waren in der Zeit von Sonntag bis Dienstag Einbrecher zugange. Sie öffneten gewaltsam sechs Keller. Die Höhe des Stehlschadens ist derzeit noch unbekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 100 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Küchenbrand

Zwickau – (am) Angebranntes Essen in einer Wohnung an der Franz-Mehring-Straße sorgte am Mittwoch, gegen 11 Uhr für Aufregung. Glücklicherweise entstand kein Personen- oder Gebäudeschaden. Die betroffene Küche wurde allerdings stark verrußt.

Feuerwehr musste ausrücken

Zwickau – (am) Zu einem Brand in einem Firmenraum an der Galileistraße rückten Feuerwehr und Polizei am Dienstag, gegen 14:45 Uhr aus. Sechs Mitarbeiter mussten wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.

BMW gerät im Citytunnel außer Kontrolle

Zwickau – (am) Zu einem Unfall kam es am Dienstag, gegen 14:50 Uhr im Citytunnel, Richtung Meerane. Ein BMW-Fahrer (28) verlor, aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet mehrfach gegen die Mauer des Tunnels. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Unfallfluchten – Zeugen gesucht

Neukirchen – (am) Eine Unfallflucht ereignete sich am 8. Januar in Höhe der Werdauer Straße 8. Dort war ein bislang unbekannter Fahrzeugführer von der Fahrbahn abgekommen, gegen den Zaun eines Grundstückes gestoßen und verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Unfallzeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.

Fraureuth, OT Gospersgrün – (am) Beim Rangieren auf dem Gelände des Agrarhofs stieß am Dienstag, zwischen 7 Uhr und 8 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen einen parkenden Mercedes. Im Anschluss verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Unfallzeugen werden gebeten sich im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020 zu melden.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Hirschfeld, OT Voigtsgrün – (am) Zu einem Unfall unter Einfluss von Alkohol kam es am Dienstag, gegen 21:45 Uhr auf der Mitteltrasse. An der Kreuzung zur Anschlussstelle BAB 72/Zwickau West bog ein Golf-Fahrer (18) nach links in Richtung Lengenfeld ab und kollidierte mit dem ihm auf der Mitteltrasse entgegenkommenden, Richtung Kirchberg fahrenden, VW Bus. Der Atemalkoholtest bei dessen Fahrer (27) zeigte einen Wert von 0,56 Promille. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Wohnungsbrand

Glauchau – (am) Zu einem Wohnungsbrand kam es am frühen Mittwochmorgen, kurz nach 5 Uhr in einer Wohnung an der Österreicher Straße. 16 Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten evakuriert werden. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. 

Versuchter Pkw-Diebstahl

Limbach-Oberfrohna – (am) Unbekannte versuchten in der Zeit von Dienstag, 16 Uhr bis Mittwoch, 5:35 Uhr einen Audi A5, der am Heinrich-Mauersberger Ring parkte, zu stehlen. Dabei wurde das Schloss an der Fahrertür beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.