1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Diebesgut sichergestellt – Geschädigte gesucht

Medieninformation: 54/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 27.01.2017, 13:45 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Wohnungseinbruch

Plauen – (nt) Auf der Tischerstraße drangen Unbekannte am Donnerstag, zwischen 17 Uhr und Mitternacht gewaltsam über die Terrassentür in eine Wohnung im Erdgeschoss ein. Sie durchwühlten Schränke und entwendeten u.a. ein Tablet von „Apple“ mit Tastatur, Computerzubehör, Handys, mehrere DVDs und CDs sowie einen Verstärker für das Auto. Gesamtstehlschaden: ca. 5.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Containerbrand

Plauen – (am) Auf der Dobenaustraße haben Unbekannte am Donnerstag, gegen 21:30 Uhr den Inhalt eines Kunststoffgroßbehälters in Brand gesteckt. Die Berufsfeuerwehr kam zur Löschung zum Einsatz. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Einbruch in Bungalow

Pöhl, OT Helmsgrün – (am) Auf der Schlosshalbinsel sind Unbekannte in einen Bungalow eingebrochen und haben sämtliche Einrichtungsgegenstände mit roter Farbe besprüht. Tatzeit: 1. Oktober bis Donnerstag. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Unfall - Zeugen gesucht

Plauen, OT Kauschwitz – (am) Der Fahrer eines VW Bora (84) war am Donnerstag, gegen 9:45 Uhr auf der Pausaer Straße unterwegs und missachtete an der Kreuzung zur Alten Jößnitzer Straße das Ampelrot. Dabei stieß er mit einem Ford Transit (Fahrer 61) zusammen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Gesucht werden Zeugen, welche Angaben zum Unfallgeschehen und zum Unfallzeitpunkt machen können.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Vorfahrt nicht beachtet

Oelsnitz – (am) Beim Abbiegen von der Straße Am Neumühlental nach rechts auf die S 302 stieß am Donnerstag, gegen 6:45 Uhr eine Opel-Fahrerin (59) mit dem entgegenkommenden Audi A3 (Fahrerin 19) zusammen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Geschwindigkeitskontrollen

Adorf – (am) Auf der Elsterstraße, in Richtung Oelsnitz, wurden am Donnerstag, zwischen 21 Uhr und 23:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchfuhren 181 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren, bei erlaubten 50 km/h, 17 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ gemessenes Fahrzeug war ein VW, welcher mit 74 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 95 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.

Rosenbach, OT Oberpirk – (am) Am Donnerstag wurden, im Zeitraum von 15 Uhr bis 19 Uhr, auf der Schleizer Straße, in Richtung Mehltheuer, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der sechsstündigen Kontrollzeit durchfuhren 883 Fahrzeuge die Messstelle. Bei erlaubten 50 km/h waren 41 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein Chevrolet, welcher mit 82 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 140 Euro zahlen, erhält zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Unfallfluchten

Reichenbach – (nt) Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Donnerstag, in der Zeit von 7 Uhr bis 15 Uhr, einen auf der Cunsdorfer Straße, Parkplatz der Turnhalle, abgestellten Opel Astra im Heckbereich. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Auerbach – (nt) Am Donnerstag, gegen 9:30 Uhr fuhr ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug, vermutlich einem lilafarbenen VW Caddy, die Goethestraße bergab in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. In Höhe des Hausgrundstücks 9 stieß er an den Außenspiegel eines abgestellten VW Touran und fuhr weiter. Schaden: etwa 300 Euro. Weitere Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Von Straße abgekommen

Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf – (am) Am Donnerstag, gegen 18:30 Uhr befuhr ein Audi-Fahrer (25) die B 94 in Richtung Neumark. Am Ende einer Rechtskurve kam der 25-Jährige von der Fahrbahn ab, fuhr in den Schnee und dabei über einen Leitpfosten. In der weiteren Folge drehte sich das Fahrzeug und stieß gegen eine Leitplanke. Der Audi blieb entgegengesetzt der Fahrtrichtung stehen. Sachschaden: über 1.100 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem 25-Jährigen ein Drogenvortest durchgeführt, welcher positiv ausfiel. Eine Blutentnahme sowie zwei Anzeigen waren die Folgen. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Diebesgut sichergestellt – Geschädigte gesucht

Zwickau – (am) Eine Polizeistreife kontrollierte am Sonntag, gegen 20:30 Uhr ein an der Crossener Kirchstraße abgestelltes Moped S 51, wobei dessen Überprüfung ergab, dass dies zur Fahndung ausgeschrieben war. Zeitgleich näherte sich ein Unbekannter mit einem Fahrrad (E-Bike) dem Moped und ergriff, als er die Beamten sah, die Flucht. Zurück ließ der Mann das genutzte E-Bike sowie diverse Lebens- und Genussmittel in Taschen. Nachfolgend fanden die Polizisten unweit vom Einsatzort noch eine Tasche mit einer Tennisausrüstung (siehe Foto). Das am Sonntagabend sichergestellte Moped sowie das E-Bike konnten seinen rechtmäßigen Besitzern wieder ausgehändigt werden, beides stammte aus kürzlich begangenen Diebstählen im Bereich Zwickau/Crossen. Das weitere Diebesgut, u. a. eine Flasche Rum, eine Flasche Eiswein und die Tennisausrüstung, konnte noch keinem Geschädigten zugeordnet werden.
Die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 bittet Zeugen sowie Geschädigte sich zu melden.

Sachbeschädigung an Pkw – Zeugen gesucht

Zwickau, OT Pölbitz – (am) Am 19. Januar, gegen 9:45 Uhr kam es auf der Pölbitzer Straße zu einer Sachbeschädigung an einem Peugeot. Ein bislang Unbekannter hatte, während die Geschädigte mit ihrem Pkw im Rückstau stand, unvermittelt gegen den Außenspiegel der Fahrerseite geschlagen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 180 Zentimeter groß, normale Statur, ca. 53 bis 58 Jahre alt. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Einbrecher in Küchenräumen

Zwickau, OT Neuplanitz – (am) Ein bislang Unbekannter brach in der Zeit von Mittwoch, 17 Uhr bis Donnerstag, 8 Uhr in Küchenräume eines Wohnheimes an der Zaanstader Straße ein. Es wurden Schränke durchwühlt, eine Türe beschädigt und Bargeld gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Kleinkraftrad gestohlen

Zwickau – (am) Diebe nahmen am Donnerstag, in der Zeit von 12 Uhr bis 18 Uhr, ein blaues Kleinkraftrad Simson S50 (Versicherungskennzeichen: 682 KRY), welches an der Brunnenstraße parkte, mit. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 1.400 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Einbrecher wurde gestört

Zwickau – (am) Beim Aufhebeln der Eingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Marienthaler Straße wurde am Donnerstag, gegen 20:25 Uhr ein Einbrecher durch einen Bewohner gestört. Der Unbekannte ließ von seinem Vorhaben ab und flüchtete in Richtung Heckenweg. Der Mann war von schlanker Gestalt, bekleidet mit einem dunklen Kapuzenshirt sowie einer dunklen Hose. An der Tür entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Autofahrerin beschädigt Kabel im Baustellenbereich – Zeugen gesucht

Zwickau – (am) Eine Fiesta-Fahrerin war am Donnerstag, gegen 10:20 Uhr auf der Olzmannstraße, Richtung Reichenbacher Straße, unterwegs und fuhr im Baustellenbereich (Tunnel) über ein Starkstromkabel, welches dadurch aus der Verankerung gerissen wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Bei der Unfallverursacherin soll es sich um eine lebensältere Dame in einem blauen Ford Fiesta handeln.
Unfallzeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 zu melden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Pkw brannte

Lichtentanne – (am) Zu einem Fahrzeugbrand kam es am Donnerstag, gegen 20:35 Uhr auf der Hauptstraße. Vermutlich aufgrund einer technischen Ursache geriet ein Pkw, welcher durch den Geschädigten nicht gestartet werden konnte, beim Abschleppen in Brand. Die Feuerwehr kam zum Einsatz und löschte das Fahrzeug. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. 

Unfall zog Straßensperrung nach sich

Werdau – (am) Ein Renault-Fahrer (31) war am Freitag, gegen 5:30 Uhr auf der Westtrasse/S 289 in Richtung Fraureuth unterwegs und missachtete an der Kreuzung zur Ronneburger Straße/B 175 das Ampelrot. Dabei stieß er mit dem von links kommenden Audi (Fahrer 53), der bei Grün nach links auf die Westtrasse auffuhr, zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt, beide Autos mussten abgeschleppt werden. Sachschaden: ca. 10.000 Euro. Aufgrund des Unfalls war die Westtrasse in Richtung Fraureuth, zwischen der Anschlussstelle Langehessen und Ronneburger Straße, in der Zeit von 6:15 Uhr bis 8:30 Uhr, voll gesperrt.
Während der Unfallaufnahme kam es am Unfallort gegen 6:20 Uhr zu einem weiteren Zusammenstoß. Ein Focus-Fahrer war in den abgesperrten Bereich eingefahren und wendete seinen Pkw. Beim Wiederauffahren auf die Westtrasse stieß er mit dem vorfahrtberechtigten Ford Fiesta, der bei Grün die Westtrasse befuhr, zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Betrunken gefahren und keinen Führerschein

Wilkau-Haßlau – (am) Mit 1,82 Promille war am Donnerstag, gegen 18:20 Uhr ein Dacia-Fahrer (52) auf der Gartenstraße unterwegs. Des Weiteren stellte sich bei der Verkehrskontrolle heraus, dass der 52-Jährige nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Eine Blutentnahme und zwei Anzeigen waren die Folgen.


BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Drei Unfälle in Folge

BAB 72 – (am) Kurz nach der Anschlussstelle Reichenbach, in Fahrtrichtung Leipzig, geriet am Donnerstag, gegen 22:15 Uhr ein Chevrolet-Fahrer (54) ins Schleudern und stieß mit dem im rechten Fahrstreifen fahrenden Mitsubishi (Fahrer 57) zusammen. Daraufhin kollidierte der Mitsubishi mit der Mittelleitplanke. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Unmittelbar danach stieß ein Citroen-Fahrer (50) gegen den verunfallten Mitsubishi und verletzte sich dabei leicht. Der Fahrer eines VW T5 (76) erkannte die Unfallstelle zu spät und fuhr auf den Citroen. Dabei wurde ein Insasse (34) im Citroen leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 47.000 Euro. Die Richtungsfahrbahn Leipzig musste teilweise gesperrt werden.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.