1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verletzte nach Auseinandersetzung vor Imbiss

Medieninformation: 60/2017
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 01.02.2017, 10:00 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

Stadtzentrum – Verletzte nach Auseinandersetzung vor Imbiss

(330) In der Nacht zu Mittwoch (1. Februar 2017), gegen 2 Uhr, kam es nach bisherigem Kenntnisstand in der Brückenstraße vor einem Imbiss zu einer Auseinandersetzung. Ein 18-Jähriger war mit Imbiss-Personal aneinander geraten und hatte dabei einen Mitarbeiter (22) sowie einen Gast (33) verletzt. Anschließend flüchtete der 18-Jährige zu Fuß.
Etwa 15 Minuten später wurde der Tatverdächtige mit Verletzungen am Hauptbahnhof festgestellt. Sowohl er als auch der 22-Jährige wurden von Rettungskräften zur Behandlung in Kliniken gebracht. Der 33-Jährige wurde ambulant versorgt. Im Einsatz war auch ein Fährtensuchhund. Die Ermittlungen zum Tathergang laufen. (Ry)

OT Altendorf – Fahndungstreffer: Gestohlenes Auto von Streife aufgefunden

(331) Beamte stellten am Dienstagnachmittag, gegen 16 Uhr, einen in der Flemmingstraße abgestellten Pkw Seat fest, dessen Seitenscheibe offen stand. Bei der Überprüfung des Autos stellte sich heraus, dass der Seat am 28. Januar 2017 aus einer Tiefgarage in Leipzig gestohlen worden war. Das Auto wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. (Ry)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Oberschöna/OT Kleinschirma – Unfall am Neujahrstag/Zeugen gesucht

(332) Am 1. Januar 2017 befuhr gegen 19.20 Uhr ein Pkw BMW, besetzt mit drei Männern, die Zufahrtsstraße zum Steinbruch aus Richtung Steinbruch in Richtung B 173. In einer Linkskurve kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Alle drei Männer konnten das Fahrzeug trotz Verletzungen selbst verlassen und begaben sich in ein Krankenhaus. Im Rahmen der ersten Unfallermittlungen soll der Fahrer des BMW zum Unfallzeitpunkt ein 33-Jähriger gewesen sein, der offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Die Blutentnahme bei dem Mann ergab einen Wert von 1,72 Promille. Sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer (27) und der dritte Insasse (18) erlitten schwere Verletzungen. Der Schaden an BMW und Baum beziffert sich auf insgesamt etwa 3 500 Euro. Laut Aussage eines der drei BMW-Insassen soll ein bisher unbekanntes junges Pärchen am Unfallort mit einem Pkw angehalten und seine Hilfe angeboten haben. Das soll aber durch den Fahrer abgelehnt worden sein. Wer kann Angaben zum Unfallgeschehen machen? Insbesondere das junge Pärchen wird gebeten, sich bei der Polizei in Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808 zu melden. (Kg)
 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Scheibenberg – In Graben gefahren

(333) Gegen 23 Uhr befuhr am Dienstag der 33-jährige Fahrer eines Pkw Dacia die Hauptstraße aus Richtung Crottendorf in Richtung Oberscheibe. Ungefähr 800 Meter vor der B 101 kam der Dacia nach rechts von der winterglatten Straße ab und fuhr in den Straßengraben. Dabei erlitt der 33-jährige Fahrer leichte Verletzungen. Sachschaden entstand offensichtlich keiner. (Kg)

Revierbereich Aue

Raschau-Markersbach – In Kurve in Gegenverkehr geschleudert

(334) Die Elterleiner Straße (S 269) aus Richtung Langenberg in Richtung Schwarzenberg befuhr am Dienstag, gegen 13.30 Uhr, die 23-jährige Fahrerin eines Pkw Renault. Etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang Langenberg geriet der Renault in einer Rechtskurve auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern. Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Chevrolet (Fahrer: 53). Die Renault-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. (Kg)

Breitenbrunn – Fußgänger von Auto erfasst

(335) Auf der Erlaer Straße unterwegs war am Dienstag, gegen 16.55 Uhr, der 32-jährige Fahrer eines Pkw VW. Auf einer Gefällestrecke kam es zum Zusammenstoß mit einem zu diesem Zeitpunkt auf der Fahrbahn befindlichen Fußgänger (65), der dabei schwer verletzt wurde. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4 500 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020