1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Dieseldiebstahl - Zeugen gesucht!

Medieninformation: 61/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 01.02.2017, 14:10 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln/OT Großsteinbach – Zeugen gesucht

(336) Am 28. Januar 2017, gegen 23.30 Uhr, stellte ein Mitarbeiter eines Wachschutzes einen fremden blauen Ford Transit Tourneo auf einem Betriebsgelände im Gewerbegebiet Am Fuchsloch fest. Als der Zeuge daraufhin die Polizei informierte, verschwanden zwei unbekannte Personen mit dem Kastenwagen vom Hof des Betriebes. Vor Ort wurde anschließend festgestellt, dass die Flüchtigen zehn Kanister mit Diesel zurückgelassen hatten. Der Kraftstoff stammte aus den aufgebrochenen Tanks einiger Firmenfahrzeuge. Schadensangaben liegen bislang nicht vor.
Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte der verlassene Ford am 29. Januar 2017, gegen 1.50 Uhr, in Mügeln festgestellt werden. Wie sich herausstellte, war das Auto bereits in der Nacht vom 19. auf den 20. Dezember 2016 in Deutschneudorf gestohlen worden.
Die Polizei in Döbeln sucht nunmehr Zeugen und bittet um Hinweise. Wer kann Angaben zu den Tätern machen, die beim Diesel-Diebstahl gestört wurden? Wer weiß, wo sich die Täter gegenwärtig aufhalten? Wem ist das besagte Fahrzeug in der Tatnacht zwischen den Ortslagen Großsteinbach und Mügeln aufgefallen? Hinweise werden unter Telefon 03431 659-0 entgegengenommen. (Ry)

Ostrau – Bei Auffahrunfall verletzt
 
(337) Die B 169 aus Richtung Riesa in Richtung Ostrau befuhren am Mittwoch, gegen 7.25 Uhr, der 39-jährige Fahrer eines Lkw DAF und der 47-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot. An der Oschatzer Straße hielt der Peugeot-Fahrer verkehrsbedingt an, um nach links in diese abzubiegen.  Der Lkw fuhr auf den haltenden Peugeot, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 16.000 Euro entstand. Der Peugeot-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

 

Chemnitz
 
OT Kaßberg – Fußgängerin beim Abbiegen erfasst

 
(338) Von der Weststraße nach links in die Barbarossastraße bog am Mittwoch, gegen 7.20 Uhr, der 19-jährige Fahrer eines Pkw Opel ab. Dabei erfasste der Pkw eine bei „Grün“ die Barbarossastraße überquerende Fußgängerin (45). Die Frau erlitt nach dem derzeitigen Erkenntnisstand leichte Verletzungen. Am Pkw entstand geringer Sachschaden. (Kg)

 

Erzgebirgskreis


Revierbereich Annaberg

 
Elterlein – Entgegenkommende kollidierten
 
(339)
Auf der Elterleiner Straße kam es am Mittwoch, gegen 8.50 Uhr, zwischen Elterlein und Herrmannsdorf zu einem Zusammenstoß zwischen zwei entgegenkommenden Pkw, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro entstand. Die Fahrerin (30) des in Richtung Herrmannsdorf fahrenden Pkw erlitt dabei nach dem derzeitigen Erkenntnisstand leichte Verletzungen. (Kg)
 
Revierbereich Aue
 
Aue – An Einmündung aufgefahren
 
(340) An der Einmündung Oberpfannenstiel/Dr.-Otto-Nuschke-Straße hielt am Mittwoch früh, gegen 5.55 Uhr, die 54-jährige Fahrerin eines Pkw Citroën verkehrsbedingt an. Der 29-jährige Fahrer eines Pkw Audi fuhr auf den Citroën, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro entstand. Die Citroën-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. (Kg)
 
Revierbereich Stollberg
 
Oelsnitz/Erzgeb. – Abgekommen und gegen Baum geprallt
 
(341) Der 41-jährige Fahrer eines Ford-Kleintransporters befuhr am Mittwochmorgen, gegen 8 Uhr, die Straße Zur Lutherbuche in Richtung Neuwürschnitz. Etwa 300 Meter nach der Autobahnanschlussstelle Stollberg-West der BAB 72 kam der Kleintransporter ausgangs einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Danach schleuderte das Fahrzeug zurück und blieb im Straßengraben liegen. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Seine zwei Mitfahrer (29, 45) wurden schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 500 Euro. (Kg)
 
Zwönitz/OT Lenkersdorf – Gegen Baum geprallt
 
(342) Gegen 7.15 Uhr war am Mittwoch der 20-jährige Fahrer eines Pkw Toyota auf der Dittersdorfer Straße aus Richtung Zwönitz in Richtung Dittersdorf unterwegs. Etwa 400 Meter nach dem Ortsausgang Zwönitz kam der Pkw auf einer Gefällestrecke nach links von der winterglatten Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Danach schleuderte das Auto zurück auf die Fahrbahn und blieb auf der rechten Seite liegen. Der 20-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020