1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einladung zum Berufsinformationsabend am 9. Februar

Medieninformation: 64/2017
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 03.02.2017, 09:15 Uhr

In eigener Sache

Informationsabend zum Polizeiberuf

Am 9. Februar 2017, 17.30 Uhr, veranstaltet die Polizeidirektion Chemnitz einen Berufsinformationsabend.
Die Berufsberaterin der Polizeidirektion Chemnitz, Polizeioberkommissarin Julia Apel, wird an diesem Abend den Polizeiberuf vorstellen und anschließend Fragen zu Einstellungsvoraussetzungen, Bewerbung und Auswahlverfahren sowie Ausbildung und Studium bei der sächsischen Polizei beantworten. Aktuell können sich Interessierte für das Einstellungsjahr 2018 bewerben.
Die Veranstaltung findet in der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz, Hainstraße 142, 09130 Chemnitz statt. Es wird um vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 0371 387-2003 oder per Mail an berufsberatung@polizei.sachsen.de gebeten.

Chemnitz

OT Yorckgebiet – Brand einer Lagerhalle 
 
(351) Zu einem Brand auf einem Firmengelände in der Yorckstraße kam es in den frühen Freitagmorgenstunden. Aus bisher unklarer Ursache war eine  ca. 40 m x 10 m große Lagerhalle in Brand geraten. Anwohner hatten kurz nach 4 Uhr einen Knall und dann Flammen wahrgenommen und daraufhin den Polizeinotruf gewählt. Rund 60 Kameraden der Berufsfeuerwehr sowie freiwillige Feuerwehrleute mehrerer Stadtteile bekämpften die Flammen und konnten ein Übergreifen auf benachbarte Wohnhäuser sowie ein Parkhaus verhindern. Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. Für die Löscharbeiten musste die Yorckstraße ab 4.30 Uhr voll gesperrt werden. Der Einsatz war gegen 6.30 Uhr beendet und die Straße wieder freigegeben. Brandursachenermittler der Kriminalpolizei werden im Laufe des Vormittags ihre Arbeiten am Brandort aufnehmen. (Ki)

Stadtzentrum – Unbemerkt Portmonee aus Handtasche entwendet

(352) Während sich eine 39-Jährige am Donnerstagnachmittag zum Einkaufen in einem Geschäft in der Straße Am Rathaus befand, schaffte es ein unbekannter Täter, der Frau unbemerkt das Portmonee aus der verschlossenen Handtasche zu stehlen. Mit der Geldbörse verschwanden Bargeld, persönliche Dokumente und etwas Schmuck. Der Stehlschaden wird auf ca. 250 Euro.
Die Polizei rät, Geldbörsen möglichst in Innentaschen der Bekleidung und Handtaschen vor dem Körper zu tragen, um sie im Blick zu haben. Beim Einkauf sollte darauf geachtet werden, dass niemand Einblick in die Geldbörse erhält. Diese sollte nach dem Einkauf fern von fremden Blicken verstaut werden. (Ry)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg
 
Freiberg – Unbekannte griffen Parteibüro an/Zeugengesuch
 
(353) Das Bürgerbüro der Partei „Alternative für Deutschland“ in der Kesselgasse ist in der Nacht zum Freitag angegriffen worden. Unbekannte verunreinigten die Eingangstür und das Fenster mit Essensresten. Ein Sachschaden entstand nach derzeitiger Erkenntnis nicht. Die Tat wurde gegen 1.20 Uhr von einem Passanten festgestellt und der Polizei gemeldet. Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat vor 1.20 Uhr in der Kesselgasse Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Geschehen zusammenhängen könnten? Wer kann Hinweise zu dem/den Täter/n geben? Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Polizeirevier Freiberg, Tel. 03731 70-0, zu melden. (Ki)

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Zeugen nach Parkplatzrempler gesucht

(354) Am Mittwoch (1. Februar 2017), stellte der Fahrer eines weißen Suzuki Baleno sein Auto gegen 12 Uhr auf dem Kaufland-Parkplatz in der Mittweidaer Straße ab. Als er nach etwa einer Stunde zurückkehrte, musste er feststellen, dass der hintere Stoßfänger beschädigt war. Offenbar war ein unbekanntes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen den Suzuki gestoßen, an dem rund 500 Euro Sachschaden entstand.
Wer kann Angaben zum Unfall und/oder dem unbekannten Verursacher machen, der sich pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernt hat? Hinweise erbittet das Polizeirevier Rochlitz unter Telefon 03737 789-0. (Ry)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue
 
Schönheide – Drei Verletzte nach Unfall
 
(355) Am Donnerstag, kurz nach 17 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. An der Kreuzung Am Fuchsstein/Hauptstraße kollidierte ein in Richtung Wiesenstraße fahrender Pkw Skoda (Fahrer: 52) mit einem anderen Skoda (Fahrer: 61), der in Richtung Neuheider Straße unterwegs war, und stieß anschließend gegen eine Mauer. Der 52-Jährige wurde leicht verletzt. Der 61-jährige Skoda-Fahrer sowie dessen Beifahrerin (56) wurden schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. (Ki)

Revierbereich Marienberg

Zschopau – Audi entwendet

(356) Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen fahndet derzeit nach einem schwarzen Audi A5. Der Besitzer hatte das Auto in der Nacht zu Donnerstag, gegen 0.30 Uhr, in der Heinrich-Heine-Straße abgestellt und musste gegen 13.15 Uhr den Diebstahl feststellen. Der Wert des Audi beläuft sich auf rund 16.000 Euro. (Ry)


 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020