1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei Dortmund sucht Zeugen, Geschädigte, Bilder und Videos von den Ausschreitungen rund um das Fußballspiel BVB vs. RB Leipzig

Verantwortlich: Alexander Bertram
Stand: 06.02.2017, 15:00 Uhr

Im Rahmen des Fußballspieles Borussia Dortmund gegen RB Leipzig am 04.02.2017 kam es zu Übergriffen Dortmunder Fans auf  Anhänger der Leipziger Mannschaft. Dabei sind mehrere Personen verletzt worden oder wurden Opfer weiterer Straftaten. Einige dieser Personalien liegen der Dortmunder Polizei bereits vor und sind Bestandteil der Ermittlungen.
 
Derzeit ist nicht auszuschließen, dass es weitere Geschädigte gibt, die bislang noch nicht polizeilich erfasst wurden. Diese werden gebeten, sich bei der Dortmunder Polizei zu melden. Es ist auch möglich, eine hiesige Polizeidienststelle aufzusuchen. Die Anzeigen werden dann zur Bearbeitung nach Dortmund übersandt.

Nur durch eine entsprechende Anzeigenerstattung ist die Dortmunder Polizei in der Lage, den Sachverhalt vom vergangenen Samstag aufzuklären und mögliche Tatverdächtige zu ermitteln.

Für die Polizei sind auch gefertigte Videos, Bilder und Tonaufnahmen interessant. Die Dortmunder Polizei bittet darum, Video- Foto- und Tonmaterial zu übermitteln. Die Rufnummer der Kriminalwache der Dortmunder Polizei lautet 0231 - 132 7441

Die Dortmunder Polizei bittet zudem dringend darum, relevante Sachverhalte nicht auf ihrer Facebookseite oder/und deren Twitteraccount zu posten!

Wenn Sie etwas gesehen haben, Zeuge oder Geschädigter einer Straftat wurden, setzen Sie sich bitte umgehend mit der Polizei in Verbindung!

Link zur Pressemeldung der Dortmunder Polizei:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3553603

Presseanfragen richten Sie bitte an die Pressestelle der Dortmunder Polizei. (Ber)


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand