1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugenaufruf nach Autobahnunfall

Medieninformation: 76/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.02.2017, 11:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Audi A4 gestohlen


Zeit:     04.02.2017, 16.30 Uhr 05.02.2017, 11.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte stahlen einen schwarzen Audi A4 Avant von der Dr.-Friedrich-Wolf-Straße. Der Zeitwert des neun Jahre alten Fahrzeuges beträgt etwa 9.000 Euro. (ju)

Diebstähle aus Pkw

Zeit:     04.02.2017, 21.00 Uhr bis 05.02.2017, 11.00 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

An der Blüherstraße zerschnitten Unbekannte das Verdeck eines BMW Cabrio und stahlen anschließend das Autoradio sowie ein mobiles Navigationsgerät aus dem Fahrzeug. Der Wert der Geräte wurde mit rund 500 Euro, der Sachschaden mit rund 1.500 Euro angegeben.

Zeit:     05.02.2017, 14.00 Uhr bis 19.35 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Sonntagnachmittag öffneten Unbekannte auf noch nicht geklärte Art und Weise einen VW Passat, der an der Hans-Sachs-Straße abgestellt war. Sie durchsuchten den Wagen und stahlen Ausweise, Bargeld, Schlüssel sowie ein mobiles Navigationsgerät im Gesamtwert von rund 720 Euro.

Zeit:     05.02.2017, 17.45 Uhr bis 19.50 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Auf der Tichatschekstraße schlugen Unbekannte eine Seitenscheibe an einem Ford ein. Anschließend stahlen sie ein mobiles Navigationsgerät, ein Handy, eine Sonnenbrille, diverse CDs sowie etwas Bargeld aus dem Fahrzeug. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 1.250 Euro. Der Sachschaden beträgt rund 1.500 Euro. (ju)

Zeugenaufruf nach Autobahnunfall

Zeit:     06.02.2017, 05.35 Uhr
Ort:      Bundesautobahn 4, Dreieck Dresden-Nord

Heute Morgen kam es auf der Autobahn 4 zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine
26-Jährige leicht verletzt wurde.

Der Fahrer (57) eines Sattelzuges DAF hatte die Autobahn 4 aus Richtung Görlitz, die Fahrerin (26) eines Seat die Autobahn 13 aus Richtung Berlin befahren. Im Einfädelbereich am Dreieck Dresden Nord kam es zum seitlichen Zusammenstoß des Lkw mit dem Seat. Der Seat drehte sich vor den Lkw und es kam zur erneuten Kollision. Die 26-Jährige musste mit leichten Verletzungen in einem Dresdner Krankenhaus behandelt werden. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 10.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme sowie der Bergung des Seat stand bis gegen 07.45 Uhr nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Das Autobahnpolizeirevier Dresden führt die weiteren Ermittlungen.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)


Landkreis Meißen

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     05.02.2017, 14.45 Uhr bis 20.40 Uhr
Ort:      Radebeul

Sonntagnachmittag hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses am Neuhofweg auf und durchsuchten anschließend die Räume und die Einrichtung. Als die Hausbewohner am Abend nach Hause kamen, sahen sie noch Taschenlampenlicht im Haus. Die Einbrecher hatten die Bewohner offenbar auch bemerkt und waren geflüchtet. Ob sie etwas gestohlen haben, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro beziffert. (ju)

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     05.02.2017, 16.30 Uhr bis 06.02.2017, 03.00 Uhr
Ort:      Coswig

Unbekannte hebelten die Hintertür einer Bäckerei an der Naundorfer Straße auf. Im Verkaufsraum brachen sie die Kasse auf und stahlen aus dieser rund 150 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro beziffert. (ju)

Opel überschlug sich

Zeit:     05.02.2017, 21.45 Uhr
Ort:      Bundesautobahn 4, Erfurt-Dresden

Gestern Abend war ein 54-Jähriger mit einem Opel Meriva auf der Autobahn 4 in Richtung Dresden unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Siebenlehn und dem Dreieck Nossen verlor der Fahrer die Kontrolle über den Wagen. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb letztlich auf der Böschung liegen. Der 54-Jährige erlitte leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.500 Euro. (ju)

Autofahrerin stand unter Drogeneinfluss

Zeit:     05.02.2017, 10.20 Uhr
Ort:      Riesa

Gestern Vormittag stoppten Beamte des Polizeireviers Riesa einen Seat Arosa auf der Paul-Greifzu-Straße. Bei der Kontrolle der 39-jährigen Fahrerin stellte sich heraus, dass sie unter Drogeneinfluss stand. Ein Test verlief positiv auf Amphetamine. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wildunfall

Zeit:     05.02.2017, gegen 18.45 Uhr
Ort:      Neustadt

Gestern Abend kam es auf der S 154 zwischen Rugiswalde und Sebnitz zu einem Wildunfall. Die Fahrerin (27) eines Toyota Lexus war auf der Strecke unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier, welches daraufhin flüchtete. Am Auto entstand ein Schaden von rund 500 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281