1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Werkstatt

Medieninformation: 87/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.02.2017, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Werkstatt


Zeit:       07.02.2017, 18.00 Uhr bis 08.02.2017, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Niedersedlitz

Unbekannte sind in eine Werkstatt an der Niedersedlitzer Straße eingebrochen. Die Täter verschafften sich über ein Oberlicht Zutritt in die Räume. In einem Büro brachen sie im Anschluss einen Tresor auf und stahlen aus diesem einen Laptop sowie Bargeld im Gesamtwert von rund 1.200 Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Kleintransporter gestohlen

Zeit:       07.02.2017, 23.30 Uhr bis 08.02.2017, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Plauen

In der Nacht zum Mittwoch stahlen Unbekannte einen weißen Kleintransporter Mercedes Viano von der Bernhardstraße. Der Zeitwert des Fahrzeuges ist nicht bekannt. (ml)


Landkreis Meißen

Zwei Autos beschädigt

Zeit:       08.02.2017, 07.45 Uhr festgestellt
Ort:        Riesa

Gestern Morgen haben Unbekannte einen Opel Zafira sowie einen VW Golf auf der Dr.-Schneider-Straße beschädigt. Die Täter traten jeweils gegen den rechten Außenspiegel der Fahrzeuge und verursachten dadurch einen Schaden von rund 400 Euro. (ml)

Brand in Heizungsraum

Zeit:       08.02.2017, 11.00 Uhr
Ort:        Großenhain

Gestern Mittag kam es in einem Nebengebäude einer Pension an der Straße Freie Scholle zu einem Brand. In der Folge wurden die Heizungsanlage sowie ein geparktes Motorrad in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurde nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall mit Verletzten

Zeit:       08.02.2017, 20.00 Uhr
Ort:        Sebnitz

Gestern Abend war der Fahrer (22) eines BMW der 3er Reihe auf der S 154 zwischen Sebnitz und Rugiswalde unterwegs. In einer Kurve geriet der junge Mann mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Kleintransporter VW T5 (Fahrer 39) zusammen.

Der 22-jährige Autofahrer erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 39-jährige Transporterfahrer trug leichte Verletzungen davon. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 30.000 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281