1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Schuhe aus Hausfluren gestohlen

Medieninformation: 84/2017
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Anett Münster
Stand: 09.02.2017, 13:15 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Schuhe aus Hausfluren gestohlen

Plauen – (ow) Am Mittwoch wurden aus zwei Mehrparteienwohnhäusern in den Hausfluren abgestellte Straßenschuhe im Gesamtwert von etwa 750 Euro gestohlen. Dies betraf zum einen ein Haus am Johanneskirchplatz, wo zwischen 0:30 Uhr und 9 Uhr Markenschuhe, u. a. von „Adidas“ und „Nike“ verschwanden. Zum anderen war ein Haus an der Meßbacher Straße, zwischen 8:45 Uhr und 15:15 Uhr, zum Tatort geworden. Hier betraf es schwarze, hellbraune und dunkelbraune Winterschuhe von „Adidas“ mit orangefarbenen Schnürsenkeln. Zudem entstand an der Haustür Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Fahrraddiebstahl

Plauen – (ow) Aus dem Fahrradraum eines Mehrfamilienhauses an der Scheffelstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch ein mit einem Seilschloss gesichertes 29er Mountainbike der Marke „KTM“ in den Farben Schwarz und Weiß entwendet. Das Rad besitzt besondere Pedale. Es lässt sich mit Klickschuhen und mit normalem Schuhwerk fahren. Besondere Anbauteile sind die LED-Beleuchtung und ein erhöhter Lenker. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 1.150 Euro.
Zeugenhinweise zur Tat oder zum Verbleib des Rades erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Kellereinbruch

Plauen – (ow) In den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses an der Liebknechtstraße gelangten unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch. Aus einem dort gewaltsam aufgebrochen Keller fehlen nun ein Videorecorder, zwei Bohrmaschinen und ein Satz Metallbohrer im Wert von insgesamt ca. 200 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.
Hinweise nimmt die Plauener Polizei entgegen, Telefon 03741/140.

Kennzeichendiebstahl

Plauen – (ow) Auf dem Parkplatz gegenüber der Karl-Friedrich-Schinkel-Straße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch von vier Fahrzeugen die hinteren amtlichen Kennzeichen PL-AA 314, PL-BZ 76, PL-B 182 und V-PL 856 entwendet. Diese wurden aus den vorhandenen Kennzeichenhaltern herausgerissen. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 80 Euro. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Eingangstür hält Einbruchsversuch Stand

Plauen – (ow) Auf der Moritzstraße haben unbekannte Täter am Dienstag, zwischen 17 Uhr und 21 Uhr, versucht in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen. Am Holzrahmen der Hauseingangstür verursachten sie dabei einen Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. In das Haus gelangten die Unbekannten jedoch nicht.
Hinweise nimmt die Plauener Polizei entgegen, Telefon 03741/140.

In Gewerberäume eingebrochen

Pöhl, OT Helmsgrün – (ow) Aus Firmenräumen an der Straße An der Hohle haben unbekannte Täter diverse Unterlagen gestohlen. Die Tatzeit liegt zwischen Oktober 2016 und Mittwoch. Der Diebstahlschaden ist derzeit unbekannt. Der Sachschaden blieb gering.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Gut sechs Prozent waren zu schnell

Mühlental, OT Willitzgrün – (ow) Am Mittwoch wurden im Zeitraum von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr auf der Schönecker Straße in Richtung Oelsnitz Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 441 Fahrzeuge die Messstelle. Bei erlaubten 50 km/h waren 29 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Pkw Mercedes, welcher mit 95 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erwarten nun zwei Punkte in Flensburg, ein einmonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld von 200 Euro.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Feuerwehr musste Brand in Küche löschen

Auerbach – (ow) Am Mittwoch, gegen 19 Uhr kam es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Nicolaistraße zu einem Brand. Es hatte sich auf dem Herd in der Küche in einem Topf Öl entzündet. Die Feuerwehr kam zum Einsatz und löschte den Brand. Die Wohnung ist weiter bewohnbar, verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist gegenwärtig nicht bekannt.

Pkw gerammt und geflüchtet

Netzschkau – (ow) Obwohl er Sachschaden von mindestens 1.000 Euro hinterlassen hat, ist der unbekannte Unfallverursacher einfach davon gefahren, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Unfall passierte in der Zeit von Dienstag, 21:30 Uhr bis Mittwoch, 17:30 Uhr auf der Ferdinand-Freiligrath-Straße in Höhe des Hausgrundstücks 15. Dort war ein blauer Ford Ka am Fahrbahnrand geparkt, der nun am vorderen Stoßfänger beschädigt ist.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Pkw bei Unfall auf Seite gekippt

Limbach, OT Lauschgrün – (ow) Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen ist glücklicherweise niemand verletzt worden. Allerdings entstand Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Ein 46-Jähriger war gegen 5:25 Uhr auf der Plauenschen Straße (S 299) von Reichenbach kommend in Richtung Pfaffengrün unterwegs. Nach einer Rechtskurve beschleunigte er seinen Ford Fiesta, geriet dabei jedoch ins Rutschen und auf den Schneerand. Sein Pkw schleuderte daraufhin, drehte sich, stieß mit beiden linken Rädern gegen den Bordstein und kippte folgend auf die linke Fahrzeugseite. Schließlich kam er auf dem Fußweg zum Stillstand.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Radfahrer schwer verletzt

Mülsen, OT St. Niclas – (am) Am Mittwoch, gegen 13:55 Uhr kam es zu einem Unfall mit einem schwer verletzten Radfahrer. Der 35-Jährige war mit seinem Rennrad auf der Hauptstraße, Richtung B 173, unterwegs und fuhr in Höhe Hausgrundstück 12 auf einen parkenden Kleintransporter Iveco. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Sachbeschädigung

Lichtentanne, OT Schönfels – (am) An der Bushaltestelle auf der Zwickauer Straße wurde in der Zeit von Dienstag, 19 Uhr bis Mittwoch, 10:30 Uhr eine Spezialscheibe beschädigt. Unbekannte haben, vermutlich mittels Feuerzeug, das Sichtfenster des Fahrplans angesengt. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 100 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/7020.

Drei Verletzte bei Unfall

Hartenstein – (am) Ein Peugeot-Fahrer (60) war am Donnerstag, gegen 6 Uhr auf der S 255, Richtung Aue, unterwegs und wollte an der Anschlussstelle Hartenstein (BAB 72) nach links in Richtung Chemnitz abbiegen. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden Skoda eines 38-Jährigen zusammen. Der Skoda-Fahrer und dessen Beifahrerin (71) wurden leicht verletzt, der Unfallverursacher schwer. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 19.000 Euro.

Zusammengestoßen – ein Leichtverletzter

Hartenstein – (am) Ein Leichtverletzter und 10.000 Euro Sachschaden waren am Mittwoch, gegen 13:15 Uhr das Resultat eines Unfalls an der Kreuzung Gewerbestraße/Zwickauer Straße. Ein Pkw-Fahrer wollte von der Gewerbestraße nach links in die Zwickauer Straße abbiegen und stieß dabei mit einem dort fahrenden, vorfahrtberechtigten Pkw zusammen, dessen Fahrer dabei leicht verletzt wurde.

Verkehrsunfall mit 9.000 Euro Schaden

Wildenfels – (am) Zu einem Auffahrunfall mit hohem Sachschaden kam es am Mittwoch, gegen 16:10 Uhr auf der Freitagstraße. Dort war ein Pkw-Fahrer Richtung Mülsen unterwegs und wollte sein Fahrzeug wenden. Beim Reduzieren der Geschwindigkeit fuhr der hinter ihm befindliche Fahrzeugführer auf. Verletzt wurde niemand.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Autos beschmiert

Meerane – (am) Unbekannte haben in der Zeit von Dienstag, 19 Uhr bis Mittwoch, gegen 7 Uhr zwei Pkw (Mercedes, BMW) mit schwarzer Farbe und politisch motivierten Parolen beschmiert. Tatort: Karl-Schiefer-Straße. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei Zwickau ermittelt und bittet um Hinweise, Telefon 0375/4284480.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.