1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wildcamping beschert Anzeige

Verantwortlich: Pierre Clemens
Stand: 12.02.2017, 12:00 Uhr

Wildcamping beschert Anzeige

Maukendorf, Am Waldbad
11.02.2017, 14.30 Uhr

Fünf Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren nutzten am Samstag ihre schulfreie Zeit, um in Maukendorf am Waldbad ihr Lager aufzuschlagen. Hierzu bauten sie eine Art Baumhaus, sägten Bäume ab, um ein Lagefeuer zu machen und hörten laute Musik. Die Anwohner aus der näheren Umgebung fühlten sich gestört und verständigten daraufhin die Polizei. Zudem war bekannt, dass der Wald nicht den Jugendlichen oder deren Eltern gehört. Die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Hoyerswerda beendeten schließlich das Camping-Abenteuer und fertigten eine Anzeige gegen die Jugendlichen. Der verursachte Schaden beträgt zirka 400 Euro.

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Auto fuhr Fußgänger über Fuß und flüchtet

Bautzen, Gesundbrunnenring
11.02.2017, 18:38 Uhr

Ein unbekannter Fahrzeugführer parkte am frühen Samstagabend seinen Pkw Ford Fiesta auf dem oberen Parkdeck des Kauflandmarktes in Bautzen aus einer Parklücke aus. Dabei übersah er eine 73-jährige Frau, welche sich seitlich hinter dem Fahrzeug befand und fuhr ihr über den linken Fuß. Die Geschädigte erlitt aufgrund dessen eine leichte Verletzung und musste in einem umliegenden Krankenhaus behandelt werden. Der Fahrer des Ford entfernte sich vom Unfallort ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Die weiteren Ermittlungen werden vom Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen übernommen.

Einbruch in Garage

Kamenz, Eselsburg
01.05.2016 – 11.02.2017, 13:30 Uhr

Unbekannte drangen im Zeitraum der letzten neun Monate gewaltsam in eine Garage ein und entwendeten zwei alte Mopeds der Marke Simson, einen Motorroller vom Typ Wiesel sowie zwei 28-er Fahrräder der Marke Diamant im Gesamtwert von etwa 3.000 Euro. Des Weiteren beschädigten die Täter bei ihrem Vorgehen den ebenfalls in der Garage abgestellten Pkw Trabant. Es entstand somit ein Sachschaden von insgesamt zirka 500 Euro. Der Kriminaldienst des Reviers Kamenz ermittelt zur Ergreifung der Einbrecher.


Polizei stellte Autofahrer unter Drogeneinfluss

Lauta, Ortsteil Laubusch, Teichstraße
11.02.2016, 09:36 Uhr

Am Samstagvormittag endete die Autofahrt bei einem 42-Jährigen mit einer Bußgeldanzeige. Die Polizei kontrollierte in Laubusch den Fahrer eines schwarzen Pkw Ford, welcher die Teichstraße befuhr. Die kontrollierenden Beamten führten aufgrund von Verdachtsmomenten bei dem Fahrzeugführer einen freiwilligen Drogentest durch. Dieser ergab in der Folge einen positiven Befund. Der betroffene Fahrer wurde daraufhin beanzeigt und der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde gemeldet.


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Einbruch in Bauwagen

Schöpstal, Ortsteil Kunnersdorf, Am Steinbruch
29.01.2017, 12:00 Uhr - 11.02.2017, 10:15 Uhr

Innerhalb der letzten zwei Wochen verschafften sich Unbekannte in Kunnersdorf gewaltsam Zutritt zu einem Bauwagen, welcher auf dem Grundstück, Am Steinbruch, durch den Eigentümer als Wochenendhaus genutzt wird. Die Täter entwendeten anschließend aus dem Innenraum einen Campinggaskocher mit Gaskartuschen, eine Isolierkanne, Geschirr, ein Radio, einen kleinen Feuerlöscher (5 kg), diverse Bekleidung und ein Zugseil (Länge 36 Meter) im Gesamtwert von zirka 700 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 500 Euro beziffert. Es konnten vor Ort Spuren gesichert werden. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


Sachbeschädigung an Pkw

Görlitz, Rothenburger Straße
10.02.2017, 16:30 Uhr - 11.02.2017, 11:05 Uhr

Vermutlich in den Nachtstunden zu Samstag beschädigten unbekannte Täter einen auf der Rothenburger Straße in Görlitz ordnungsgemäß abgestellten schwarzen Pkw Renault Megane auf der rechten Seite der Motorhaube. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 2.000 Euro.


Unfall mit zwei Leichtverletzten

Löbau Ortsteil Nechen, Einmündung B6/B178
11.02.2017, 17:30 Uhr

Am späten Samstagnachmittag sind im Ortsteil Nechen zwei Pkw zusammengestoßen. Eine 31-Jährige befuhr mit ihrem VW die B6 zwischen Nechen und Löbau aus Richtung Bautzen kommend. An der Einmündung zur B178 hatte die junge Frau die Absicht nach links auf die Zufahrt zur B178 in Richtung Zittau abzubiegen. Dabei beachtete die Fahrerin den ihr auf der B6 entgegenkommenden 55-jährigen Fahrer eines Mazda offenbar nur ungenügend. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide Beteiligte leicht verletzt wurden. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtsachschaden wird mit zirka 6.000 Euro beziffert. Die betreffende Auf- und Abfahrt zur B178 war für zwei Stunden voll gesperrt.


Fahrrad aus Mehrfamilienhaus gestohlen

Zittau, Bergstraße
10.02.2017, 08:00 Uhr - 11.02.2017, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich im Laufe des gestrigen Tages gewaltsam Zutritt in ein Mehrfamilienhaus auf der Bergstraße in Zittau. Anschließend entwendeten sie ein im Kellergang ungesichert abgestelltes blaues Rennrad aus dem Jahr 1956 im Wert von zirka 100 Euro. Der eingetretene Sachschaden beläuft sich auf zirka 50 Euro. Der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland ermittelt.


VW Caddy gestohlen

Rietschen, Ortsteil Daubitz, Dorfstraße
11.02.2017, 19:10 Uhr - 12.02.2017, 02:00 Uhr

In der Nacht zu Samstag haben Unbekannte in Daubitz einen VW Caddy gestohlen. Das zwölf Jahre alte Auto mit dem amtlichen Kennzeichen SPN-WK 958 stand in der Dorfstraße. Den Zeitwert des weißen Wagens bezifferte der Eigentümer mit rund 5.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach dem Volkswagen.


Unfall mit alkoholisiertem Autofahrer

Rietschen, Rothenburger Straße, Schöpsbrücke
11.02.2017, 20:45 Uhr

Der 33-jährige Fahrer eines Pkw Ford befuhr die Ortsverbindungsstraße von Daubitz kommend in Richtung Rietschen. Ausgangs einer scharfen Linkskurve geriet sein Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache nach rechts in ein dort befindliches Brückengeländer und wurde anschließend auf die Fahrbahn zurück geschleudert. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Am Pkw entstand Totalschaden. Das Brückengeländer wurde stark beschädigt. Der Gesamtsachschaden wird auf zirka 10.000 Euro geschätzt. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser ermittelt nun gegen den Fahrzeugführer wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

 

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen