1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Einbrüche in Backshops

Medieninformation: 97/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 13.02.2017, 14:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden


Zwei Einbrüche in Backshops

Zeit:       11.02.2017, 21.00 Uhr bis 12.02.2017, 04.00 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

In der Nacht zum Sonntag verschafften sich Unbekannte Zugang zu einer Bäckereifiliale an der Schandauer Straße. Anschließend durchsuchten die Täter die Räumlichkeiten. Derzeit ist unbekannt, ob etwas gestohlen wurde.

Zeit:       12.02.2017, 06.25 Uhr
Ort:        Dresden-Rähnitz

Unbekannte brachen am Sonntagmorgen eine Tür zum Lager einer Bäckerei an der Rähnitzer Allee auf und begaben sich ins Innere. Dabei lösten die Einbrecher einen Alarm aus und flüchteten noch vor dem Eintreffen der Polizei. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 750 Euro geschätzt. (ir)

Unfallflucht - Geschädigte gesucht

Zeit:       10.02.2017, 19.15 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Am vergangenen Freitag war ein 43-Jähriger mit einem silbergrauen Opel Astra auf der Feldgasse in Richtung Budapester Straße unterwegs und streifte dabei mehrere Autos am Fahrbahnrand. Obwohl ihn eine Zeugin auf die Schäden aufmerksam machte, setzte der Mann seine Fahrt fort. Er meldete sich später bei der Polizei. An seinem Wagen fanden die Beamten frische Beschädigungen unklarer Herkunft.

Wem ist der Opel aufgefallen? Wer hat im Bereich Feldgasse, Reitbahnstraße oder Josephinenstraße Schäden festgestellt, die mit dem Unfallgeschehen in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise bitte an die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)


Landkreis Meißen

Auto aufgebrochen

Zeit:       10.02.2017, 16.00 Uhr bis 11.02.2017, 11.00 Uhr
Ort:        Riesa

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in einen Kleintransporter Opel Movano ein. Die Täter zerschlugen eine Seitenscheibe und stahlen eine Arbeitsmappe aus dem Fahrzeug. Der Gesamtschaden beträgt etwa 300 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zusammenstoß an Autobahnabfahrt

Zeit:       12.02.2017, 13.25 Uhr
Ort:        Bannewitz, OT Goppeln

Eine 70-Jährige wollte am Sonntagnachmittag mit ihrem Nissan von der BAB 17 kommend nach links auf die S 191 in Richtung Bannewitz abbiegen. Dabei übersah sie einen Toyota (Fahrerin 29), der dort in Richtung Dresden unterwegs war und stieß mit dem Wagen zusammen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden summiert sich insgesamt auf mindestens 10.000 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281