1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrzeuge in Visier von Dieben

Medieninformation: 84/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 14.02.2017, 10:45 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

OT Hutholz – Zigarettenschachteln aus Tankstelle gestohlen

(456) In der Nacht zu Dienstag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in eine Tankstelle in der Stollberger Straße. Aus dem Verkaufsraum entwendeten sie in der Folge eine bislang unbekannte Anzahl Zigarettenschachteln, mit welchen sie schließlich flüchteten. Angaben zur Höhe des entstandenen Sach-und Stehlschadens liegen gegenwärtig noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. (Ry)

OT Röhrsdorf/OT Bernsdorf – Fahrzeuge im Visier von Dieben

(457) Von einem Parkplatz in der Ringstraße wurde am 13. Februar 2017 durch bisher unbekannte Täter ein VW T5 Multivan entwendet. Das Fahrzeug war dort zwischen 17.45 Uhr und 18.45 Uhr geparkt. Am Heck des Multivan ist ein Fahrradträger montiert. Dem Besitzer ist ein Diebstahlschaden von etwa 25.000 Euro entstanden.
Von einem Gelände in der Zschopauer Straße wurde ein weißer Opel Vivaro im Wert von etwa 17.000 Euro entwendet. Die unbekannten Diebe schlugen hier bereits am vergangenen Wochenende zu. Der Geschädigte zeigte den Diebstahl am gestrigen Tag an.
Die Ermittlungen übernimmt in beiden Fällen die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen. (Kg)

OT Rottluff – Zusammenstoß an Anschlussstelle

(458) An der Anschlussstelle Chemnitz-Rottluff fuhr am Dienstag früh, kurz vor 6 Uhr, der 60-jährige Fahrer eines Pkw VW von der A 72 ab. Als er nach links auf die Kalkstraße in Richtung Chemnitz fuhr, kollidierte der VW mit einem von rechts kommenden Pkw Seat, dessen Fahrerin (29) an der Anschlussstelle nach links auf die Autobahn abbiegen wollte. Bei dem Unfall wurde die Seat-Fahrerin nach dem derzeitigen Erkenntnisstand leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro. (Kg)

OT Kaßberg – Beim Abbiegen aufgefahren

(459) Von der Limbacher Straße nach links in die Franz-Mehring-Straße bogen am Montag, gegen 12.30 Uhr, die 46-jährige Fahrerin eines Pkw Mitsubishi und die 37-jährige Fahrerin eines Pkw Volvo ab. Weil gleichzeitig ein Fußgänger die Franz-Mehring-Straße querte, hielt die Volvo-Fahrerin verkehrsbedingt an. Die Mitsubishi-Fahrerin fuhr auf den Volvo, wobei Sachschaden an den Autos in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro entstand. Die Volvo-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Wer stieß gegen parkenden Golf?/Zeugen gesucht

(460) In der Albert-Einstein-Straße war am 13. Februar 2017 ein blauer VW Golf kurz nach der Einmündung Karl-Kegel-Straße am Fahrbahnrand geparkt. Gegen 6.05 Uhr stieß ein bisher unbekannter, roter Pkw Kombi mit Freiberger Kennzeichen (FG-…) beim Zurücksetzen gegen den Golf und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten, roten Pkw und dessen Fahrzeugführer/in machen? Unter Telefon 03731 70-0 werden Hinweise im Polizeirevier Freiberg entgegengenommen. (Kg)

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt/Penig – Wer fuhr gegen Insignia?/Zeugen gesucht

(461) Ein bisher unbekanntes Fahrzeug stieß am 13. Februar 2017 gegen einen parkenden grauen Opel Insignia und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Der Opel parkte an diesem Tag zwischen 10 Uhr und 10.30 Uhr in Penig in der Reitzenhainer Straße sowie zwischen 11 Uhr und 11.30 Uhr in Burgstädt in einer Parkfläche am Markt gegenüber einer Apotheke. Beide Orte kommen als mögliche Unfallorte in Betracht. Wer kann Angaben zum Unfallhergang, dem genauen Unfallort sowie dem unbekannten Unfallverursacher machen?
Unter Telefon 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Mutmaßlicher Exhibitionist gestellt

(462) Zeugen riefen am Montag, gegen 13.15 Uhr, die Polizei in die Straße Zick-Zack-Promenade, weil dort ein Mann sein unbedecktes Geschlechtsteil vor mehreren Passanten gezeigt hatte. Eingesetzte Polizeibeamte konnten kurz darauf einen 44-Jährigen am Ort des Geschehens feststellen. Er wurde zur Dienststelle gebracht, welche er nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen durfte. Gegen den 44-Jährigen wurden Ermittlungen wegen des Verdachts exhibitionistischer Handlungen aufgenommen. (Ry)

Revierbereich Aue

Aue – Bei Sturz schwer verletzt

(463) Am Montagnachmittag war gegen 15.30 Uhr der 44-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades auf dem Buchenweg in Richtung Eichert unterwegs. Kurz nach der Einmündung Forstweg geriet das Leichtkraftrad auf nasser Fahrbahn ins Rutschen und der 44-Jährige stürzte. Dabei erlitt der Mann schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020