1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reifen an mehreren Fahrzeugen zerstochen

Medieninformation: 85/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 14.02.2017, 14:50 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

OT Sonnenberg – Reifen an mehreren Fahrzeugen zerstochen

(464) In der Nacht zu Dienstag haben sich unbekannte Täter mit einem spitzen Gegenstand an den Reifen von mehreren abgestellten Fahrzeugen zu schaffen gemacht. Platte Pneus stellte man schließlich in der Humboldtstraße, der Würzburger Straße, der Gießerstraße, der Hainstraße sowie in der Tschaikowskistraße fest. Nach gegenwärtigem Kenntnisstand sind insgesamt 20 Autos unterschiedlichster Hersteller betroffen. Schadensangaben liegen indes noch nicht vor. (Ry)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Zeugen zu Auseinandersetzung in Bus gesucht

(465) Die Polizei in Aue ermittelt derzeit wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und sucht Zeugen, die Angaben zu folgendem Geschehnis machen können: Am Montag (13. Februar 2017), gegen 12.40 Uhr, stieg ein 63-Jähriger am Postplatz in einen Bus der Linie 362 ein, um in Richtung Bad Schlema zu fahren. Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung mit dem Busfahrer, bei welcher der 63-Jährige leicht verletzt wurde. Der Grund des Streits ist ebenso Gegenstand laufender Ermittlungen.
Wer hat den Vorfall am Montagmittag am Postplatz beobachtet und kann dahingehend Angaben machen? Hinweise erbittet das Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 12-0. (Ry)

Revierbereich Marienberg

Großolbersdorf – Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß

(466) Gegen 5.30 Uhr am Dienstag früh befuhr der 56-jährige Fahrer eines Pkw Seat die B 174 aus Richtung Marienberg in Richtung Zschopau. Etwa 400 Meter vor dem Abzweig Börnichen kam der Seat nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW-Kleinbus (Fahrerin: 38). Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro. Die B 174 war zwischen dem Abzweig Börnichen und Heinzebank für knapp drei Stunden voll gesperrt. (Kg)

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Anstoß beim Parken/Zeugen gesucht

(467) Auf dem Parkplatz der Adam-Ries-Passage stieß am 14. Februar 2017, zwischen 8 Uhr und 8.45 Uhr, ein bisher unbekannter Pkw beim Ein- bzw. Ausparken gegen einen parkenden, weißen Skoda Roomster. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen. (Kg)

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Wer fuhr gegen Bürgergarten?/Zeugen gesucht

(468) Ein bisher unbekannter, dunkler Pkw kam am 12. Februar 2017, gegen 5.30 Uhr, nach rechts von der Schillerstraße ab, überfuhr einen Schneehügel, stieß gegen ein Verkehrszeichen und kollidierte mit der Hauswand des Bürgergartens. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 500 Euro. Der unbekannte Pkw soll sich mit Hilfe eines zweiten, unbekannten Pkw unerlaubt vom Unfallort entfernt haben. Wer kann Angaben zum unfallverursachenden Pkw bzw. dem zweiten Pkw machen? Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit diesem Verkehrsunfall gemacht? Unter Telefon 037296 90-0 werden Hinweise im Polizeirevier Stollberg entgegengenommen. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020