1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: 33-jähriger Plauener vermisst – Zeugen gesucht

Medieninformation: 96/2017
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Nancy Thormann
Stand: 15.02.2017, 12:45 Uhr

Ausgewählte Meldungen

33-jähriger Plauener vermisst – Zeugen gesucht

Plauen – (ow) Die Polizei sucht derzeit nach Thomas Scholz. Der 33-jährige Plauener ist letztmalig am Abend des 7. Februar in der Neundorfer Straße gesehen worden und seit diesem Zeitpunkt unbekannten Aufenthalts. Er kann wie folgt beschrieben werden:
- ca. 175 Zentimeter groß,
- schlanke Gestalt,
- kurz rasierte Haare,
- scheinbares Alter: 35 Jahre.
Wer Thomas Scholz seit dem 7. Februar gesehen hat oder Angaben machen kann, wo er sich aufhält, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140 oder jede andere Polizeidienststelle.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Widerstand bei Polizeieinsatz

Plauen – (ow) Am Mittwochvormittag kam es in der Morgenbergstraße zu einem Polizeieinsatz, weil ein Kursteilnehmer (24) das Gelände eines Bildungsinstituts nicht verlassen wollte. Der Syrer hatte zuvor mehrfach den Unterricht gestört und deshalb ein Hausverbot erhalten, dem er nicht nachkam. Als eine Polizeistreife eintraf und den jungen Mann vom Gelände bat, leistete er dem zunächst Folge. Anschließend zerschlug er jedoch ein Trinkgefäß, wobei er sich Schnittverletzungen zuzog, die später ärztlich behandelt wurden. Zudem bedrohte er plötzlich einen der Beamten mit einer Scherbe des Gefäßes. Daraufhin wurde eine weitere Polizeistreife zur Unterstützung gerufen und der 24-Jährige überwältigt. Anschließend kam er zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Zudem wurden Anzeigen wegen Hausfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung aufgenommen. Außenstehende sind nicht in Mitleidenschaft gezogen worden.

Fahrer mit Handy am Steuer ertappt

Plauen – (ow) Bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet wurden am Dienstag zwei Fahrzeugführer festgestellt, die während der Fahrt mit dem Handy telefonierten. Dies betraf zu einen gegen 9:45 Uhr einen 51-jährigen VW Transporter-Fahrer auf der Trockentalstraße angehalten und zum anderen gegen 9:50 Uhr einen 56-jährigen Ford Transit-Fahrer auf der Engelsstraße. Beide müssen nun mit einem Bußgeldbescheid über 60 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Geschwindigkeitskontrollen

Plauen, OT Jößnitz/Weischlitz – (ow) Auf der Jößnitzer Bahnhofstraße wurden bei einer zweistündigen Kontrolle am Dienstagvormittag lediglich drei Prozent Überschreitungen der dort maximal zulässigen 50 km/h festgestellt. Die Verstöße bewegten sich allesamt im Verwarngeldbereich.
Bei einer anschließenden zweistündigen Kontrolle über die Mittagszeit gerieten auf der Taltitzer Straße in Weischlitz (hier gelten ebenfalls maximal 50 km/h) knapp 400 Fahrzeuge ins Visier der Messeinrichtung. Hier waren knapp fünf Prozent der Fahrzeuge zu schnell. Am schnellsten war der Fahrer eines Pkw Audi mit 75 km/h. Dieser wird einen Bußgeldbescheid über 80 Euro und einen Punkt erhalten.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Lkw auf Pkw aufgefahren

Falkenstein – (ow) Bei einem Auffahrunfall dreier Fahrzeuge ist am Dienstag ein Mann leicht verletzt worden. Zudem entstand Sachschaden von insgesamt etwa 8.000 Euro.
Gegen 8 Uhr wollte die 65-jährige Fahrerin eines Pkw Fiat auf der Auerbacher Straße nach der Bahnbrücke nach links abbiegen und musste dort verkehrsbedingt anhalten. Der 41-jährige Fahrer eines Pkw VW kam hinter ihr ebenfalls zum Stehen. Der danach folgende 52-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes übersah dies jedoch, fuhr auf und schob den VW noch auf den Fiat. Der VW-Fahrer musste anschließend ambulant behandelt werden.

Trunkenheit im Verkehr

Auerbach – (ow) In der Nacht zu Mittwoch, gegen 2 Uhr wurde ein 58-jähriger Mann mit seinem Pkw Renault auf der Oberen Bahnhofstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hier wurde vor Ort ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,42 Promille ergab. Der Renault-Fahrer gab seinen Führerschein freiwillig ab. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zwickau, OT Eckersbach – (nt) Unbekannte besprühten in der Nacht zu Dienstag ein Gebäude der Verkehrsbetriebe auf der Makarenkostraße. Durch das Graffiti entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Einbruch in Lackiererei

Zwickau – (nt) Unbekannte verschafften sich in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochfrüh Zugang zu dem Gelände einer Lackiererei auf der Straße Maxhütte-Gewerbering. Die Täter hebelten eine Tür in einem Rolltor auf, welches den Alarm auslöste. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Reifenstecher unterwegs

Lichtenstein – (nt) Durch Unbekannte wurden mittels eines spitzen Gegenstandes zwei Reifen eines grauen Citroen C3 zerstochen. Das Fahrzeug war an der Niclaser Straße geparkt. Die Tatzeit war am Dienstag zwischen 14 Uhr und 15:15 Uhr.
Hinweise zu verdächtigen Personen erbittet die Kriminalpolizeiinspektion Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Radfahrerin mit gestohlenem Rad unterwegs

Lichtenstein – (nt) Am Montagmorgen wurde auf der Straße des Friedens eine Radfahrerin (40) angehalten. Bei der Kontrolle wurde eine Tasche gefunden, in der ein Plastiktütchen mit kristalliner Substanz enthalten war. Hierbei handelt es sich vermutlich um Drogen. Außerdem war die 40-Jährige mit einem Fahrrad unterwegs, das seit 2016 zur Fahndung ausgeschrieben war. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

Unfallfluchten

Hohenstein-Ernstthal – (nt) Am Dienstag, in der Zeit von 10:30 Uhr bis 10:50 Uhr, wurde durch einen unbekannten Fahrzeugführer ein blauer VW Golf an der Stoßstange beschädigt. Der Golf war ordnungsgemäß auf dem oberen Parkdeck eines Einkaufsmarktes, auf der Heinrich-Heine-Straße, geparkt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Oberlungwitz – (nt) Am Montag zwischen 17 Uhr und 20 Uhr wurde ein Ford Fiesta im Bereich der Fahrertür durch Unbekannte beschädigt. Das Fahrzeug war in diesem Zeitraum auf der Hoferstraße und Poststraße (Parkplatz „Zum Vereinsheim“) geparkt. Dem Geschädigten entstand ein Sachschaden von ca. 1.200 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.