1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Medizinische Geräte gestohlen

Medieninformation: 109/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 20.02.2017, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Medizinische Geräte gestohlen


Zeit:       19.02.2017, 10.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte sind in ein Gebäude des Krankenhauses Dresden-Friedrichstadt eingebrochen. In der Folge stahlen sie eine komplette Endoskopieeinheit im Wert von etwa 100.000 Euro. (ml)

Einbruch in Doppelhaushälfte

Zeit:       19.02.2017, 17.40 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Leuben

Unbekannte sind in eine Doppelhaushälfte am Rosenschulweg eingebrochen. Die Täter zerschlugen ein Fenster und durchsuchten die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, ist nicht bekannt. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen ebenfalls noch keine Angaben vor. (ml)

Landkreis Meißen

Einbruch in Handwerksbetrieb

Zeit:       18.02.2017, 15.30 Uhr bis 19.02.2017, 13.10 Uhr
Ort:        Lampertswalde

Unbekannte hebelten ein Fenster am Gebäude eines Handwerksbetriebes an der Straße Am Markt auf. Im Haus brachen sie mehrere Zimmer- und Schranktüren auf und durchsuchten die Räume und das Mobiliar. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro beziffert. (ju)

Einbruch in Vereinsheim

Zeit:       19.02.2017, 02.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Ort:        Lampertswalde

An einem Sportlerheim an der Weißiger Straße hatten Unbekannte ein Fenster eingeschlagen und sich anschließend Zutritt zu den Räumen verschafft. Im Haus brachen sie die Tür zu einem Lagerraum auf. Einer ersten Einschätzung nach wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Auto prallte gegen Baum - Fahrerin verletzt

Zeit:       18.02.2017, 13.30 Uhr
Ort:        Neustadt i. Sa., OT Rückersdorf

Die Fahrerin (60) eines Subaru war auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Langwolmsdorf und Rückersdorf unterwegs. In einer Linkskurve kam sie nach rechts von der Fahbahn ab, touchierte eine Bordsteinkante und prallte gegen einen Baum sowie ein Geländer. Anschließend wurde der Wagen auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kam dort zum Stehen. Die 60-Jährige wurde verletzt und kam in ein Krankenhaus. Am Subaru entstand Totalschaden. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281