1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reichenbach: Vermisste 15-Jährige wohlbehalten zurück

Medieninformation: 106/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 20.02.2017, 14:15 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Vermisste 15-Jährige wohlbehalten zurück

Reichenbach – (am) Die seit Mittwochabend vermisste Jungendliche Jennifer F. (Medieninformation 100/2017) wurde am Freitagabend wohlbehalten durch Bekannte zurück in die Betreuungseinrichtung am Oberneumarker Weg gebracht.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebstahl aus Wohnung

Plauen – (nt) Auf der Wieprechtstraße gelangten am Sonntag, zwischen 15:30 Uhr und 16:15 Uhr, Unbekannte durch ein geöffnetes Schlafzimmerfenster in die Wohnung der Geschädigten und entwendeten aus dem Nachttischschrank verschiedene Uhren. Weiterhin wurde eine Schachtel mit Silberschmuck gestohlen. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 400 Euro. Es entstand kein Sachschaden.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Kellereinbrüche

Plauen – (nt) Auf der Neundorfer Straße haben in der Nacht zum Sonntag Unbekannte drei Keller eines Mehrfamilienhauses sowie einen Schaltschrank aufgebrochen. Es wurden eine Kaffeemaschine, ein Modem sowie die Vorhängeschlösser der Kellerräume im Wert von insgesamt etwa 250 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Handtaschendiebstahl

Oelsnitz – (nt) Aus dem Vorraum des Gemeindehauses an der Karl-Liebknecht-Straße wurde am Sonntag, gegen 11:45 Uhr die graue Handtasche der Geschädigten entwendet. In dieser befanden sich die Geldbörse mit Bargeld, ein Handy Nokia, persönliche Dokumente, Schlüssel sowie eine Bibel und ein Gesangsbuch. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 300 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Etwa sechs Prozent zu schnell

Eichigt – (nt) Auf der S 308, in Höhe Bushaltestelle (Richtung Oelsnitz) wurden am Sonntag, in der Zeit von 10:30 Uhr bis 15:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der fünfstündigen Kontrollzeit durchliefen 526 Fahrzeuge die Messstelle. Bei erlaubten 50 km/h waren insgesamt 35 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Mercedes, welcher mit 85 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 160 Euro zahlen, erhält zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Sachbeschädigung an Pkw

Reichenbach – (nt) In der Zeit von Samstag, 19 Uhr bis Sonntag, 13 Uhr wurde an einem Audi durch Unbekannte der rechte Außenspiegel beschädigt. Vermutlich wurde dagegen getreten, Schaden etwa 500 Euro. Das Fahrzeug stand auf einem Hinterhof, angrenzend an die Theatergasse.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Rodewisch – (nt) Sonntagmittag wurde festgestellt, dass auf der Kohlenstraße, auf einer Strecke von etwa 500 Metern, durch unbekannte Täter die Verkehrsleiteinrichtungen und Verkehrszeichen herausgezogen und abgelegt wurden.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbrüche

Zwickau – (am) Unbekannte sind in der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagabend in ein Geschäft an der Bosestraße eingebrochen und durchwühlten die Räume. Es wurden Süßwaren im Wert von zehn Euro gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Zwickau – (am) Am Wochenende waren Einbrecher in der Gartenanlage „Kornblume e.V.“ zugange und beschädigten die Tür eines Schuppens, das Fenster eines Gartenhäuschens sowie einen Zaun. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Staubsauerautomaten aufgebrochen

Limbach-Oberfrohna – (am) Vier Münzbehälter einer Waschanlage an der Bernhardtstraße wurden in der Nacht zum Sonntag durch Unbekannte aufgebrochen. Der entstandene Gesamtschaden ist derzeit noch unbekannt.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Reifen zerstochen

Lichtenstein – (am) In der Nacht zum Samstag wurden an einem Audi A6, der auf der Straße des Friedens parkte, beide Reifen auf der Beifahrerseite zerstochen. Des Weiteren waren noch zwei VW Golf, welche in unmittelbarer Nähe des Audi parkten, betroffen. Der eingesetzte Fährtenhund konnte kurzzeitig eine Spur aufnehmen, verlor diese jedoch alsbald. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Gefährliche Frucht gefunden

Oberlungwitz – (am) Beim Spielen fanden Kinder am Samstagnachmittag auf einem Spielplatz an der Straße Neue Welt eine Frucht ähnlich einer Kokosnuss. Wie sich bei weiterer Inaugenscheinnahme herausstellte, handelt es sich hierbei höchstwahrscheinlich um den giftigen, exotischen Samen des sogenannten Zerberusbaumes. Die Kinder hatten die vermeintliche Kokosnuss den Eltern überreicht, welche die Polizei informierten. Die Überprüfung des Umfeldes sowie der umliegenden Spielplätze nach weiteren, derartigen Samen verlief ergebnislos.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Rauch aus Mehrfamilienhaus

Limbach-Oberfrohna – (am) Am Sonntagvormittag kam es in einem Mehrfamilienhaus am Knaumühlenweg zu einer Rauchentwicklung, wodurch Feuerwehr und Polizei auf den Plan gerufen wurden. Nach derzeitigen Erkenntnissen war es im Keller zu einem Brand im Bereich einer Steckdose gekommen. Verletzt wurde niemand, zur Brandursache wird ermittelt.

Verteilerkästen brannten

Meerane – (am) Zum Brand in einem Solarpark an der Seiferitzer Allee kam es am Sonntag, gegen 9:30 Uhr. Dort waren zwei Verteilerkästen vom Feuer betroffen. Zur Brandursache wird ermittelt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Hundeköder ausgelegt

Meerane – (am) Unbekannte haben in den letzten Tagen an der Gartenanlage „Am Hasensteig“, ca. 30 Meter vor dem Wichernweg, einen Hundeköder ausgelegt. Dieser besteht aus einem Stück Wurst, in welchem Glasscherben versteckt wurden. Eine Hundebesitzerin konnte ihren Hund gerade noch davon abhalten den Köder, welcher an einer Hecke platziert war, zu fressen.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Unfallflucht

Meerane – (am) Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte in der Nacht zum Freitag einen Renault Megane, der an der Ringstraße parkte, im Frontbereich. Schadenshöhe: ca. 500 Euro.
Zeugenhinweise zum Unfallverursacher bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.


BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

BAB 72/Großzöbern – (am) Dieseldiebe schlugen in der Nacht zum Sonntag auf dem Parkplatz Großzöbern, Fahrtrichtung Chemnitz, zu. Sie stahlen aus einem Lkw-Tank ca. 450 Liter Diesel. Stehlschaden: ca. 500 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Autobahnpolizeirevier in Reichenbach, Telefon 03765/ 500.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.