1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Kripo ermittelt wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung

Medieninformation: 110/2017
Verantwortlich: Anett Münster
Stand: 22.02.2017, 09:45 Uhr

Ausgewählte Meldungen


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Kripo ermittelt wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung

Zwickau – (am) Über Notrufe von Fahrgästen erreichte die Polizei am Dienstag, gegen 18:30 Uhr die Meldung, dass zwei weibliche Jugendliche in einem Bus an der Haltestelle am Dr.-Friedrichs-Ring von zwei ausländischen Männern massiv sexuell bedrängt werden. Die vor Ort eingetroffenen Polizisten stellten sodann die zwei bereits polizeibekannten Tatverdächtigen, einen 23-jährigen Eritreer und einen 31-jährigen Libyer fest. Beide Männer waren alkoholisiert und renitent, so dass sie in Gewahrsam genommen werden mussten. Selbst im Polizeirevier randalierten die Tatverdächtigen noch. Zudem wurde ein 16-Jähriger, der während der Übergriffe im Bus versucht hatte den Mädchen zu helfen, durch die beiden Männer leicht verletzt. Die Ermittlungen zum Tatgeschehen dauern an.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.