1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Seniorin fiel nicht auf Betrüger rein

Medieninformation: 100/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 22.02.2017, 14:00 Uhr

In eigener Sache


Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

Chemnitz

OT Grüna – Seniorin fiel nicht auf Betrüger rein

(540) Am Dienstagvormittag erhielt eine 69-jährige Frau zu Hause einen Anruf von einem ihr unbekannten Mann. Der Anrufer erzählte ihr, sie habe bei einem Gewinnspiel fast 50.000 Euro gewonnen. Sie müsse nur zuvor 900 Euro Bearbeitungsgebühr bezahlen. Diese Gebühr würde bei ihr zu Hause abgeholt werden. Nach dem Telefonat erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei. Schaden entstand ihr nicht. Der Anrufer sprach hochdeutsch ohne Dialekt.
Die Polizei rät: Lassen Sie sich nicht auf derartige Gewinnversprechen ein! Folgen Sie dem Beispiel der Seniorin und erstatten Sie Anzeige bei der Polizei! (Wo)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Roßwein – Polizei sucht Zeugen

(541) Am Freitag, den 17. Februar 2017, lief ein 8-Jähriger gegen 12 Uhr auf der Bahnhofstraße aus Richtung Dresdner Straße in Richtung Netto-Markt. Kurz nach der Einmündung Goldbornstraße kam ihm ein unbekannter Jugendlicher entgegen. Der Unbekannte versuchte dem Jungen seinen Beutel, in dem sich Lebensmittel und etwas Bargeld befanden, zu entreißen. Der 8-Jährige hielt diesen allerdings fest, wobei er stürzte. Der Angreifer flüchtete daraufhin ohne Beute. Verletzt wurde der Junge bei der Tat nicht. Den Täter beschrieb er wie folgt: Er soll größer als 1,80 Meter sein und eine schlanke Figur haben. Bekleidet war er mit einer weißen Mütze und schwarzen Schuhen. Weiterhin soll er eine Brille getragen haben.
Die Polizei in Döbeln sucht unter Telefon 03431 659-0 Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Hinweise geben können. (Wo)

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – An Einmündung geradeaus gefahren

(542) Die Limbacher Straße in Richtung Limbach-Oberfrohna befuhr am Mittwoch, gegen 10 Uhr, der 79-jährige Fahrer eines Pkw Opel. Offenbar wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme fuhr der Opel an der Einmündung der S 242 geradeaus über die Staatsstraße und blieb im Straßengraben stehen. Der Opel-Fahrer erlitt Verletzungen und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4 000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Crottendorf – Zusammenstoß in Kurve/Zeugen gesucht

(543) Die Neudorfer Straße (S 268) in Richtung Neudorf befuhr am
22. Februar 2017, gegen 5.30 Uhr, der 42-jährige Fahrer eines VW Golf. Kurz nach dem Ortsausgang Crottendorf kam ihm in einer Kurve ein bisher unbekannter Pkw entgegen. Es kam zum Zusammenstoß im Bereich der linken Außenspiegel beider Autos, wobei Sachschaden am Golf in Höhe von etwa 400 Euro entstand. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten, in Richtung Crottendorf fahrenden Pkw und dessen Fahrzeugführer/in machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020