1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reinsdorf: Randalierer in Gärtnerei

Medieninformation: 113/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 23.02.2017, 13:15 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Mutmaßlicher Dieb versprüht Reizgas

Plauen – (am) Nachdem ein 31-Jähriger versucht hatte einem anderen Gast die Geldbörse zu entwenden kam es zu einer Auseinandersetzung in einem Veranstaltungsgebäude an der Straße Alter Teich. Dem mutmaßlichen Dieb, arabischer Herkunft, gelang der Diebstahl nicht. Er wurde ertappt und daraufhin wütend, beschädigte ein fremdes Handy und versprühte Reizgas unter den Anwesenden.
Beim Eintreffen der Polizei waren nicht mehr alle Geschädigten vor Ort, so dass die Ermittler darum bitten, dass sich Zeugen sowie weitere Geschädigte im Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140 melden.

Kellereinbruch

Plauen – (nt) In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses auf der Hammerstraße ein. Die Täter entwendeten einen künstlichen Tannenbaum und eine bestückte Werkzeugkiste. Der Diebstahlschaden wird mit etwa 110 Euro beziffert. Es entstand nur geringer Sachschaden.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Diebstahl Fahrrad

Plauen – (nt) Aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses auf der Südstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch ein mit Seilschloss gesichertes Mountainbike „Focus“ vom Typ „Whistler“ im Wert von etwa 400 Euro entwendet. Das neuwertige Rad ist auffallend hellgrün, die vordere Gabel weiß.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Containerbrand

Oelsnitz – (nt) In der Nacht zum Donnerstag, gegen 0:30 Uhr kam es auf der Adolf-Damaschke-Straße, neben dem Hausgrundstück 95, zum Brand eines Papiercontainers. Die Feuerwehr Oelsnitz kam zur Löschung des Brandes zum Einsatz. Der Container wurde völlig zerstört. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Fast fünf Prozent zu schnell

Tirpersdof, OT Juchhöh – (nt) Auf der Hauptstraße in Richtung Theuma wurden am Mittwoch, in der Zeit von 7:30 Uhr bis 10:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 331 Fahrzeuge die Messstelle. Bei erlaubten 50 km/h waren 16 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Mercedes, welcher mit 75 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 80 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Unerlaubt Unfallstelle verlassen

Falkenstein – (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer touchiert einen in Höhe der Gartenstraße 58 (Fahrtrichtung Theodor-Körner-Straße) abgestellten schwarzen Audi A2. Das Fahrzeug wurde am linken Außenspiegel sowie am linken vorderen Radlauf beschädigt, Schaden: etwa 500 Euro. Tatzeit: Mittwoch,  zwischen 7:30 Uhr und 15 Uhr. Am Audi befand sich ein gelblicher Farbabrieb, der vermutlich vom Verursacherfahrzeug stammt.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbruch

Zwickau – (am) Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in eine Verkaufsfiliale an der Scheffelstraße eingebrochen. Sie durchwühlten die Räume und stahlen Wechselgeld. Der Gesamtschaden ist noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Brand im Heizungsraum

Mülsen, OT Thurm – (am) Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Mittwoch, gegen 13:45 Uhr zu einem Brand im Heizungsraum eines Lokals an der Hauptstraße. Ein 45-Jähriger wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Zur Brandursache wird ermittelt. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

In Einkaufsmarkt eingebrochen

Hartenstein – (am) Einbrecher drangen am Mittwoch, gegen 23:35 Uhr in einen Einkaufsmarkt an der Lichtensteiner Straße ein. Sie zerstörten eine Glasscheibe, begaben sich in den Markt, verließen diesen aber wieder ohne Diebesgut. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Fahrzeugteile entwendet

Crimmitschau – (am) Von einem VW Golf, der auf der Beyerstraße parkte, entwendeten Unbekannte in der Zeit von Mittwoch, 22:15 Uhr bis Donnerstag, 9 Uhr die Nebelscheinwerfer. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 350 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Randalierer in Gärtnerei

Reinsdorf – (am) In der Zeit von Mittwoch, 19 Uhr bis Donnerstag, 7 Uhr waren Unbekannte im Gewächshaus einer Gärtnerei an der Gewerbestraße zugange. Sie beschädigten verschiedene Gegenstände und warfen Pflanzgut um sich. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Wand besprüht

Werdau – (am) Schmierfinken haben in der Zeit von Sonntagabend bis Montagmittag die Wand des Einkaufsmarktes an der Pestalozzistraße, auf einer Fläche von ca. 450 Zentimetern x 120 Zentimetern, mit Farbe besprüht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Verkehrsunfall

Hohenstein-Ernstthal – (am) Am Mittwochnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Im Kreuzungsbereich Zeißigstraße/Conrad-Clauß-Straße missachtete eine 61-Jährige mit ihrem Golf die Vorfahrt und stieß mit einem Ford zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde der Ford (Fahrerin 50 Jahre) an ein Wohnhaus geschleudert. Die beiden Insassen wurden glücklicherweise nicht verletzt. An Treppe und Hauswand entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 9.000 Euro.

Fahren ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss

Limbach-Oberfrohna – (am) Eine Golf-Fahrerin (27) war am Mittwochnachmittag unter dem Einfluss von Drogen auf der Dorotheenstraße unterwegs. Dies stellte eine Polizeistreife während der Kontrolle der Fahrerin fest. Außerdem war die Frau ohne Führerschein unterwegs, da ihr dieser bereits entzogen worden war.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.