1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Autofahrer schwer verletzt

Medieninformation: 116/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 23.02.2017, 14:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Lagerhalle brannte

Zeit: 22.02.2017, 17.00 Uhr
Ort:  Dresden-Friedrichstadt

Gestern Nachmittag geriet eine Lagerhalle an der Straße Messering in Brand. Durch das Feuer wurden drei Fahrzeuge, die in der Halle standen, beschädigt. Dabei handelt es sich um einen VW Golf, einen Kleintransporter Barkas sowie einen Audi. Die Polizei hat die Ermittlungen zu Brandursache aufgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte ein technischer Defekt dir Ursache sein. (ml)

Einbrecher überrascht

Zeit: 22.02.2017, 11.30 Uhr
Ort:  Dresden-Lausa

Gestern Mittag hebelte ein Unbekannter das Fenster eines Einfamilienhauses an der Königsbrücker Landstraße auf und machte Anstalten, in die Räume einzudringen. In diesem Moment erschien der Hauseigentümer (61), woraufhin der Täter flüchtete. Der entstandene Schaden ist nicht bekannt. (ml)

Autofahrer schwer verletzt

Zeit: 23.02.2017, 06.15 Uhr
Ort:  Dresden-Gompitz

Heute Morgen war der Fahrer (27) eines Ford Focus auf der Kesselsdorfer Straße unterwegs und wollte nach links in die Anschlussstelle
Dresden-Gorbitz abbiegen.

Dabei stieß er mit einem entgegenkommenden Renault Megane (Fahrer 39) zusammen. Durch den Aufprall erlitt der 39-Jährige schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 19.000 Euro. Zum Unfallzeitpunkt war die Ampelanlage der Kreuzung aufgrund eines Defektes ausgefallen. (ml)

Kaninchen … zugehoppelt

Den Beamten des Dresdner Autobahnpolizeireviers ist in der vergangenen Nacht ein Kaninchen zugelaufen. Der „Mümmelmann“ hatte sich in einer Garage des Reviers versteckt, wo ihn die Polizisten am Morgen entdeckten. Ermittlungen im „Umfeld“ haben bislang nicht zum Besitzer des Tieres geführt. Das Schlappohr befindet sich aktuell in Obhut der Beamten.

Wer ein Kaninchen der Rasse Löwchen vermisst, soll sich bitte bei der Polizei melden. (ml)

Landkreis Meißen

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 22.02.2017, 10.50 Uhr festgestellt
Ort: Großenhain

Unbekannte sind in ein Einfamilienhaus an der Pollmerallee eingebrochen. In der Folge durchsuchten die Täter sämtliche Räume und stahlen verschiedene Münzen, Meißner Porzellan, mehrere ältere Fotoapparate sowie Silberbesteck. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf mindestens 3.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 50 Euro. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radio-Navigationsgeräte und Scheinwerfer entwendet

Zeit: 20.02.2017, 17.45 Uhr bis 22.02.2017, 07.15 Uhr
Ort: Freital, OT Potschappel

Unbekannte drangen in den vergangenen Tagen in einen VW Golf an der Richard-Wagner-Straße ein und stahlen aus dem Wageninneren das Radio-Navigations-Kombigerät im Wert von ca. 500 Euro.

Zeit: 21.02.2017, 22.45 Uhr bis 22.02.2017, 07.30 Uhr
Ort: Freital, OT Wurgwitz

An der Oberstraße entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch aus einem Skoda Octavia ebenfalls ein Radio-Navigations-Kombigerät im Wert von rund 2.000 Euro.

Zeit: 21.02.2017, 17.00 Uhr bis 22.02.2017, 09.50 Uhr
Ort: Freital, OT Wurgwitz

Diebe machten sich Dienstagnacht an einem abgestellten Skoda Octavia an der Kesseldorfer Straße zu schaffen. Die Unbekannten bauten die beiden Frontscheinwerfer aus und stahlen die Teile. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. (ir)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Fundkaninchen

Download: Download-Icon20170223X116XlXwchen.jpg
Dateigröße: 2135.76 KBytes

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281