1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ladendiebe nach Sprühen von Pfefferspray gestellt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 26.02.2017, 12:00 Uhr

Ladendiebe nach Sprühen von Pfefferspray gestellt

 

Löbau, Breitscheidstraße / Rumburgerstraße
25.02.2017, 16:28 Uhr

Am Samstagnachmittag entwendeten zwei 31- und 32-jährige polizeibekannte Tatverdächtige aus mehreren Supermärkten in Löbau Lebens- und Genussmittel. In einem der Märkte versprühten sie aus noch unbekannter Ursache Pfefferspray. Die Täter konnten durch die eingesetzten Polizeibeamten und durch die Unterstützung eines aufmerksamen Bürgers schnell dingfest gemacht werden. Mindestens 20 Personen klagten danach über Reizungen der Augen, Übelkeit und Husten. Eine Person wurde zur weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Einkaufsmarkt wurde kurzzeitig zur Be- und Entlüftung durch die eingesetzte Feuerwehr geschlossen. Der Stehlschaden beträgt ca. 200 Euro. Die weiteren Ermittlungen wurden durch den Kriminaldienst Zittau übernommen. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________


Brennender Pkw

BAB 4, Dresden - Görlitz, Kilometer 14,5
25.02.2017, 09:23 Uhr

Am Samstagmorgen kam die Fahrt des Pkw VW Golf eines 22-jährigen Verkehrsteilnehmers auf der Autobahn zum Erliegen. Ursächlich war wohl ein technischer Defekt an dem Fahrzeug. Aus bislang unbekannter Ursache kam es dann zu einem Brand im Motorraum des Pkw´s. Die eingesetzte Feuerwehr, welche mit 2 Löschfahrzeugen und 12 Kameraden vor Ort war, konnte den Brand schnell löschen. Als Brandursache ist ein technischer Defekt im Motorraum zu vermuten. (ks)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Gas und Bremse verwechselt

Bischofswerda, OT Belmsdorf, Alte Belmsdorfer Straße
25.02.2017, 23:00 Uhr

Am späten Samstagabend beabsichtigte ein 68-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem VW Polo vor der Gaststätte des 69-jährigen Geschädigten einzuparken. Dabei verwechselte er das Brems- mit dem Gaspedal und fuhr rückwärts an den Eingangsbereich der Lokalität. Am Gebäude und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 15.000 Euro. (ks)


Einbruch in Autohaus

Bautzen, Malschwitzer Straße
26.02.2017, 02:12 Uhr

In der Nacht von Samstag zu Sonntag stellten Beamte des Polizeirevieres Bautzen während ihrer Streifenfahrt eine unbekannte Person auf dem Gelände eines Autohauses fest. Die Person konnte flüchten. Bei der Begehung des Geländes fanden die Polizisten  ein beschädigtes Rolltor, bei welchem die Scheibe eingeschlagen und diverse Kabel durchtrennt waren, vor. Gemeinsam mit einem eingesetzten Diensthundeführer und Hund wurde das Objekt begangen. Der oder die flüchtigen Täter hatten bereits mehrere Reifen zum Abtransport bereitgelegt. Zur Spurensicherung wurde ein Kriminaltechniker der Kriminalpolizei eingesetzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Die weiteren Ermittlungen übernimmt der Kriminaldienst des Polizeirevieres Bautzen. (ks)


Brand in Garage - Pkw zerstört

Königsbrück, Bohraer Straße
25.02.2017, 21:50 Uhr

Am Samstagabend bemerkte ein 58-jähriger Geschädigter ein knisterndes Geräusch und Brandgeruch in seiner Garage. Nachdem er der Sache nachging entdeckte er seinen brennenden VW Passat im Inneren. Die sofort alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. An Fahrzeug und Gebäude entstand ein erheblicher Gesamtsachschaden von mehreren Tausend Euro. Da der Geschädigte seine Garage ordnungsgemäß verschlossen hatte wird derzeit von einem technischen Defekt am Pkw als Brandursache ausgegangen. Zur genaueren Erforschung der Umstände wurde ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei eingesetzt. Die weiteren Ermittlungen wird der Kriminaldienst des Polizeirevieres Kamenz übernehmen. (ks)


Pkw beschädigt - Täter bekannt

Wittichenau, August-Bebel-Straße
26.02.2017, 02:20 Uhr

Durch einen bekannten 20-jährigen Tatverdächtigen wurde am frühen Sonntagmorgen der Renault Kleinbus eines 54-jährigen Anzeigenerstatters beschädigt. Der Sachschäden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. (ks)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Sachbeschädigung durch Graffiti

Görlitz, Theodor-Körner-Straße
25.02.2017, 22:48 Uhr

Unbekannte Täter beschmierten am Samstagabend zwei Hauswände, ein Verkehrszeichen und vier ordnungsgemäß und gesichert am Fahrbahnrand abgestellte Pkw mit Graffiti in roter und orangener Farbe. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen wird der Kriminaldienst des Polizeirevieres Görlitz übernehmen. (ks)


Fahrscheinautomaten beschädigt

Görlitz, Demianiplatz, Postplatz, Hospitalstraße, Bahnhofstraße
24.02.2017, 23:00 Uhr - 25.02.2017, 06:00 Uhr
Unbekannte Täter beschädigten Freitagnacht im Innenstadtbereich insgesamt sechs Fahrscheinautomaten. Sie zerschlugen die Scheiben und zerstörten teilweise das Display. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.200 Euro. Die weiteren Ermittlungen wird der Kriminaldienst des Polizeirevieres Görlitz übernehmen. (ks)


Einbruch in Werkstatt

Obercunnersdorf, Bahnhofstraße
24.02.2017, 18:00 Uhr - 25.02.2017, 09:30 Uhr

Unbekannte Täter drangen Freitagnacht gewaltsam in ein als private Werkstatt genutztes Nebengebäude eines 55-jährigen Geschädigten ein. Hierzu hebelten sie ein Fenster auf, drangen in das Gebäude ein und entwendeten daraus zwei Kettensägen der Marken "Stihl" und "Husquarna". Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1.700 Euro. Die weiteren Ermittlungen wird der Kriminaldienst des Polizeirevieres Zittau übernehmen. (ks)


Einbruch in Keller

Weißwasser, Hanns-Eisler-Straße
25.02.2017, 19:29 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten Freitagnacht aus dem verschlossenen Keller der 25-jährigen Geschädigten Damenbekleidung im Wert von ca. 150 Euro. Der Keller wurde aufgebrochen. (ks)


Unfallflucht - Zeugen gesucht

Trebendorf, Rohner Weg
24.02.2017, 18:00 Uhr - 25.02.2017, 17:00 Uhr

Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr in der Zeit von Freitag zu Samstag in Trebendorf in die Grundstückshecke des 49-jährigen Geschädigten und beschädigte diese. Nach dem Unfall verließ er unerlaubt die Unfallstelle. Aufgrund der Spuren am Unfallort wird als Verursacherfahrzeug ein BMW vermutet. Bei diesem entstand ein Sachschaden vermutlich im Bereich der Fahrzeugfront. Der Schaden am Grundstück beläuft sich auf ca. 300 Euro.

Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Weißwasser hat die Ermittlungen zu den genauen Geschehnissen aufgenommen.
Da es zu dem Unfallverursacher noch keine Hinweise gibt, richten sich die Ermittlungen wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort vorerst gegen Unbekannt.
Zeugen, die Angaben zum Unfall, Verursacher sowie Verursacherfahrzeug machen oder andere sachdienliche Informationen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz (Telefon 03581 468-100), das Polizeirevier Weißwasser (Telefon 03576 262-224) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen