1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Einfamilienhaus

Medieninformation: 119/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.02.2017, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Einfamilienhaus I

Zeit: 24.02.2017, 12.30 Uhr bis 15:50 Uhr
Ort: Dresden, Buchholzer Straße

Unbekannte Täter brachen ein Fenster im Erdgeschoss des Einfamilienhauses auf und durchsuchten in der Folge sämtliche Räume. Sie entwendeten Bargeld, Schmuck und Fototechnik. Die Höhe des Stehlschadens ist bisher nicht
bekannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

Einbruch in Einfamilienhaus II

Zeit: 24.02.2017, 17:40 Uhr bis 19:55 Uhr
Ort: Dresden, Altburgstädtel

Auch hier brachen unbekannte Täter ein Fenster im Erdgeschoss auf und gelangten so in die Wohnräume. Sie durchsuchten sämtliche Behältnisse und entwendeten Bargeld sowie eine Digitalkamera. Die Höhe des entstandenen
Schadens ist bisher nicht bekannt.

Einbruch in Einfamilienhaus III

Zeit: 13.02.2017, 03:00 Uhr bis 25.02.2017, 19:00 Uhr
Ort: Dresden, Schevenstraße

Unbekannte Täter brachen ein Fenster auf und gelangten so in die Wohnräume, die sie in der Folge durchsuchten. Dabei verursachten sie Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro. Angaben zum Stehlgut stehen
noch aus.

Schwere Brandstiftung

Zeit: 25.02.2017, gegen 01:40 Uhr
Ort: Dresden, Altbriesnitz

Unbekannte Täter schlugen ein Fenster im 1. Obergeschoss eines Fachwerkhauses ein und gelangten so in die Räumlichkeiten. Danach legten sie an mehreren Stellen Feuer. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des angerichteten Schadens ist bisher nicht bekannt.

In vier Taxis eingebrochen

Zeit: 25.02.2017, 00:00 Uhr bis 05:45 Uhr
Ort: Dresden, Ostra-Allee

Unbekannte Täter schlugen an insgesamt vier gesichert abgestellten Taxis (BMW) jeweils eine Seitenscheibe ein und durchsuchten die Fahrzeuge. Sie entwendeten vier Tablet-PC im Gesamtwert von ca. 2.000,- Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro.

Einbruch in Arztpraxis

Zeit: 25.02.2017, bis gegen 07:00 Uhr
Ort: Dresden, Hertha-Lindner-Straße

Unbekannte Täter schlugen eine Fensterscheibe ein und gelangten so in die Praxisräume, die sie durchsuchten. Sie entwendeten eine Geldkassette aus dem Empfangsbereich. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.900,- Euro.

Einbruch in Getränkemarkt

Zeit: 24.02.2017, 20:35 Uhr bis 25.02.2017, 07:05 Uhr
Ort: Dresden, Industriestraße

Unbekannte Täter hebelten die Seiteneingangstür des Getränkemarktes auf und gelangten so in die Geschäftsräume. Sie durchsuchten sämtliche Schränke, Schubfächer und Spinde, entwendeten aber augenscheinlich nichts. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

Moped Simson Habicht entwendet

Zeit: 24.02.2017, 17:00 Uhr bis 25.02.2017, 11:00 Uhr
Ort: Dresden, Berthold-Haupt-Straße

Unbekannte Täter brachen in einem Garagenkomplex vier Garagen auf und entwendeten ein grün-weißes, restauriertes Kleinkraftrad „Simson Habicht“. Das Fahrzeug hat einen Wert von ca. 1.500,- Euro.

Einbruch in Reha-Zentrum

Zeit: 24.02.2017, 19:15 Uhr bis 25.02.2017, 08:55 Uhr
Ort : Dresden, Lockwitzer Straße

Unbekannte Täter hebelten die Zugangstür auf und gelangten so in die Räume des Zentrums. Dort brachen sie weitere Türen auf und durchsuchten sämtliche Behältnisse. Sie entwendeten Computertechnik sowie Handys im Gesamtwert von ca. 5.000,- Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro.

VW Golf Variant entwendet

Zeit: 24.02.2017, 16.30 Uhr bis 25.02.2017, 14:00 Uhr
Ort: Dresden, Hirtenweg

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten silbergrauen VW Golf Variant. Das neun Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 7.000,- Euro.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 25.02.2017 im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Dresden insgesamt 46 Verkehrsunfälle.

Landkreis Meißen

Einbruch in Reit- und Fahrverein

Zeit: 23.02.2017, 15.00 Uhr bis 25.02.2017, 11.00 Uhr
Ort: Ebersbach OT Kalkreuth

Unbekannte Täter brachen zwei Baracken sowie den Turnierturm auf dem Reitplatz des Vereins auf und entwendeten ein komplettes Einspanngeschirr im Wert von ca. 300,- Euro. Sie verursachten Sachschaden in Höhe von 300,- Euro.

Moped Simson entwendet – Täter gestellt

Zeit: 25.02.2017, 20:45 Uhr bis 22:06 Uhr
Ort: Riesa, Lommatzscher Straße

Ein zunächst unbekannter Täter entwendete ein gesichert vor einem Fast-Food-Restaurant abgestelltes Moped Simson S51. Im Rahmen der Fahndung überprüften die Beamten auch einen in der Nähe des Tatortes befindlichen Garagenkomplex. Dabei stellten sie eine Person (m., 33) fest, welche gerade dabei war ein Kleinkraftrad zu demontieren. Fahrzeuganbauteile, die vor Ort aufgefunden wurden, konnten vom Geschädigten (m., 16) zweifelsfrei dem entwendeten S51 zugeordnet werden. Der Rahmen sowie der Motor des gestohlenen Mopeds blieben jedoch bisher verschwunden. Gegen den 33-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schwerem Diebstahl eingeleitet. Es entstand ein Schaden von ca. 1.000,- Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Gestohlenen Ford Ranger aufgefunden

Zeit: 24.02.2017, 18:00 Uhr bis 25.02.2017, 22:00 Uhr
Ort: Freital, Dresdner Straße 258
Nach einem Zeugenhinweis wurde ein, noch mit weißer Transportschutzfolie ausgestatteter, Ford Ranger ohne amtliche Kennzeichen festgestellt. Am Fahrzeug, welches einen Wert von ca. 50.000,- Euro hat, befinden sich Unfallspuren. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Ford im oben genannten Tatzeitraum in einem Autohaus in Dresden entwendet wurde.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281