1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungsbrand

Medieninformation: 106/2017
Verantwortlich: Lutz Frischke
Stand: 25.02.2017, 12:00 Uhr

Verkehrsunfallgeschehen
Am 24. Februar 2017 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 71 Verkehrsunfälle, 7 Personen wurden hierbei verletzt.

 

Chemnitz

OT Altendorf – Papiertonne in Brand gesetzt

(567) Unbekannte Vandalen setzten am Freitag, kurz vor 20 Uhr, auf der Bodelschwinghstraße eine Papiertonne in Brand, die dabei zerstört wurde. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. (Ha)

OT Borna-Heinersdorf – Auffahrunfall mit einer verletzten Person

(568) Am Freitagnachmittag, gegen 13.55 Uhr, fuhr der 39–jährige Fahrer eines Pkw Peugeot auf der Bornaer Straße, Höhe Hausgrundstück 205, aus bislang unbekannter Ursache auf einen Pkw Citroen (Fahrerin: 19) auf, als dieser nach rechts abbiegen wollte. Hierauf wurde der Citroen noch auf einen Pkw Audi einer 22-Jährigen geschoben. Die Citroen-Fahrerin wurde hierbei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 2. 200 Euro. (BR)

OT Sonnenberg – Brand in unbewohntem Haus

(569) Feuerwehr und Polizei kamen am Freitag, kurz nach 18.30 Uhr, auf der Hofer Straße zum Einsatz. Dort war in einem unbewohnten Haus befindlicher Müll in Brand geraten. Personen wurden nicht verletzt, Schadensangaben liegen gegenwärtig nicht vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Ha)

OT Kaßberg – Keller aufgebrochen

(570) Unbekannte Täter drangen auf der Barbarossastraße durch ein Kellerfenster in den Gemeinschaftskeller ein und öffneten gewaltsam fünf Kellerboxen. Es wurden ein Minikühlschrank und zwei Receiver im Gesamtwert von 250 Euro entwendet. Der Sachschaden wurde mit 100 Euro beziffert. Die Tatzeit lag zwischen Donnerstagabend, 19 Uhr und Freitagabend, 22.30 Uhr. (Fr)

OT Altendorf – Wohnungsbrand

(571) Am Freitag, gegen 19.50 Uhr, kamen Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei auf der Straße Steinwiese zum Einsatz. Dort war aus bislang ungeklärter Ursache in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Kameraden der Feuerwehr fanden in der Brandwohnung eine leblose Person, ein Arzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Identität des Toten ist derzeit noch nicht zweifelsfrei geklärt. Die Bewohner des betroffenen und des Nachbareingangs mussten evakuiert werden. Schadensangaben liegen zurzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (Ha)

OT Kapellenberg – Aufgefahren

(572)  Am Freitag, kurz nach 18 Uhr, befuhr ein 51-Jähriger mit einem Kleintransporter Mercedes-Benz die Neefestraße stadtwärts und musste verkehrsbedingt abbremsen. In der Folge fuhr die nachfolgende Fahrerin (70 Jahre) eines Pkw VW auf. Verletzt wurde niemand, Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen zurzeit noch nicht vor. (Ha)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Pkw aufgebrochen

(573) Am Freitag, zwischen 13 Uhr und 17.15 Uhr, schlugen unbekannte Täter an einem Pkw Renault eine Scheibe ein und entwendeten aus dem Fahrzeug einen Rucksack. In diesem befanden sich u.a. eine Geldbörse sowie ein Laptop. Der Stehlschaden wurde mit etwa 450 Euro beziffert, am Pkw entstand ein geschätzter Sachschaden von 200 Euro. Das Fahrzeug war auf der Winklerstraße abgestellt. (Ha)

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Fahrrad entwendet

(574) Im Zeitraum vom 16.02.2017, 12 Uhr bis zum 24.02.2017, 12.30 Uhr wurde durch unbekannte Täter  das Vorhängeschloss der Tür zu einem Schuppen auf der Robert- Koch-Straße gewaltsam geöffnet. Es wurden ein Damenfahrrad und eine Aluminiumleiter entwendet. Die Höhe des Stehlschadens wird mit 650 Euro beziffert. Es entstand geringer Sachschaden. (Fr)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Breitenbrunn – Leicht verletzt

(575) Freitagnachmittag, um 15.45 Uhr, befuhr die 62-jährige Fahrerin eines Pkw VW die Talstraße in Antonsthal aus Richtung Erlabrunn in Richtung Schwarzenberg. In Höhe des Hausgrundstückes Nr. 18 kam sie in einer leichten Linkskurve auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern. In der Folge geriet der VW nach rechts in den angrenzenden Graben, wo er sich zweimal drehte und dann dort zum Stillstand kam. Die VW-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Am VW entstand Sachschaden von zirka 3.000 Euro. (BR)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020