1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

BAB 72/Raststätte Vogtland: „Brummifahrer“ und Polizei treffen sich zum Fernfahrerstammtisch

Medieninformation: 123/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 27.02.2017, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Mit TÜV, Dekra und Polizei am Fernfahrerstammtisch

BAB 72/Raststätte Vogtland – (am) Zum 52. Fernfahrerstammtisch laden TÜV, Dekra und das Autobahnpolizeirevier Reichbach alle interessierten Brummifahrerinnen und –fahrer ein. Am 1. März, um 19 Uhr findet das Stammtischtreffen in der Raststätte Vogtland Nord (Fahrtrichtung Hof) statt. Diesmal geht es um die Themen: Diebstahl und „Planenschlitzen“. Die Organisatoren freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer und auf interessante sowie konstruktive Gespräche.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Schlägerei in Gaststätte

Plauen – (nt) In einer Gaststätte auf der Straßberger Straße kam es in der Nacht zum Montag, gegen 0:15 Uhr zu einer Körperverletzung. Eine Gruppe, bestehend aus zwei Männern und zwei Frauen, schlug augenscheinlich wahllos auf Gäste ein. Der 37-jährige Anzeigenerstatter sowie ein 35- und ein 39-Jähriger wurden leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Ebenfalls wurde eine 45-Jährige nach derzeitigen Erkenntnissen zu Boden gestoßen und getreten. Die Ermittlungen dauern an.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz

Plauen – (nt) Auf der Paul-Schneider-Straße zündete am Sonntag, gegen 14 Uhr ein 46-Jähriger Böller und warf diese aus dem Fenster. Bei der Nachschau in der Wohnung des Betroffenen fanden die Beamten weitere (über 70) sogenannte „China-Böller“. Diese wurden beschlagnahmt und Anzeige erstattet.

Diebstahl Buntmetall

Plauen – (nt) In ein teilsaniertes, unbewohntes Mehrfamilienhaus auf der Weststraße verschafften sich Unbekannte Zugang. Aus den Etagen entwendeten sie eine große Menge von Kabeln sowie Heizkörper. Bei der Tat wurde durch Herunterreißen der abgehängten Decken und das Aufbrechen von Wänden ein hoher Sachschaden von insgesamt ca. 40.000 Euro verursacht. Der Diebstahlschaden ist derzeit nicht bekannt. Die Tatzeit liegt zwischen dem 25. Dezember und Sonntag.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Plauen – (nt) Auf der Kleinfriesener Straße überstiegen im Zeitraum von Mittwoch, 22 Uhr bis Sonntag, 8:30 Uhr Unbekannte den Zaun zum Außengelände einer Kirche. An drei verschiedenen Stellen des Gebäudes demontierten sie jeweils ein Kupferfallrohr in einer Länge von etwa einem Meter. Weiterhin versuchten die Diebe an einer anderen Stelle ein Kupferrohr zu entwenden. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Zum Sachschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Unfallflucht - Verursacher unter Alkoholeinfluss

Plauen – (nt) Die 31-jährige Fahrerin eines VW Polo befuhr am Sonntag, gegen 13 Uhr die Dresdener Straße stadtauswärts. Hinter ihr fuhr ein 55-Jähriger mit seinem VW Passat, hielt den Sicherheitsabstand nicht ein und fuhr in Höhe Bauhaus auf den Polo auf. Beide Fahrzeugführer hielten an und vereinbarten im Gespräch auf der Falkensteiner Straße abzubiegen und die Formalitäten der Unfallaufnahme zu erledigen. Der Passat-Fahrer fuhr jedoch gerade aus in Fahrtrichtung Autobahn weiter. Die Polizei wurde verständigt und der Fahrzeugführer zu Hause aufgesucht. Dabei stellten die Beamten fest, dass dieser offensichtlich erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Fahrerlaubnis sichergestellt. Der Unfallschaden am Polo beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Unfall mit leicht verletzter Person

Weischlitz – (nt) Die Fahrerin (29) eines VW Golf befuhr am Sonntag, gegen 11:40 Uhr die B 173 in Richtung Weischlitz. Kurz vor dem Abzweig Am Rosenholz benutzte die 29-Jährige verbotswidrig ihr Handy und kam nach rechts auf den unbefestigten Randstreifen. In der Folge geriet sie ins Schleudern und fuhr in den rechten Seitengraben. Beim Unfall wurde die Golf-Fahrerin leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbruch in Rohbau

Reichenbach – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Freitagmittag bis Montagfrüh in ein im Rohbau befindliches Gebäude auf dem Roßplatz ein. Die Täter entwendeten drei bereits verbaute WC-Vorwandelemente sowie ein Unterputzventil, eine Kabeltrommel und einen Baustrahler. Der Diebstahlschaden wird mit einem vierstelligen Euro-Betrag beziffert.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Rohrpfosten und Leitbake beschädigt

Rodewisch – (nt) Am Sonntag, gegen 16:30 Uhr, kam es auf der B 169/Einmündung Richtung S 299 zu einem Verkehrsunfall. Ein Daihatsu-Fahrer (76) kam aus Richtung Rodewisch und wollte nach links abbiegen und fuhr auf eine Verkehrsinsel. Im weiteren Verlauf stieß das Fahrzeug gegen einen Rohrpfosten mit Leitbake. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbrecher unterwegs

Zwickau – (am) In eine Einkaufsfiliale an der Marienthaler Straße brachen Unbekannte in der Zeit von Samstag, 20 Uhr bis Montag, 3:30 Uhr ein. Gestohlen wurde Bargeld. Die Höhe des am Fenster und in den Räumen entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Zwickau – (am) Einbrecher waren in einem Wohnhaus an der Äußeren Dresdner Straße zugange. Sie entwendeten, während die Mieter schliefen, eine braune Umhängetasche samt Geldbörse und persönlichen Dokumenten.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Frontscheibe beschädigt

Zwickau – (am) Unbekannte haben in der Zeit von Samstag, 20 Uhr bis Sonntagnachmittag die Frontscheibe eines abgestellten Funkstreifenwagens beschädigt. Das Fahrzeug parkte im Tatzeitraum auf dem Jerusalemer Platz am Alten Steinweg. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Diebstahl aus Pkw

Crimmitschau – (am) Aus einem unverschlossenen Audi, der auf der Kirschbergstraße parkte, stahl eine 32-Jährige am Sonntagabend u. a. die EC-Karte des Autobesitzers (35). Pech für die Diebin, dass sie Zeugen beobachtet und die Polizei informiert haben. Die 32-Jährige wurde unweit vom Tatort angetroffen und war stark alkoholisiert. Das Diebesgut wurde wieder an den Geschädigten ausgehändigt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Reifen zerstochen

Lichtenstein – (am) Der vordere linke Reifen eines VW Golf wurde in der Zeit von Samstag, 21:35 Uhr bis Sonntag, 2:25 Uhr zerstochen. Der Pkw parkte auf der Hartensteiner Straße. Schaden: ca. 70 Euro. Leider konnte der Fährtensuchhund nicht eingesetzt werden, da das Fahrzeug durch den Geschädigten bewegt wurde.
In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Geschädigte sowie Zeugen noch einmal ausdrücklich darum die Ermittlungsarbeit zu unterstützen, in dem die betroffenen Fahrzeuge weder angefasst, noch selbst detailliert in Augenschein genommen bzw. bewegt werden.
Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Von der Fahrbahn abgekommen

Remse – (am) Am Samstag, gegen 5:50 Uhr kam es auf der Glauchauer Straße, Richtung Remse, ca. 250 Meter nach dem Ortsausgang Kertzsch zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein VW-Fahrer von der Fahrbahn abkam. Der 31-Jährige verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, überfuhr ein Verkehrszeichen sowie einen Leitpfosten und landete wenige Meter vom Muldenufer entfernt auf der dortigen Wiese. Das Auto musste abgeschleppt werden, der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 10.500 Euro. Der 31-Jährige wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Oberlungwitz – (am) Von der Fahrbahn der Hofer Straße kam am Samstag, gegen 8:50 Uhr ein Peugeot-Fahrer (84) ab. Der Rentner war in Richtung Gersdorf unterwegs und verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er überfuhr vier Poller der Gehwegbegrenzung und verursachte einen Gesamtschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.