1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kellerbrand

Medieninformation: 122/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.02.2017, 14:50 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Kellerbrand


Zeit:       27.02.2017, 10.10 Uhr
Ort:        Dresden-Strehlen

Im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Wilhelm-Lachnit-Straße kam es am Vormittag zu einem Brand. Unbekannte hatten ein Regal sowie Unrat angezündet.

Durch das Feuer kam es zu Verrußungen im Kellerbereich. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 3.000 Euro.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung. (tg)

Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Zeit:       26.02.2017, 00.00 Uhr bis 27.02.2017, 10.00 Uhr
Ort:        Dresden-Trachau

Ein unbekanntes Fahrzeug befuhr die Schützenhofstraße in Richtung Aachener Straße. In Höhe der Schützenhofstraße 24 stieß es gegen einen am rechten Straßenrand parkenden Ford Mondeo. Der unbekannte Verursacher verließ im Anschluss unerlaubt den Unfallort.

Am Ford entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (tg)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281