1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeidirektion Zwickau: Schulwegkontrollen - positive Bilanz

Medieninformation: 125/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 28.02.2017, 13:45 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Schulwegkontrollen - positive Bilanz

Polizeidirektion Zwickau – (am) Die am Montag in den Morgen- sowie Nachmittagstunden durchgeführten Schulwegkontrollen zur Erhöhung der Schulwegsicherheit sowie Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer zeigen eine positive Bilanz. Von den im Direktionsbereich durchgeführten 22 Kontrollen berichten die insgesamt 41 eingesetzten Polizisten überwiegend Erfreuliches. So wurden zum Beispiel bei den kontrollierten 1035 Fahrzeugen nur 2,4 Prozent der Fahrzeugführer festgestellt, die sich nicht an die vorgeschriebenen 30 km/h, in der Nähe von Schulen bzw. auf den Schulwegen, hielten. Den höchsten Verstoß, eine Überschreitung von 15 km/h, gab es hierbei im Zwickauer Bereich. Verstöße gegen die Benutzung von vorgeschriebenen Rückhalteeinrichtungen, auch gegen das Anlegen des Sicherheitsgurtes, wurden insgesamt neun bekannt. Wobei sich die Zahlen weitestgehend „gleichmäßig“ auf die verschiedenen Revierbereiche verteilen. Besonders auffällig war im Vogtland ein Verstoß bei dem eine Mutter ihr Kind (7) auf einer umgeklappten Rücksitzbank transportierte. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige war die Folge. Beanstandungen hinsichtlich der Schülerbeförderung durch Busunternehmen und Taxiunternehmen gab es nicht. Die Ziele der Schulwegüberwachung scheinen im Rahmen der gestrigen Kontrollen weitestgehend erreicht und werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle, eingebunden in die Verkehrsüberwachungsmaßnahmen der Polizeidirektion Zwickau, spielen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebstahl aus Wohnung

Plauen – (nt) In einem Mehrfamilienhaus auf der Eugen-Fritsch-Straße gelangten unbekannte Täter am Montag, zwischen 7:30 Uhr und 14 Uhr, in die Wohnung des Geschädigten und entwendeten aus dem Wohnzimmer zwei Herrenarmbanduhren und ein Tablet mit schwarzer Lederhülle. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Es entstand kein Sachschaden.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Diebstahl aus Spind

Oelsnitz – (nt) Der Geschädigte besuchte am Freitag, gegen 13:30 Uhr ein Sportcenter auf der Egerstraße und schloss seine Sachsen in einem Spind ein. Kurzzeitig verließ er den Umkleideraum und ließ den Schlüssel stecken. Danach stellte er fest, dass sein Handy und die Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten fehlen. Es handelt sich um eine schwarze Geldbörse mit dem Aufdruck „S. Oliver“ und ein Handy von Apple (iPhone 7, schwarz mit Klarsichthülle). Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 900 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Verkehrsunfall mit verletzten Personen

Weischlitz, OT Pirk – (nt) Am Dienstag gegen 5:45 Uhr kam es auf der B 173 zu einem Verkehrsunfall. Ein Mercedes-Fahrer (62) befuhr die B 173 in Richtung Plauen mit der Absicht nach links in Richtung Auffahrt zur BAB 72 abzubiegen. Dabei missachtete er den entgegenkommenden Subaru (Fahrer 39). Es kam zum Zusammenstoß bei dem der 35-jährige Beifahrer im Mercedes leicht und der Subaru-Fahrer schwer verletzt wurden. Die Freiwilligen Feuerwehren Weischlitz und Großzöbern kamen zum Einsatz. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Plauen – (nt) Zwischen Sonntag, 15 Uhr und Montag, 7:15 Uhr beschädigte auf der Kaiserstraße ein unbekanntes Fahrzeug den linken Außenspiegel eines geparkten VW Passat. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle ohne sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbruch in Bildungseinrichtung

Auerbach – (nt) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagvormittag drangen Unbekannte durch Aufhebeln eines Fensters in eine Bildungseinrichtung auf der Rosa-Luxemburg-Straße ein. Aus der Geldkassette eines Kaffeautomaten entwendeten die Täter Bargeld. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Auerbach zu melden, Telefon 03744/ 2550.

Unerlaubt Unfallstelle verlassen – Zeugen gesucht

Reichenbach – (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Montag, in der Zeit von 14:20 Uhr bis 17:25 Uhr, zwei abgestellte Pkw auf dem Parkplatz einer Klinik an der Plaunschen Straße. Ein geparkter Skoda wurde durch den Unfallverursacher auf den daneben stehenden BMW geschoben. Dabei wurden das Heckteil des Skoda und der vordere, linke Kotflügel des BMW beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Der Verursacher verließ die Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Auerbach zu melden, Telefon 03744/ 255100.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Brand in Wohnung

Mülsen, OT Ortmannsdorf – (am) Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstag, kurz nach 10.30 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Flurstraße gerufen. Ein Mieter (66) musste mit Verdacht auf Rachgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Der Sachschaden ist derzeit unbekannt.

Unfall mit hohem Sachschaden

Zwickau, OT Schedewitz/Geinitzsiedlung – (am) Am Montagnachmittag kam es an der Kreuzung Reuterweg/Bürgerschachtstraße/Am Fuchsgraben zu einem Unfall zwischen einem Suzuki und einem Citroen Berlingo. Die 67-jährige Suzuki-Fahrerin missachtete den vorfahrtsberechtigten Citroen und es kam zum Zusammenstoß. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Betrunken gefahren

Kirchberg, OT Saupersdorf – (am) Mit 0,64 Promille war am Montagmittag ein Citroen-Fahrer (49) auf der Auerbacher Straße unterwegs. Die Polizei hatte den Mann im Rahmen einer Verkehrskontrolle gestoppt. Eine Anzeige war die Folge.

VW-Fahrerin leicht verletzt

Werdau – (am) Zu einem Verkehrsunfall mit ca. 12.000 Euro Sachschaden kam es am Montag, gegen 13:25 Uhr in Höhe der Einmündung Nordbahnhofstraße. Eine VW-Fahrerin (47) war auf der Crimmitschauer Straße, Richtung Crimmitschau, unterwegs und fuhr auf einen Ford auf, dessen Fahrerin (64) nach links in die Nordbahnhofstraße abbiegen wollte. Die Ford-Fahrerin hatte aufgrund des Gegenverkehrs halten müssen. Beide Pkw wurden abgeschleppt. Die VW-Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht an der Hand.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Unfallflucht

Glauchau – (am) Eine Unfallflucht ereignete sich am Montag, kurz nach 12 Uhr auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes an der Hans-Lorenz-Straße. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß gegen einen geparkten VW Polo und beschädigte diesen am Heck. Schadenshöhe: ca. 3.000 Euro.
Unfallzeugen melden sich bitte im Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Mopedfahrer verletzt

Hohenstein-Ernstthal – (am) Ein Kleinkraftradfahrer stieß am Montag, gegen 16:35 Uhr an der Kreuzung Friedrich-Engels-Straße/Hüttengrundstrasse mit einem vorfahrtberechtigten Ford zusammen. Der Fahrer des Kleinkraftrades Schwalbe (22) bog von der Hüttengrundstraße nach links in die Friedrich-Engels-Straße ab, wobei sich der Ford-Fahrer (20), von links kommend, auf der Hauptstraße befand. Der Mopedfahrer wurde leicht verletzt. Das Kleinkraftrad musste abgeschleppt werden. Gesamtsachschaden: ca. 4.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.