1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Renitente Ladendiebe festgenommen

Medieninformation: 126/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.03.2017, 13:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Renitente Ladendiebe festgenommen


Zeit:     28.02.2017, 16.30 Uhr
Ort:      Dresden-Blasewitz

Gestern Nachmittag stahlen zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren diverse Süßigkeiten sowie Getränke in einem Einkaufsmarkt an der Loschwitzer Straße. Als das Duo auf den Diebstahl angesprochen wurde, schlugen die beiden auf das Personal ein und versuchten zu flüchten. Sie konnten aber bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten festgehalten werden.

Zeit:     28.02.2017, 17.45 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

In einem Einkaufsmarkt an der Prager Straße konnte ein Ladendetektiv einen 20-Jährigen dingfest machen, der zuvor eine Flasche Whisky gestohlen hatte. Der ertappte Dieb schlug noch um sich und versuchte zu flüchten. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den aus Somalia stammenden Mann vorläufig fest. (ml)

Einbruch in Küchenstudio

Zeit:     28.02.2017, 22.30 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Südvorstadt

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in ein Küchenstudio an der Nossener Brücke ein. Die Täter zerstörten ein Fenster an der Rückfront des Gebäudes, durchsuchten die Räume und machten sich an einem Tresor zu schaffen. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit nicht bekannt. Schadensangaben liegen ebenfalls noch nicht vor. (ml)

24-Jähriger geschlagen – Zeugenaufruf

Zeit:     27.02.2017, 16.15 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Am Montag ist ein 24-Jähriger von einem Unbekannten an der Straßenbahnhaltestelle am Merianplatz geschlagen worden. Der aus Eritrea stammende Mann erlitt leichte Verletzungen.

Der Hintergrund der Attacke ist unklar. Der Täter trug eine Brille und hatte ein Tatoo am Hals. Bekleidet war er mit einem schwarzen Pullover sowie einer hellblauen Cargohose. Eine weiterführende Beschreibung des Mannes liegt derzeit nicht vor.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kennt die beschriebene Person? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)


Landkreis Meißen

Auto prallte gegen Mast

Zeit:     28.02.2017, 05.50 Uhr
Ort:      Meißen, OT Winkwitz

Am Dienstagmorgen war ein 36-Jähriger mit einem Opel auf der Elbtalstraße unterwegs und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge prallte der Wagen gegen einen Telefonmast. Dabei entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Verletzt wurde niemand.

Die hinzugerufenen Polizisten stellten fest, dass der 36-Jährige alkoholisiert war. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Seinen Führerschein nahmen die Beamten in Verwahrung. (ir)

Diesel gestohlen

Zeit:     27.02.2017, 21.45 Uhr bis 28.02.2017, 06.45 Uhr
Ort:      Nossen, OT Neubodenbach

In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte an einer Sattelzugmaschine MAN an der Straße Im Industriegebiet den Tankdeckel auf und zapften rund 300 Liter Dieselkraftstoff ab. (ir)

Unfall beim Abbiegen

Zeit:     28.02.2017, 13.40 Uhr
Ort:      Riesa

Ein Lkw DAF (Fahrer 53) stieß am Dienstagnachmittag auf der Berliner Straße in Höhe der Auffahrt zur B 169 beim Rechtsabbiegen mit seinem Auflieger gegen einen links neben ihm befindlichen Omnibus (Fahrer 50). Dabei entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. (ir)

Tür an Handyshop eingeschlagen

Zeit:     28.02.2017, gegen 03.45 Uhr
Ort:      Großenhain

Am frühen Dienstagmorgen schlugen Unbekannte ein Loch in die Türscheibe eines Handyshops am Frauenmarkt. Dabei hatten sie auch die Alarmanlage ausgelöst und flüchteten letztlich ohne in das Geschäft gelangt zu sein.

Ein Anwohner hatte das Duo beobachtet und die Polizei verständigt. Die Beamten stellten im Rahmen der Fahndung zwei Männer (28/41) fest, auf welche die Personenbeschreibung der Täter zutraf. Sie hatten Einbruchswerkzeug bei sich. Ob sie tatsächlich für den Einbruch verantwortlich sind, muss im Zuge der weiteren Ermittlungen sowie der Spurenauswertung geklärt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro beziffert. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bargeld gestohlen

Zeit:     28.02.2017, 09.00 Uhr festgestellt
Ort:      Dippoldiswalde

Unbekannte hebelten ein Fenster zu einem Ladengeschäft an der Großen Wassergasse auf und verschafften sich Zutritt zu den Verkaufsräumen. Aus einer Kasse stahlen sie anschließend rund 230 Euro Wechselgeld. Angaben zur Sachschadenshöhe liegen noch nicht vor. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281