1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher in Geschäften unterwegs

Medieninformation: 126/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 08.03.2017, 09:20 Uhr


In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

Stadtzentrum/OT Schloßchemnitz – Einbrecher in Geschäften unterwegs

(685) Zwei Einbrüche in Geschäftsräume sind der Polizei am Mittwochmorgen angezeigt worden. In der Hartmannstraße kamen die Unbekannten durch ein gewaltsam geöffnetes  Fenster ins Innere des Gebäudes, wo die Räume durchwühlt wurden. In der Blankenauer Straße hatte man eine Eingangstür aufgehebelt und dann augenscheinlich ebenfalls nach Brauchbarem gesucht. In beiden Fällen entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Ob die Täter etwas mitnahmen, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (SR)

Chemnitz/OT Gablenz – Eine Leichtverletzte bei Zusammenstoß

(686) Am Dienstag, gegen 12.30 Uhr, fuhr ein Pkw Renault auf der Bernhardstraße in Richtung Geibelstraße. An der Kreuzung Reineckerstraße/Bernhardstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem herannahenden Pkw VW, der die Reineckerstraße in Richtung Charlottenstraße befuhr. Die Beifahrerin (21) des Renault wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. (KO)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Ladendieb wurde handgreiflich

(687) Wegen des Verdachts eines räuberischen Diebstahls in der Erbischen Straße ermittelt die Freiberger Polizei. Am Dienstag hatte dort nach ersten Erkenntnissen ein Unbekannter gegen 17.15 Uhr in einem Geschäft Kosmetikartikel im Wert von fast 60 Euro eingesteckt. Eine Kundin (59) beobachtete dies und sprach den Mann darauf an, woraufhin es zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Die 59-Jährige wurde bei der Tat leicht verletzt. Schließlich stellte der Mann die Ware zurück und verließ den Laden.
Der Täter war untersetzt, schwarzhaarig und trug einen Rosenkranz um den Hals. (SR)

Revierbereich Rochlitz

Claußnitz – Glück im Unglück

(688) Am Dienstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, befuhr ein Pkw VW (Fahrerin: 27) die Burgstädter Straße in Richtung B107. In Höhe des Hausgrundstückes 46 kam ein entgegenkommender Pkw VW (Fahrer: 66) nach links von der Fahrbahn ab. Fortfolgend kollidierten beide Fahrzeuge. Sowohl der 66-jährige Unfallverursacher, als auch die 27-Jährige wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An beiden PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5 000 Euro. (KO)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg – Zeugen nach unerlaubtem Entfernen gesucht

(689) Am Dienstag (7. März 2017), gegen 14.30 Uhr, wurde der Polizei ein Unfall auf der Thumer Straße (K 7105) zwischen Geyer und Jahnsbach, ca. 500 m vor der Zufahrt Campingpark Greifensteine, gemeldet. Ein in Richtung Geyer fahrender Pkw VW geriet nach links in den Gegenverkehr, wobei sein linker Außenspiegel mit dem eines entgegenkommenden Pkw VW kollidierte. Ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, verließ der Unfallverursacher den Unfallort. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich vermutlich um einen VW Polo, dunkelblau oder anthrazit. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang und zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen. (KO)

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Unerlaubt vom Unfallort entfernt/Zeugengesuch

(690) Wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt die Polizei auf dem Fliederweg (sogenannter Dörfelmarkt). Am Dienstagnachmittag (7. März 2017), zwischen 15.30 und 17.30 Uhr, wurde ein abgeparkter VW Golf VI, vermutlich beim Ein-/Ausparken, durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der/die Unfallverursacher/-in verließ die Unfallstelle unerlaubt. Zur Schadenshöhe ist derzeit noch nichts bekannt. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Straftat in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Angaben zum/zur Unfallverursacher/-in machen? Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Marienberg unter Telefon 03735 606-0. (KO)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020