1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mercedes stieß gegen Baum – zwei Verletzte

Medieninformation: 154/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 13.03.2017, 09:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Vier Fahrzeuge auf der Herweghstraße aufgebrochen


Zeit:     12.03.2017, 03.30 Uhr bis 04.05 Uhr
Ort:      Dresden-Leutewitz

An der Herweghstraße schlugen Unbekannte die Seitenscheibe von vier Pkw ein. Betroffen waren Fahrzeuge der Marken Hyundai, BMW und Citroen (2). Die Einbrecher hatten es auf Bargeld abgesehen. Der Diebstahlschaden konnte bislang nicht beziffert werden. Der Sachschaden beträgt ca. 4.000 Euro. (tg)

Räder eines Audi gestohlen


Zeit:     10.03.2017 bis 12.03.2017
Ort:      Dresden-Pieschen

In einer Tiefgarage an der Zeithainer Straße entwendeten Unbekannte alle vier Räder eines neuen Audi. Die Diebe stellten das Fahrzeug anschließend auf den Bremsscheiben ab. Angaben zur Schadenshöhe liegen gegenwärtig nicht vor. (tg)

Einbruch in Kindertagesstätte

Zeit:     10.03.2017, 20.00 Uhr 12.03.2017, 17.00 Uhr
Ort:      Dresden-Trachenberge

An der Weinbergstraße drangen Unbekannte gewaltsam in eine Kindertagestätte ein. Die Einbrecher stahlen letztlich einen Flachbildfernseher. Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit nicht vor. (tg)


Landkreis Meißen

Zwillingsreifen entwendet

Zeit:     11.03.2017, 17.00 Uhr bis 12.03.2017, 12.00 Uhr
Ort:      Coswig

In einem Gewerbegebiet an der Südstraße hatten es Diebe auf die Reifen eines Lkw abgesehen. Die Unbekannten entwendeten die Zwillingsreifen der Antriebsachse. Der Schaden beläuft sich auf reichlich 3.000 Euro. (tg)

Einbruch in Doppelhaushälfte

Zeit:     11.03.2017, 16.30 Uhr bis 22.35 Uhr
Ort:      Radebeul

Über die Terrassentür drangen Samstagabend Unbekannte in eine Radebeuler Doppelhaushälfte ein. Die Einbrecher stahlen Bargeld und Schmuck von unbekanntem Wert. Auch die Schadenshöhe konnte bislang nicht beziffert werden. (tg)

Mercedes stieß gegen Baum – zwei Verletzte

Zeit:     12.03.2017, 16.25 Uhr
Ort:      Lommatzsch

Sonntagnachmittag befuhr ein 63-Jähriger mit einem Mercedes die B6 aus Richtung Meißen in Richtung Oschatz. Etwa 250 Meter vor dem Ortseingang Klappendorf kam er mit dem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der 63-Jährige sowie seine Beifahrerin (52) erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 25.500 Euro. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Polizeieinsatz in Dippoldiswalde

Zeit:     12.03.2017, 06.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:      Bereich Dippoldiswalde

Zur Suche nach einem Vermissten führte die Dresdner Polizei gestern einen Einsatz durch. Elf Einsatzkräfte und ein Hubschrauben kamen dabei unter anderem zum Einsatz.
Sonntagfrüh stellte eine 44-jährige Frau Vermisstenanzeige bei der Polizei. Sie vermisste ihren Ehemann (45) und befürchtete, dass er sich das Leben nehmen wollte.
Polizeibeamte starteten daraufhin die Suche nach dem Vermissten. Nach ersten Ermittlungen konzentrierte sich die Absuche zunächst auf den Bereich rund um Höckendorf.
Am Nachmittag bemerkt ein Spaziergänger am Dorfhainer Seerenteich einen roten Seat, in welchem ein offenbar verwirrter Mann saß. Aufgrund des auffälligen Hubschraubereinsatzes meldete er seine Beobachtung der Polizei.
Einsatzkräfte fanden den Vermissten daraufhin unverletzt in dem Seat vor. Er wurde in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen. (tg)


Alkoholisierte Verkehrsteilnehmer gestellt

Zeit:     12.03.2017, gegen 21.30 Uhr
Ort:      Neustadt

Auf der Struvestraße kontrollierten gestern Abend Beamte des Polizeireviers Sebnitz einen Toyota. Bei der Kontrolle bemerkten sie Alkoholgeruch bei der Fahrerin (46). Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,1 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein einbehalten und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt.

Zeit:     11.03.2017, gegen 20.20 Uhr
Ort:      Neustadt

Auf der Wilhelm-Kaulsich-Straße bemerkten am Samstagabend Polizisten einen Radfahrer, welcher auf dem Fußweg fuhr und eine sehr auffällige Fahrweise hatte. Bei der Kontrolle des 65-jähirgen Radlers bemerkten sie Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,76 Promille. Auch hier fertigten die Beamten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281