1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Limbach-Oberfrohna: Unfallzeuge informiert die Polizei – Fahrer gestellt

Medieninformation: 155/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 14.03.2017, 13:20 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebstahl von Decken

Bad Elster – (nt) Aus einem Klinikbereich an der Forststraße entwendeten unbekannte Täter zwölf Decken im Wert von etwa 500 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen dem 3. Februar und 20. Februar.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Diebstahl von Fahrzeugteilen

Plauen, OT Haselbrunn – (nt) Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zum Dienstag Zugang zum Gelände einer Firma an der Pausaer Straße und entwendeten von drei Lkw die Frontklappen - zweimal komplett und an einem weiteren die linke Außenkante der Wechselbrücke. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 20.000 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Zusammenstoß zwischen Fiat und Mazda

Plauen, OT Neundorf – (nt) Die Fahrerin (51) eines Fiat Ducato befuhr am Montag, gegen 9:50 Uhr die Kobitzschwalder Straße mit der Absicht in die Straße Am Reißberg links einzubiegen. Dabei stieß sie mit einem Mazda-Fahrer (60), der von der Straße Am Reißberg nach rechts auf die Kobitzschwalder Straße fuhr, zusammen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

„Nicht angeschnallt“

Plauen – (nt) Im Revierbereich wurde am Montag, zwischen 11:45 Uhr und 13:20 Uhr, eine Gurtkontrolle durchgeführt. Dabei hatten von 15 kontrollierten Fahrzeugen 13 Fahrzeuginsassen keinen vorgeschriebenen Sicherheitsgurt angelegt. Diese wurden verwarnt und mussten 30 Euro zahlen.

Geschwindigkeitskontrolle

Plauen – (nt) Im Bereich der Dresdener Straße/Möschwitzer Straße wurden am Montag, in der Zeit von 9:45 Uhr bis 10:50 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen mit der Laserpistole durchgeführt. Insgesamt wurde von 34 Fahrzeugen die Geschwindigkeit gemessen. Davon waren bei erlaubten 50 km/h fünf Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein BMW, welcher mit 77 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 80 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Graffiti an Hauswand geschmiert

Reichenbach – (nt) In der Zeit von Freitagabend bis Montagfrüh wurden durch Unbekannte an einem Gebäude auf der Andreas-Schubert-Straße eine Hauswand und Schaufensterscheiben mit Farbe besprüht. Hierbei entstand ein Schaden von ca. 800 Euro. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Einbruch in Parfümerie

Reichenbach – (nt) In der Zeit von Montag, gegen 18 Uhr bis Dienstagnacht, drangen Unbekannte durch Einwerfen einer Schaufensterscheibe in eine Parfümerie an der Zwickauer Straße ein. Sie entwendeten aus dem Verkaufsraum kosmetische Produkte, vornehmlich Markenware, im Wert von mehreren Tausend Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Zusammenstoß mit Fahrradfahrer

Zwickau – (nt) Am Dienstag, gegen 11:20 Uhr kam es auf der Planitzer Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine Skoda-Fahrerin (69) fuhr an der Ampelkreuzung auf der Planitzer Straße bei Grün nach links in die Geinitzstraße und stieß dabei mit dem entgegenkommenden, 29-jährigen Fahrradfahrer, der bei Rot die Kreuzung passierte, zusammen. Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Brände

Werdau – (am) Zum Brand eines Containers kam es am Montag, zwischen 11:30 Uhr und 11:45 Uhr, auf der Karlstraße. Die Flammen griffen dabei auf eine Trennwand zum daneben liegenden Grundstück über. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zur Brandursache wird ermittelt.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Werdau – (am) Unbekannte haben am Montag, gegen 20 Uhr einen Sperrmüllhaufen an der Mühlenstraße in Brand gesetzt. Durch die Flammen wurde die Fassade des daneben befindlichen Hauses beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

Werdau, OT Langenhessen – (am) Zu einem Auffahrunfall mit ca. 5.000 Euro Sachschaden und drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Montag, kurz nach 16 Uhr auf der Westtrasse. Ein Ford-Fahrer (67) kam aus Richtung Werdau und stoppte an der roten Ampel am Abzweig Langenhessen. Der ihm folgende Kleintransporter Mercedes (30) hielt ebenfalls, jedoch der nach ihm befindliche Mitsubishi-Fahrer (19) konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr auf den Kleintransporter und schob diesen auf den Ford. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Fahrrad gestohlen

Lichtenstein – (am) Unbekannte verschafften sich am vergangenen Wochenende Zutritt in ein Mehrfamilienhaus auf dem Schafbrückenweg. Sie entwendeten aus dem Gemeinschaftskeller ein schwarz-mattes, 27,5 Zoll großes Mountainbike „Cannondale“ mit einer 12 Gang SRAM-Schaltung und Scheibenbremsen „Magura MT 5“. Wert des Rades: ca. 6.500 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Unfallzeuge informiert die Polizei – Fahrer gestellt

Limbach-Oberfrohna - (am) Ein Zeuge beobachtete am Montag, gegen 22:15 Uhr auf der Hohensteiner Straße an der dortigen Gaststätte eine Verkehrsunfallflucht und informierte sofort die Polizei. Ein BMW-Fahrer (26) war gegen einen geparkten Ford gestoßen und entfernte sich vom Unfallort. Unweit konnte der Flüchtige durch die schnelle Information des Zeugen gestellt werden. Sachschaden: ca. 10.000 Euro.

Schwerer Verkehrsunfall

St. Egidien, OT Lobsdorf – (am) Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag, kurz nach 17:30 Uhr auf der S 255. Dort ist eine Pkw-Fahrerin (50) von der Straße abgekommen und streifte zwei Bäume. Die 50-Jährige war in Richtung Hohenstein-Ernstthal unterwegs und ca. 500 Meter vor der Autobahnanschlussstelle aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Die Frau wurde in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro. Die S 255 musste an der Unfallstelle bis gegen 19:50 Uhr voll gesperrt werden.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.