1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Muldenhammer, OT Hammerbrücke: Scheunenbrände

Medieninformation: 163/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 17.03.2017, 13:45 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Scheunenbrände

Muldenhammer, OT Hammerbrücke – (am) Zum Brand zweier Scheunen an der Straße Am Bahnhof kam es in der Nacht zum Freitag, gegen 3 Uhr. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das daneben befindliche Wohnhaus verhindern. Dessen zwei Bewohner wurden vorsorglich evakuiert und blieben unverletzt. Der Schaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Zur Brandursache wird ermittelt.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Schuhdiebstahl – Tatverdächtiger gestellt

Plauen – (nt) Aus dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses auf der Moritzstraße wurden am Donnerstag, zwischen 17 Uhr und 20 Uhr, ein Paar neuwertige Adidas-Schuhe im Wert von etwa 80 Euro entwendet. Wie sich durch einen Zeugenhinweis herausstellte, wurden die Schuhe durch einen Kurier (29), der im Haus unterwegs war, gestohlen. Weitere Ermittlungen zum Tathergang werden geführt.

Diebstahl aus Abstellraum

Plauen – (nt) In ein Mehrfamilienhaus auf der Tischerstraße gelangten Unbekannte und brachen einen Abstellraum auf. Aus diesem entwendeten die Täter einen Werkzeugkoffer im Wert von 150 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen dem 6. März und Montag. Es entstand kein Sachschaden.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Kellereinbruch

Plauen – (nt) In der Nacht zum Donnerstag verschafften sich Unbekannte Zugang in ein Mehrfamilienhaus auf der Heubnerstraße. Gewaltsam drangen die Täter in einen Keller ein und entwendeten ein blaues Rennrad „Giant Ocr 1t“ sowie alkoholische Getränke. Aus einem weiteren Keller wurden ebenso alkoholische Getränke und aus dem Hausflur drei Paar Schuhe der Marke „New Balance“ gestohlen. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 900 Euro. Es entstand geringer Sachschaden.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Einbruchsversuch in Pkw

Plauen, OT Haselbrunn – (nt) Auf der Max-Liebermann-Straße versuchten im Zeitraum von Donnerstag, 14:30 Uhr bis Freitag, gegen 5 Uhr unbekannte Täter einen geparkten Audi A6 zu entwenden, was jedoch missglückte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Zusammenstoß mit Fahrradfahrer

Plauen – (nt) Die Fahrerin (20) eines BMW befuhr am Donnerstag, gegen 18:30 Uhr die Breitscheidstraße mit der Absicht nach rechts in die Martin-Luther-Straße abzubiegen. Dabei stieß die 20-Jährige mit einem Fahrradfahrer (14) zusammen, welcher den linken Gehweg auf der Martin-Luther-Straße befuhr und die Breitscheidstraße überquerte. Der 14-Jährige wurde beim Unfall leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Verstoß gegen Rechtsfahrgebot

Plauen, OT Reinsdorf – (nt) Die Fahrerin (52) eines Peugeot befuhr am Donnerstag, gegen 9:50 Uhr die B 92 aus Richtung Oelsnitz und bog nach rechts in die Kemmler Straße ab. Weil die 52-Jährige zu weit links fuhr, stieß sie mit dem auf der Kemmler Straße verkehrsbedingt haltenden Toyota eines 63-Jährigen zusammen. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Gurtkontrollen

Plauen – (nt) Bei einer stationären Verkehrskontrolle auf der Neundorfer Straße wurden am Donnerstagnachtmittag, zwischen 13:30 Uhr und 15 Uhr, 30 Fahrzeuge angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Davon hatten 17 Fahrzeuginsassen keinen Sicherheitsgurt angelegt. Diese wurden gebührenpflichtig verwarnt. Bei einer derartigen Ordnungswidrigkeit sind 30 Euro Verwarngeld zu zahlen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Sachbeschädigung und Brandstiftung

Auerbach – (nt) Donnerstagfrüh, zwischen 5:30 Uhr und 5:45 Uhr, entzündeten unbekannte Täter an der Bushaltestelle Gartenhaus an der Göltzschtalstraße einen Abfallbehälter aus Metall. Es entstand ein Sachschaden von ca. 250 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Auerbach – (nt) Ebenfalls am Donnerstag gegen Mitternacht kam es auf der Eisenbahnstraße, in der Nähe eines Wohnblocks, zum Brand eines Altpapiercontainers. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Auffahrunfall

Netzschkau – (nt) Am Donnerstag, gegen 20:25 Uhr befuhr die Fahrerin (58) eines VW die Elsterberger Straße. An der Einmündung zur K 7888 musste sie verkehrsbedingt halten, um die Vorfahrt zu gewähren. Die dahinter befindliche Toyota-Fahrerin (38) erkannte dies zu spät und fuhr auf. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 6.000 Euro.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Auerbach – (nt) Am Donnerstag, in der Zeit von 10:45 Uhr bis 11:10 Uhr, wurde am rechten Fahrbahnrand der Gartenstraße, direkt nach der Zufahrt zum Garagenkomplex, ein geparkter Suzuki Alto am hinteren linken Stoßfänger beschädigt. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Versuchter Einbruch

Zwickau – (am) Einbrecher sind in der Nacht zum Freitag in eine Verkaufseinrichtung an der Kantstraße eingedrungen. Da die Täter offensichtlich gestört wurden, flüchteten sie ohne Beute. Ein Stehl- bzw. Sachschaden ist nicht entstanden.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Werkzeuge gestohlen

Zwickau – (am) Aus einem Rohbau an der Karl-Keil-Straße entwendeten Unbekannte in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen verschiedene Werkzeuge. Der Stehlschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

20 Eigentumsdelikte - Tatverdächtiger bekannt

Hartenstein/Zwickau – (am) Seit Herbst 2016 beschäftigte sich die Werdauer Polizei u. a. mit 20 Eigentumsdelikten, die nun einem 28-Jährigen zugeordnet werden können. Der Tatverdächtige soll in den letzten Monaten im Raum Zwickau und Hartenstein verschiedene Einbrüche, Diebstähle sowie Tank- und Kreditkartenbetrügereien begangen haben. Dabei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Der Mann erschien letztlich zur Selbstanzeige bei der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

Dieb schlich ins Haus

Fraureuth, OT Beiersdorf – (am) Ein Dieb war am Donnerstag, in der Zeit von 12:15 Uhr bis 12:30 Uhr, in einem Haus an der Dorfstraße zugange. Beim Durchwühlen der Einrichtung wurde er von einer Bewohnerin gestört und flüchtete. Der Unbekannte nahm Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro mit.
Beschrieben wird der Mann wie folgt:
- südosteuropäischem Aussehen
- ca. 170 Zentimeter groß
- dunkel gekleidet mit Basecap
- gebrochen Deutsch sprechend.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein gefahren

Crimmitschau – (am) Eine Polizeistreife kontrollierte am Donnerstag, kurz vor Mitternacht einen Pkw-Fahrer (29) auf der Bahnstraße. Augenscheinlich versuchte dieser zuerst vor der Kontrolle zu flüchten, stoppte dann aber sein Fahrzeug. Wie sich herausstellte, war der Mann ohne Fahrerlaubnis sowie unter dem Einfluss von Drogen unterwegs, zudem zeigte ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,3 Promille. Des Weiteren wurde beim 29-Jährigen eine geringe Menge Cannabis gefunden. Eine Blutentnahme sowie die Erstattung von entsprechenden Anzeigen waren die Folgen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt

Limbach-Oberfrohna – (am) Eine Geschwindigkeitsmessanlage an der Georgstraße beschädigten Unbekannte in der Zeit vom 10. März bis Donnerstag. Augenscheinlich wurde versucht das Gerät zu öffnen. Der entstandene Sachschaden ist glücklicherweise gering.
Hinweise bitte an die Polizei Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Unbekannter entfacht Feuer

Glauchau - (am) Durch Zeugen wurde am Donnerstagnachmittag beobachtet, wie ein bislang Unbekannter einen brennenden Gegenstand in einen Baumstumpf am Gründelberg warf. Daraufhin begann der Baumstumpf zu brennen und die Freiwillige Feuerwehr kam mit sechs Kameraden und einem Einsatzfahrzeug zum Löschen vor Ort. Hinweise bitte an die Polizei Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Fahrzeug machte sich selbstständig

Meerane – (am) Am Donnerstagmittag hatte eine 42-Jährige ihren Mercedes auf dem Parkplatz vor dem Einkaufsmarkt an der Seiferitzer Allee abgestellt. Als sie zurückkam musste sie feststellen, dass sich ihr Fahrzeug auf dem leichten Gefälle des Parkplatzes selbstständig gemacht hatte und gegen einen Toyota gerollt war. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.