1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Randalierer richteten hohen Sachschaden an

Medieninformation: 145/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 17.03.2017, 14:30 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

Stadtzentrum – Zigarettenautomat mittels Pyrotechnik stark beschädigt

(786) Einen in der Nordstraße aufgestellten Zigarettenautomaten versuchten unbekannte Täter in der Nacht zu Freitag mit Pyrotechnik aufzusprengen, um an die Zigarettenschachteln und das Bargeld zu kommen. Der Automat hielt trotz der Detonation stand, sodass die Täter keine Beute machen konnten. Dennoch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 500 Euro. (Ry)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Waldheim – Randalierer richteten hohen Sachschaden an/Zeugen gesucht

(787) In der Nacht von Donnerstag (16. März 2017) zu Freitag (17. März 2017) zogen unbekannte Täter randalierend durch Waldheim. Am Bahnhof wurde ein Buswartehäuschen komplett entglast und das Bedienfeld eines Ticketautomaten der Deutschen Bahn zerstört. Außerdem schlug man jeweils eine Scheibe an vier in der Bahnhofstraße, der Breitscheidstraße sowie der Güterbahnhofstraße abgestellten Fahrzeugen ein. Auch an einem Schulgebäude in der Pestalozzistraße wurde eine Fensterscheibe mit einem Pflasterstein eingeworfen. Nach vorläufigen Schätzungen beläuft sich der Gesamtschaden auf rund 10.000 Euro.
Wer hat in den Nachtstunden zum heutigen Freitag Beobachtungen gemacht, die mit den geschilderten Sachbeschädigungen in Verbindung stehen könnten? Wem sind im Bereich der Tatorte verdächtige Personen oder auch Fahrzeuge aufgefallen? Wer kann Angaben zu dem Täter bzw. den Tätern machen? Hinweise erbittet das Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 659-0. (Ry)

Revierbereich Mittweida

Leubsdorf – Vorfahrtsfehler?

(788) Von der Straße Zur Schloßmühle nach links auf die bevorrechtigte Hauptstraße fuhr am Freitag früh, gegen 6.40 Uhr, die 30-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda. Dabei kollidierte der Skoda mit einem auf der Hauptstraße fahrenden VW-Kleintransporter, der durch den Anstoß noch nach links gegen eine Grundstücksmauer geschoben wurde. Der VW-Fahrer (58) erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 7 000 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Polizei sucht Zeugen

(789) Am 13. März 2017 stellten Polizeibeamte gegen 13 Uhr in der Herrenstraße einen verschlossenen blauen VW Polo fest, dessen Zwickauer Kennzeichen nicht an das Fahrzeug gehörten und zudem zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben waren. Nach der Anzeigenaufnahme meldete sich ein Zeuge am selben Tag, gegen 21 Uhr, bei der Polizei und teilte mit, dass eine Seitenscheibe am VW eingeschlagen wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf wenige hundert Euro.
Die Polizei in Stollberg sucht nunmehr weitere Zeugen, die Angaben zum Fahrer machen können, welcher den VW Polo in den Mittagsstunden des 13. März 2017 in der Herrenstraße abgestellt hat. Wer kann zudem Angaben zum Täter machen, welcher die Seitenscheibe des blauen Pkw eingeschlagen hat? Zeugen-Telefon: 037296 90-0. (Ry)

Revierbereich Annaberg

Ehrenfriedersdorf – Wer stieß gegen parkenden BMW?/Zeugen gesucht

(790) Am 16. März 2017 war zwischen 6.30 Uhr und 15 Uhr ein Pkw BMW auf dem Markt in Höhe Rathaus abgestellt. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug, vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken, gegen den BMW und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen. (Kg)

Revierbereich Marienberg

Pockau-Lengefeld – Geländewagen touchierte Spiegel/Zeugen gesucht

(791) Die 44-jährige Fahrerin eines Pkw BMW (Taxi) befuhr am 16. März 2017, gegen 10.50 Uhr, die B 101 aus Richtung Pockau in Richtung Heinzebank. Ungefähr 2,2 Kilometer vor dem Ortseingang Heinzebank kam ihr in einer Rechtskurve ein bisher unbekannter, schwarzer Geländewagen, ein Subaru Forester, entgegen, der gegen den linken Außenspiegel des BMW stieß. Dabei entstand Sachschaden am BMW in Höhe von etwa 150 Euro. Der Geländewagen soll Baujahr 2008 bis 2013 sein. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Subaru Forester und dessen Fahrzeugführer/in machen? Unter Telefon 03735 606-0 werden Hinweise im Polizeirevier Marienberg entgegengenommen. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020