1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach Vermisstem

Medieninformation: 149/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 20.03.2017, 15:00 Uhr

 In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

Stadtgebiet – Wer hat vermissten 48-Jährigen gesehen?

(809) Gesucht wird derzeit Jan Heinrich. Der 48-Jährige wurde letztmalig am vergangenen Freitag (17. März 2017) in einer Klinik gesehen, war anschließend nochmals an seiner Wohnanschrift im Ortsteil Altendorf und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Der Vermisste ist offenbar mit seinem türkisfarbenen Opel Corsa mit Chemnitzer Kennzeichen unterwegs und könnte sich als Wanderfreund im Bereich der Sächsischen Schweiz, im Chemnitzer Stadtteil Grüna (Totenstein), in Braunsdorf/Niederwiesa (am Wehr), in Schönborn/Dreiwerden (Schaubergwerk), in Markersdorf nahe der B 107 (Steinbruch) oder an der Kiesgrube Biesern aufhalten. Alle Suchmaßnahmen nach Jan Heinrich blieben bislang erfolglos. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet.
Der Vermisste ist etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß, von athletischer Gestalt, wirkt etwas älter und hat blonde bis dunkelblonde, kurze Haare. Am Tag seines Verschwindens war er mit einer schwarz-rot-grauen Jacke, einer blauen Jeans und weißen Turnschuhen bekleidet.
Wer hat den 48-Jährigen seit vergangenen Freitag gesehen und/oder kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen? Wem ist der beschriebene Pkw aufgefallen? Hinweise erbittet die Chemnitzer Polizei unter Telefon 0371 387-495808. (Ry)

OT Reichenbrand – Kollision beim Wenden

(810) Die Neefestraße in Richtung Grüna befuhr am Montagmorgen, gegen 7.50 Uhr, der 55-jährige Fahrer eines Pkw Opel. Als er in Höhe des Hausgrundstücks 270 wendete, kollidierte der Opel mit einem entgegenkommenden Pkw Skoda. Die Skoda-Fahrerin (29) wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

OT Reichenbrand – Beim Abbiegen kollidiert

(811) Von der Reichenbrander Straße nach links in eine Grundstückszufahrt bog am Montag, gegen 9.25 Uhr, die 33-jährige Fahrerin eines Pkw VW ab. Dabei kollidierte der VW mit einem entgegenkommenden Motorroller. Die Roller-Fahrerin (62) stürzte durch den Anstoß und erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von insgesamt etwa 3 000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach Vermisstem

(812) Seit Sonntag (19. März 2017), gegen 18.30 Uhr, wird der 82-jährige XXX vermisst. Der Senior verschwand an diesem Abend unbemerkt aus einem Krankenhaus und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Seit seinem Verschwinden bis hin zum frühen Montagmorgen liefen bereits umfangreiche Suchmaßnahmen, unter anderem mit einem Mantrailer-Hund, welche erfolglos blieben. Im Laufe des heutigen Tages kamen zudem ein Polizeihubschrauber sowie die Rettungshundestaffel Sachsen-Ost zur weiter andauernden Suche nach dem Vermissten zum Einsatz. Es kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass sich der 82-Jährige aufgrund seines Gesundheitszustandes in einer hilflosen Lage befindet.
XXX ist etwa 1,65 Meter groß, von hagerer Gestalt und hat graue, kurze Haare sowie eine Stirnglatze. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens könnte er einen schwarz-grau-weißen Pullover, eine dunkelbraune Hose, ein buntes Hemd sowie dunkelrote Schuhe getragen haben.
Die Polizei bittet nunmehr die Öffentlichkeit um Mithilfe. Wer hat den vermissten Rentner seit seinem Verschwinden gesehen und/oder kann sagen, wo er sich derzeit aufhält? Hinweisgeber werden gebeten, sich umgehend unter Telefon 03727 980-0 an das Polizeirevier Mittweida zu wenden. (Ry)

Frankenberg (Bundesautobahn 4) – Lkw kam von Fahrbahn ab

(813) Ungefähr einen Kilometer nach der Anschlussstelle Frankenberg kam am Montag früh, gegen 5.45 Uhr, ein Lkw Mercedes (Fahrer: 31) nach rechts von der Richtungsfahrbahn Eisenach ab und stieg auf die Schutzplanke auf. Dabei riss der Tank des Lkw auf und Kraftstoff gelangte ins Erdreich. Ein VW-Transporter (Fahrer: 43) fuhr über auf der Fahrbahn liegende Teile und wurde so beschädigt. Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Ermittlungen nach Hakenkreuz-Schmierereien aufgenommen

(814) Am Montagmorgen wurde die Polizei zu einer Sporthalle in der Bayerischen Straße gerufen. Unbekannte hatten im Laufe des vergangenen Wochenendes auf einer Fläche von 1,80 Meter mal 1,10 Meter zwei Hakenkreuze sowie einen Schriftzug mit schwarzer Farbe auf die Fassade des Gebäudes gesprüht. Die Kosten für die Beseitigung der Schmierereien belaufen sich auf rund 300 Euro. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020