1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

VW-Fahrer entzog sich Kontrolle und stieß mit Polizeiauto zusammen - Ergänzungsmeldung

Medieninformation: 153/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 22.03.2017, 09:30 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

OT Sonnenberg/OT Hilbersdorf – Ergänzung zur Meldung „OT Sonnenberg – VW-Fahrer entzog sich Kontrolle und stieß mit Polizeiauto zusammen“ (Medieninformation Nr. 152 vom 21. März 2017, Beitrag 826)

(827) Irrtümlicherweise ist in der Erstmeldung berichtet worden, dass der 30-jährige Fahrer des VW vorläufig festgenommen wurde. Richtig ist: Der Mann wurde gestellt, eine vorläufige Festnahme erfolgte nicht. Er sowie die vier Polizeibeamten (w/26, m/25, m/26, m/27) wurden leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Die Höhe des Sachschadens an den Fahrzeugen schätzt man auf ungefähr 10.000 Euro. Die Ermittlungen zum konkreten Hergang des Geschehens und dem Motiv der Flucht dauern gegenwärtig an. (SR)

Stadtzentrum – Auseinandersetzungen beschäftigten Polizei

(828) In die Rathausstraße wurde die Polizei am Dienstag, kurz nach 20 Uhr, wegen eines aus dem Ruder gelaufenen Streits unter Jugendlichen gerufen. Eine 16-Jährige hatte auf eine 15-Jährige eingeschlagen, auf sie eingetreten und dabei verletzt. Die Geschädigte kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Ermittlungen gegen die 16-Jährige wegen des Verdachts der Körperverletzung wurden aufgenommen.
Zum gleichen Einsatzort mussten Beamte zudem kurz nach 22 Uhr ausrücken. Auch diesmal war eine Auseinandersetzung Grund des Notrufs. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 22-Jähriger von drei Unbekannten festgehalten, geschlagen und getreten worden. Der junge Mann wurde dabei verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. (Ry)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Bei Auffahrunfall verletzt

(829) Am Dienstagmittag befuhren gegen 12.35 Uhr die 74-jährige Fahrerin eines Pkw VW und die 65-jährige Fahrerin eines Pkw Citroën die Diebstraße in Richtung Mittweidaer Straße. Kurz nach der Leipziger Straße fuhr die VW-Fahrerin auf den vorausfahrenden Citroën, der durch den Anstoß nach rechts von der Fahrbahn abkam. Die Citroën-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

Niederwiesa – Beim Vorbeifahren Bus touchiert/Zeugen gesucht

(830) Gegen 16.40 Uhr befuhr am 21. März 2017 der 36-jährige Fahrer eines Linienbusses Mercedes die Frauenstraße aus Richtung Kirchstraße in Richtung Tunnelstraße. In Höhe des Hausgrundstücks 4 hielt der Busfahrer verkehrsbedingt an, weil ihm auf der engen Straße ein dunkler Pkw entgegenkam. Das Auto hielt ebenfalls an und fuhr zunächst ein Stück zurück. Danach versuchte die unbekannte Autofahrerin, an dem Bus vorbeizufahren. Dabei stieß der Spiegel des Pkw an den Bus und hinterließ Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Bei dem Auto soll es sich um einen Seat Ibiza mit Kennzeichen für den Erzgebirgskreis (ERZ-…) handeln. Die Fahrerin soll etwa 40 bis 50 Jahre alt und Brillenträgerin sein. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Pkw und dessen Fahrerin machen?
Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen. (Kg)

Revierbereich Rochlitz

Penig – Anstoß auf Parkplatz/Zeugen gesucht

(831) Zwischen 16.45 Uhr und 17.25 Uhr war am 21. März 2017 ein VW Golf auf dem Rewe-Parkplatz in der Chemnitzer Straße abgestellt. Während dieser Zeit stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken gegen den Golf und verursachte Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Amtsberg/OT Weißbach – Kleidercontainer in Flammen

(832) Am Dienstagabend, gegen 20.30 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr in die Hauptstraße gerufen. Dort brannten zwei Kleidercontainer. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr konnten die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. (Wo)

Olbernhau/OT Dörnthal – Entgegenkommende kollidierten

(833) Die 54-jährige Fahrerin eines Pkw Kia befuhr am Dienstag, gegen 18.35 Uhr, die S 207 aus Richtung Obersaida in Richtung Sayda. In einer Rechtskurve geriet der Kia auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Skoda. Bei dem Unfall wurde die Kia-Fahrerin schwer verletzt, die Skoda-Fahrerin (29) erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

Zschopau – Wer stieß gegen parkenden Skoda?/Zeugen gesucht

(834) Auf dem Krankenhaus-Parkplatz in der Alten Marienberger Straße parkte am 20. März 2017 ein bisher unbekannter Pkw aus einer Parklücke kurz nach der Einfahrt aus und streifte einen am Fahrbahnrand parkenden schwarzen Skoda Octavia. Es entstand Sachschaden am Skoda in Höhe von etwa 1 000 Euro. Der Unfall ereignete sich zwischen 14.15 Uhr und 15.30 Uhr. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03735 606-0 im Polizeirevier Marienberg zu melden. (Kg)

Revierbereich Stollberg

Neukirchen/OT Adorf – Wartehäuschen beschmiert

(835) Am Dienstag, gegen 7.30 Uhr, wurde bei der Polizei angezeigt, dass Unbekannte in der Adorfer Hauptstraße zwei Wartehäuschen, eine Laterne und ein Ortsschild des Haltepunktes mit rosafarbenem Stift beschmiert hatten. Die Täter brachten unter anderem fremdenfeindliche Schriftzüge an. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Volksverhetzung. Die Kosten für die Beseitigung der Schmiererei werden auf mehrere hundert Euro geschätzt. (Wo)

Stollberg – Fußgängerin touchiert/Zeugen gesucht

(836) Ein bisher unbekannter Pkw befuhr am 21. März 2017, zwischen 18.15 Uhr und 18.30 Uhr, die Hohensteiner Straße in Richtung Stadtzentrum. In Höhe des Hausgrundstücks 48 erfasste das Auto eine die Straße überquerende Fußgängerin (85), die den Gehweg schon fast erreicht hatte. Danach hielt die unbekannte Autofahrerin an und erkundigte sich nach dem Befinden der Seniorin. Vor Ort waren zunächst keine Verletzungen ersichtlich und sowohl die Autofahrerin als auch die Fußgängerin verließen die Unfallstelle. Etwas später wurden jedoch offenbar leichte Verletzungen bei der 85-Jährigen bekannt. Die unbekannte Autofahrerin soll etwa 30 bis 35 Jahre alt sein. Bei dem Pkw soll es sich um einen hellgrünen bzw. beigefarbenen Kombi mit Stollberger Kennzeichen (STL-…) handeln. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Pkw und dessen Fahrerin machen? Unter Telefon 037296 90-0 werden Hinweise im Polizeirevier Stollberg entgegengenommen. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020