1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fußgänger angefahren – Zeugenaufruf

Medieninformation: 181/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 23.03.2017, 13:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Motorrad gestohlen

Zeit:     21.03.2017, 20.00 Uhr bis 22.03.2017, 05.30 Uhr
Ort:      Dresden-Großzschachwitz

In der Nacht zum Mittwoch stahlen Unbekannte eine grün-schwarze Kawasaki von der Rathener Straße. Der Wert der vier Jahre alten Maschine beträgt etwa 12.500 Euro. (ml)

Buntmetall gestohlen

Zeit:     21.03.2017, 16.00 Uhr bis 22.03.2017, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Unbekannte sind in mehrere Container einer Baustelle an der Hahnebergstraße eingedrungen und haben aus diesen eine größere Menge Kupferkabel gestohlen. Der entstandene Schaden ist nicht bekannt. (ml)

Wohnungseinbruch

Zeit:     22.03.2017, 21.00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte sind in eine Wohnung am Turnerweg eingebrochen. Die Täter zerschlugen die Scheibe einer Balkontür und durchsuchten die Räume. Nach einem ersten Überblick wurde jedoch nichts gestohlen. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Unfallzeugen gesucht

Zeit:     23.03.2017, 05.30 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Heute Morgen soll ein Mann (33), der sein Fahrrad auf der Erfurter Straße schob, von einem silberfarbenen BMW angefahren worden sein. Der 33-Jährige wurde verletzt und erstattete später eine Anzeige bei der Polizei.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Radfahrer verletzt - Zeugen gesucht

Zeit:     22.03.2017, 07.50 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Ein Radfahrer war am Mittwochmorgen auf der Bremer Straße unterwegs und musste in Höhe Friedhof einem weißen Pkw ausweichen. Dieser war zuvor in die Fahrspur des Radlers gezogen. Der Mann kam zu Fall und verletzte sich. Der Pkw entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Ein Passant half dem Verletzten anschließend.

Unfallzeugen, insbesondere der Hilfeleistende, werden gebeten sich bei der Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 zu melden. (ir)


Landkreis Meißen

Auto prallte gegen offene Fahrzeugtür

Zeit:     22.03.2017, 09.00 Uhr
Ort:      Riesa

Ein 46-Jähriger parkte am Mittwochmorgen einen VW auf der Greifswalder Straße in Höhe Chemnitzer Straße ab und öffnete die Fahrertür, ohne auf den Straßenverkehr zu achten. In der Folge prallte ein Honda (Fahrer 75) gegen die Autotür. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000 Euro. (ir)

Zwei Firmeneinbrüche

Zeit:     22.03.2017, 18.00 Uhr bis 23.03.2017, 05.45 Uhr
Ort:      Lampertswalde

Mittwochnacht gerieten zwei Betriebe an der Straße Am Mart in das Visier von Einbrechern. Die Täter hebelten jeweils ein Fenster auf und durchsuchten im Anschluss die Firmenräume. Einem bisherigen Überblick nach stahlen sie zwei Fotoapparate sowie etwas Bargeld. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf mehrere tausend Euro geschätzt. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fußgänger angefahren – Zeugenaufruf

Zeit:     22.03.2017, 20.20 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Langenwolmsdorf

Gestern Abend ist ein Fußgänger (61) auf der Stolpner Straße von einem unbekannten Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Autofahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Der Mann lief in Richtung Neustadt und schob ein Fahrrad neben sich her. In Höhe der Hausnummer 33 wurde er von einem unbekannten Pkw erfasst. Passanten fanden den schwerverletzten Mann und verständigten die Rettungskräfte.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Renitenter Ladendieb

Zeit:     22.03.2017, 18.25 Uhr
Ort:      Klingenberg

Am Mittwochabend hielt sich ein Mann (23/Libyen) in einem Einkaufsmarkt am Siedlungsweg auf und steckte Waren im Wert von rund 30 Euro in seine Jacke. Anschließend verließ er den Markt. Ein Ladendetektiv (46) war auf den Diebstahl aufmerksam geworden und sprach den 23-Jährige an. Dieser schlug daraufhin auf den 46-Jährigen ein und verletzte ihn im Gesicht.

Gegen den Libyer wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281