1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kamera und Notebook aus Auto gestohlen

Medieninformation: 156/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 23.03.2017, 14:30 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

OT Sonnenberg – Kamera und Notebook aus Auto gestohlen

(848) Ein am Mittwoch in der Gellertstraße abgestellter Pkw Mercedes weckte das Interesse von Dieben. Die interessierte jedoch weniger das Auto, sondern vielmehr das, was der Besitzer im Innenraum zurückgelassen hatte. Die Täter schlugen in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 19 Uhr eine der Seitenscheiben ein, schnappten sich ein im Fußraum abgestelltes Notebook sowie eine Kamera vom Rücksitz und verschwanden damit unerkannt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf knapp 3 000 Euro.
Die Polizei wird nicht müde zu warnen. Wertgegenstände jeglicher Art sollten selbst während kurzer Abwesenheit der Autofahrer niemals für jedermann sichtbar in Fahrzeugen zurückgelassen werden. Potentiellen Tätern reichen zumeist wenige Sekunden, um an das Diebesgut zu kommen. (Ry)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Frauen belästigt

(849) Am Mittwoch wurden der Polizei mehrere sexuelle Belästigungen in Geschäften angezeigt. So soll ein Mann unter anderem in einem Laden gegen 11 Uhr am Obermarkt eine 16-Jährige sexuell belästigt haben. Weiterhin soll er in einem Laden in der Erbischen Straße mehrere Frauen bedrängt haben. Durch Zeugenhinweise konnte ein 29-jähriger Tatverdächtiger ermittelt werden. Wie am Mittwoch zudem bekannt wurde, soll derselbe Mann bereits am 16. März 2017 in einem weiteren Geschäft in der Burgstraße eine 35-Jährige unsittlich berührt haben. Bei den Ermittlungen wird geprüft, ob er für weitere derartige Taten in jüngster Vergangenheit als Tatverdächtiger in Betracht kommt. (Wo)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Lauter-Bernsbach/OT Lauter – Wer kennt den Besitzer des ausgesetzten Hundes?

(850) Am 13. Februar 2017 fand man eine zirka fünfjährige Schäferhündin festgebunden an einem Zaun in der Hauptstraße. Offenbar hatte man die Hündin dort ausgesetzt. Da die bisherigen Ermittlungen zum/r Besitzer/-in des Hundes erfolglos verliefen, bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach dem unbekannten Frauchen bzw. Herrchen der Schäferhündin.
Hinweise nimmt das Polizeirevier in Aue unter Telefon 03771 12-0 entgegen. Die Hündin ist zurzeit in einem Tierheim untergebracht. (Wo)

Aue – Zwei Verletzte nach Auseinandersetzung

(851) Am Mittwochabend, kurz nach 22 Uhr, ist es in der Unterkunft für Asylbewerber in der Siedlerstraße nach ersten Erkenntnissen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (41, 51) gekommen. Möglicherweise wurde dabei ein Messer verwendet. Beide wurden verletzt, wobei der 51-Jährige in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden musste. Die Ermittlungen zum Geschehen dauern an. (Wo)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020