1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Klingenthal: Gartenanlage geplündert

Medieninformation: 179/2017
Verantwortlich: Andreas Herzig
Stand: 25.03.2017, 13:20 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Schlägerei am Tunnel

Plauen– (AH) Am Samstag kurz nach Mitternacht wurde der Polizei über Notruf eine Schlägerei auf dem Postplatz gemeldet. Bei der Auseinandersetzung sollten ca. 15 Ausländer beteiligt gewesen sein. Drei Streifenwagen des Polizeirevier Plauen wurden dort umgehend eingesetzt. Vor Ort wurde bekannt, dass sich lediglich zwei Ausländer nach einer verbalen Attacke geschlagen hatten. Ein 19-jähriger Syrier wurde dabei mit einem Taschenmesser am Kopf verletzt. Er musste im Klinikum ambulant behandelt werden. Der Täter hatte sich bereits zu Fuß vom Tatort entfernt. Es soll sich um einen 31 Jahre alten Tunesier handeln. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Trunkenheitsfahrt

Auerbach-  (AH) Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer musste in der Nacht zu Samstag nach einer Verkehrskontrolle seinen Heimweg zu Fuß fortsetzen. Die Polizei stoppte seinen Subaru kurz nach Mitternacht an der Göltzschtalstraße/Plauensche Straße. Bei einem Atemalkoholtest blies er 1,60 Promille in das Testgerät. Es folgten Blutentnahme und Sicherstellung seines Führerscheines.

Gartenanlage geplündert

Klingenthal– (AH) Die Gartenanlage „Am Waldesrand e.V.“ am Mittelbergsportplatz war im Zeitraum von Dienstagmittag bis Freitag 16:30 Uhr Ziel unbekannter Einbrecher. Mehrere Gartenhäuser und Geräteschuppen wurden von ihnen gewaltsam geöffnet und verschiedene technische Geräte entwendet. Unter anderem verschwandten TV-Geräte, Receiver und Elektrowerkzeug. Weiteres Diebesgut wurde bereits zum Abtransport bereit gestellt. Das genaue Ausmaß der Schäden ist noch nicht bekannt, liegt aber deutlich im vierstelligen Bereich.
Das Polizeirevier Auerbach bearbeitet diesen Fall und bittet um sachdienliche Hinweise; Telefon 03744/ 2550

Betrunkener beschäftigt die Polizei

Reichenbach– (AH)  Ein 34 Jahre alter Reichenbacher beschäftige fast die ganze Nacht die Polizei. Zunächst beging er am Freitag gegen 23:30 Uhr  einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, indem er mehrere Verkehrszeichen und Baustellenabsicherungen auf der Bebelstraße und Rathenaustraße umwarf. Weiterhin brach er von mindestens drei geparkten Fahrzeugen die Außenspiegel ab. Gegen 3 Uhr war er wieder auf dem Markt unterwegs und trommelte gegen Schaufensterscheiben. Hierbei verletzte er sich selbst an der Hand und wurde vom Rettungsdienst in das  Krankenhaus Reichenbach verbracht. Anstatt froh zu sein, dass ihm geholfen wurde, randalierte er in der Rettungsstelle weiter und trat mit dem Fuß gegen seine Helfer, wobei ein Rettungssanitäter leicht verletzt wurde. Der Mann wurde von den herbeigerufenen Beamten überwältigt und im Polizeigewahrsam untergebracht. Hier konnte er seine 1,8 Promille ausnüchtern. Der von ihm verursachte Sachschaden ist noch nicht vollständig registriert. Die Ermittlungen werden weitergeführt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Alkohol am Steuer

Zwickau, OT Oberrothenbach– (AH) Am Freitag gegen 22:45 Uhr wurde in der Industriestraße die Fahrerin eines Pkw Opel einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch im Atem der 28-jährigen Lettin festgestellt. Bei einem Test wurden 1,28 Promille registriert. Einen gültigen Führerschein konnte die Frau nicht vorweisen. Sie zeigte den Beamten lediglich eine Bescheinigung einer lettischen Fahrschule.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Einbruch in Vierseitenhof

Waldenburg, OT Franken– (AH) Unbekannte Täter sind in der Zeit von Mittwoch 13:30 Uhr bis Freitag 13:30 Uhr in der Dorfstraße in einen Vierseitenhof eingebrochen. Durch ein Fenster gelangten sie in das leer stehende Gebäude und stahlen einen gusseisernen Ofen. Aus einem Nebengelass wurde diverses Werkzeug entwendet. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.